• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA: Manfred Schulte setzt auf Mirco Greis

07.11.2008

KREIS CLOPPENBURG Derby-Fieber in der Fußball-Kreisliga: Der Aufsteiger FC Sedelsberg empfängt am Sonntag den SV Strücklingen. Der SVS ist in glänzender Form und seit sechs Partien ungeschlagen. Der Tabellenzehnte SV Cappeln hat spielfrei.

FC Sedelsberg - SV Strücklingen. Nach zwölf Spielen hat sich beim SV Strücklingen eine Stammelf herauskristallisiert. Die Fäden laufen bei Libero Matthias Schulte und Mittelfeldspieler Mirco Greis zusammen. Greis ist die zentrale Figur und der Ankurbler des Strücklinger Spiels. „Mirco spielt seit Wochen überragend. Ich hoffe, dass er seine Form bis zur Winterpause halten kann“, sagt Strücklingens Trainer Manfred Schulte.

Dennoch zieren Sorgenfalten die Stirn des 214-fachen Zweitligaspielers. Mit Carsten Schulte (Knieverletzung) und dem angeschlagenen Raphael Olling fallen zwei wichtige Spieler für das Derby aus. „Das ist verdammt bitter – gerade für Carsten. Er hat bis zu seiner Verletzung gut gespielt“, sagt Schulte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während Strücklingens Trainer Personalsorgen plagen, hat Sedelsbergs Spielertrainer Christoph Niemöller alle Mann an Bord. Dementsprechend optimistisch geht er in die Partie. „Wir haben gut trainiert, die Spieler sind topfit, und wir können daheim jede Mannschaft schlagen“, meint Niemöller, der schon vier Saisontore auf dem Konto hat (Sonntag, 14.30 Uhr).

SV Thüle - SV Bethen. Die Thüler wollen die Tabellenführung verteidigen. Die Bether haben derweil ganz andere Sorgen. Der Kreispokalsieger 2008 droht im Falle einer Pleite ins Niemandsland der Tabelle abzurutschen (Sonntag, 14.30 Uhr).

STV Barßel - BV Garrel. Die Garreler kamen zuletzt gegen Aufsteiger FC Sedelsberg nicht über ein 2:2 hinaus. Auch der STV Barßel ging ohne Punkte vom Platz. Der Bezirksliga-Absteiger kassierte beim SV Thüle eine 0:3-Pleite (Sonntag, 14.30 Uhr).

SV Altenoythe II - BV Neuscharrel. Die Gäste können mit einem Sieg die Hohefelder Reserve in den Abstiegskampf reinziehen. Altenoythes Trainer Andreas Wieborg kann in dieser wichtigen Partie mit Rückendeckung aus der ersten Mannschaft nicht rechnen, denn dort fallen viele Akteure verletzt aus (Sonntag, 14.30 Uhr).

SC Sternbusch - Viktoria Elisabethfehn. Viktorias Trainer Egon August dürfte nur ein Sternbuscher Spieler Kopfzerbrechen bereiten: Mirco Hell. Der routinierte Angreifer ist in Topform. Er hat bereits 20 Saisontore auf dem Konto (Sonntag, 14.30 Uhr).

SF Sevelten - VfL Löningen II. Die Löninger haben sich mit starken Leistungen aus dem Tabellenkeller gedribbelt.

Die Sportfreunde stecken dagegen in einem Formtief. Das Team von Trainer Harald Dierkes befindet auf sportlicher Talfahrt und fällt auch immer wieder durch Undiszipliniertheiten auf. Am vergangenen Spieltag wurden Faras Demir (Rote Karte) und Christian Schumacher (Ampelkarte) vorzeitig zum Duschen geschickt (Sonntag, 14.30 Uhr).

BW Galgenmoor - SV Höltinghausen. Klare Rollenverteilung: Alles andere als ein Sieg für den Tabellenzweiten SV Höltinghausen wäre eine Überraschung.

Doch Vorsicht: Nachlässigkeiten dürfen sich die starken Höltinghauser Einzelspieler wie Ralf Böhmer, Dirk Lanfermann und Keeper Christian Bohmann keineswegs erlauben, sonst ergeht es ihnen wie Viktoria Elisabethfehn. Die Elisabethfehner verloren in Galgenmoor mit 2:3 (Sonntag, 14.30 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.