• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Majewski gewinnt Stundenlauf

22.03.2016

Garrel 40 motivierte Läuferinnen und Läufer fanden sich jetzt auf der 400-Meter-Bahn in Garrel ein, um in einer Stunde ihre maximale Strecke zurückzulegen. Bei den Männern siegte Michael Majewski (BVG) mit 15 860 Metern, gefolgt von Jamal Frerichs (BVG) mit 15 415 und Tomas Miller (SV Molbergen) mit 15 350 Metern.

Auch die Frauen bewiesen in den Abendstunden Topform. Hildegard Beckmann (VfL Löningen) siegte in der Frauenwertung mit 13 255 Metern vor Claudia Hackstedt (BVG) mit 12 429 und Annabel Handt (BSV Bösel) mit 12 408 Metern.

Besonderes Aufsehen erregte ein ganz kleines Lauftalent auf der Garreler Bahn. Die jüngste Teilnehmerin war Lea Malin Marks. Die Elfjährige legte in einer Stunde ganze 11 030 Meter zurück.

Grosser Dank seitens des Organisationsteams der Leichtathletikabteilung des BV Garrel gilt den Böseler Biathleten, die zum festen Trainingsstamm in Garrel gehören und allein sieben Mitarbeiter zur Rundenzählung stellten. Ebenfalls hilfreich vor allem gegen die Kälte waren Musik und die nach dem Rennen schon traditionellen heißen Würstchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.