• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kljb: Lukas Hanneken weiterhin an Spitze

02.12.2016

Sedelsberg Bei der Generalversammlung der Katholischen Landjugend Bewegung (KLJB) Sedelsberg im Canisiushaus standen Neuwahlen auf dem Programm. Lukas Hanneken wurde als Chef bestätigt. Nils Hanneken fungiert als 2. Vorsitzender, Gerrit Buschermöhle übernimmt den Posten des 3. Vorsitzenden. Kassenwartin ist Vanessa Budde und zum Schriftführer wurde Stefan Meyer gewählt.

Gewählt wurden des Weiteren: Patrick Lammers und Sven Fortwengel (Kassenprüfer), Michael Laing (Festausschuss), Niklas Schwarzbach, Stefan Laing und Phillip Kempe (Fahnenträger), Kevin Brinkmann und Lars Deeken (Bauausschuss).

Über 30 Mitglieder kamen zur Versammlung. Zusätzlich waren vom Bürgerverein Sedelsberg Willy Kamphaus und von der KAB Sedelsberg Aloys Budde anwesend.

Vorsitzender Hanneken ließ das Jahr Revue passieren. So konnte er von vielen Events berichten, an denen die Landjugend beteiligt war wie das Osterfeuer, die Tannenbaumaktion, das Zeltlager am Erikasee oder die Erntedankaktion und Landjugendfete.

Der Fortschritt an der gemeinschaftlichen Lagerhalle mit dem Bürgerverein Sedelsberg war ein weiteres Thema, von dem Hanneken nicht ohne Stolz berichtete. So gehe der Bau langsam zu Ende und der Bürgerverein und die Landjugend könnten endlich die Gerätschaften sicher und gut unterbringen.

Einen Wermutstropfen hatte Hanneken aber auch noch. Er wünschte sich mehr Beteiligung an den Veranstaltungen und Sitzungen der KLJB. Dem stimmten alle Vorstandsmitglieder zu. „Es ist manchmal ernüchternd, wie wenig Mitglieder den Weg zu den Treffen finden. Ich würde mir wünschen, dass dort ein wenig mehr Ehrgeiz an den Tag gelegt wird“, sagte Stefan Meyer.

Kamphaus vom Bürgerverein lobte die Landjugend im Bezug auf die Hilfe beim Bau der gemeinschaftlichen Lagerhalle. „Wenn wir Euch brauchten, wart ihr da. Da konnten wir uns drauf verlassen“, sagte er. „Viele Stunden wurden ehrenamtlich geleistet und somit sind alle Kosten im Rahmen geblieben.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.