• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BEZIRKSLIGA: „Machen noch auf uns aufmerksam“

04.10.2005

KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG - Beide hiesigen Männer-Bezirksligisten haben am Wochenende ihre Spiele verloren. Während die Handballer des SV Cappeln mit dem 29:34 beim VfL Oldenburg bereits die dritte Niederlage in Folge quittierten, zog der TV Cloppenburg II mit einem 20:24 gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II erstmals den Kürzeren. Die Cloppenburger Bezirksliga-Frauen waren hingegen zum ersten Mal in dieser Saison erfolgreich. Sie besiegten Dinklage II 21:18.

Frauen, Bezirksliga: TV Cloppenburg II – TV Dinklage II 21:18 (11:6). Die Gäste aus Dinklage konnten nicht in voller Besetzung auflaufen, und diese Chance wussten die Cloppenburgerinnen zu nutzen. Nach einer 3:2-Führung lag das Team von Trainerin Heike Gerst nach 15 Minuten mit 6:3 in Führung und durfte mit einem Fünf-Tore-Vorsprung in die Pause gehen. Doch wie schon so oft versäumten die Spielerinnen es, die Führung in der zweiten Halbzeit weiter auszubauen. Im Gegenteil: Ganze zehn Minuten blieben die Gastgeberinnen ohne Torerfolg und lagen in der 40. Minute mit 11:13 zurück. Mit großem Kampfgeist fand die Mannschaft in den letzten 20 Minuten aber wieder zurück ins Spiel, eroberte dank einer aggressiven und konzentrierten Spielweise die Führung zurück (18:15/52.) und gewann das Spiel mit 21:18.

TV Cloppenburg II: Heike MeyerHannah Kannen (2), Miriam Backhaus, Nicole Kröger (1), Andrea Tegeler (5/2), Sylvia Fredeweß (6), Ann-Kathrin Meyer (3), Judith Wichmann (2), Sarah Wulfers, Lena Blömer, Marion Ammerich (1), Anna Lena Borgerding, Tiziana Otten (1/1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer, Bezirksliga: VfL Oldenburg – SV Cappeln 34:29 (14:15). Wieder hat es für die Mannschaft von Trainer Thorsten Reichenbach nicht zu einem Sieg gereicht. Dabei begann das Spiel beim VfL Oldenburg recht viel versprechend: 2:1, 5:1, 7:3 (9. Minute) – eigentlich führte der SV Cappeln die ganze erste Halbzeit über und ging mit einem Tor Vorsprung in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff plätscherte das Spiel dann bis zur 42. Minute vor sich hin. „Wir haben vorne die Bälle verschossen, und das wird ja eiskalt ausgenutzt“, analysierte der Coach. Oldenburg ging mit vier Toren in Führung, und danach ging bei Cappeln nichts mehr. Reichenbach stellte noch einmal die Abwehr um, blieb aber auch damit ohne Erfolg. „Wieder ist ein Spiel verloren gegangen, in dem mehr für uns drin war“, sagte Reichenbach, der dennoch optimistisch blieb: „Wir werden noch auf uns aufmerksam machen. Die kommen ja alle noch nach Cappeln.“

SV Cappeln: Axel Weißenbacher, Reinhard Lanfermann, Uwe BackhausPatrick Deeken (8/3), Thorsten Reichenbach (7), Dennis Loschen (5), Ansgar Ovelgönne (3), Olaf Ammerich (3), Jan Olliges (3).

TV Cloppenburg II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 20:24 (10:13). Trotz des klaren Ergebnisses wollte TVC-Spieler Ralf Breher nichts von einer verdienten Pleite gegen den Tabellenführer wissen. „Wir haben vorne zu viel verworfen. Die HSG hat die Abpraller genutzt, um per Tempogegenstoß zu leichten Toren zu kommen. Aus dem Spiel heraus hatte sie auch nicht viel.“ In der Abwehr – so Breher weiter – habe sein Team schließlich gut gestanden, auch wenn der 13-fache Torschütze Jörg Otte von Rechtsaußen und Halbrechts den TVC in so manche Verlegenheit gestürzt hatte. Breher: „Der wusste, wie er laufen muss.“

TV Cloppenburg II: Martin Hennig, Johannes WilhelmMartin Liebske, Johannes Abeln (ohne Einsatz), Thomas Otten (4), Tobias Vaske (4), Sascha Westendorf (8), Marco Esch (1), Christoph Vaske (1), Henning Schröder (1), Ralf Breher (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.