• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mannschaft erschwimmt sich Bestzeiten

26.10.2016

Barßel /Würzburg Eine tolle Leistung und vor allem Bestzeiten in jeder Disziplin haben alle Teilnehmer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Barßel, in Würzburg gezeigt. Dort fanden in der vergangenen Woche die Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen statt. An den Start gingen Gerd Schmiemann (14), Michael Sobing (14 und Einzelschwimmer), Thorge Hemken (14), Jan Naumann (13), Kevin Jetzlaw (15) und Hanna Bergmann (13). Die Trainer Dörte Caspers (26) und Andreas Caspers (31) begleiteten sie.

Zunächst machte sich die Gruppe am Donnerstag auf den Weg nach Würzburg. Dort schaute sie sich zuerst das Schwimmbad und die Bedingungen vor Ort an. Freitagvormittag waren die Einzelstarts. Michael Sobing wurde 24. von 32 Startern. „Er ist in jeder Disziplin persönliche Bestzeit geschwommen“, so Andreas Caspers. Freitagnachmittag hätten sie sich Würzburg angeschaut, unter anderem die Würzburger Residenz. Am Samstagvormittag erfolgten die Mannschaftsstarts. Am Ende wurde es der zwölfte Platz in der Altersklasse 13/14 männlich für die Barßeler Mannschaft. In jeder Disziplin hat sie ihre Bestzeit getoppt. Am Ende fehlten zehn Punkte zu einem Platz unter den ersten zehn. Dabei entsprechen zehn Punkte circa einer Sekunde.

Am Freitagabend war die große Siegerehrung, bei der jede Mannschaft eine Urkunde für jeden Schwimmer bekommen hat. „Am Samstag wurden wir in Barßel von den Eltern und dem 1. Vorsitzenden der DLRG-Ortsgruppe Barßel, Hubert Niemeyer, empfangen“, so Caspers. Er bedankte sich bei Schwimmern und Trainern und gratulierte zu den hervorragenden Leistungen.

Auch Caspers ist stolz: „Die Vorbereitungen auf diesen Wettkampf waren durch die Badschließung in Barßel nicht perfekt. Dennoch ist das Ergebnis für die Ortsgruppe Barßel ein riesen Erfolg. Ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft und möchte mich bei jedem einzelnen für die Leistung bedanken.“ Ein sehr großer Dank gehe auch an den Vorstand der DLRG Barßel und die Eltern der Kinder, die die Ortsgruppe immer unterstützt haben. Einzelstarter Sobing hat schon ein neues Ziel im Blick: „Vor dem Wettkampf waren wir sehr nervös. Deutsche Meisterschaften sind schon etwas besonderes. Nun müssen wir noch härter trainieren, um im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können.“

Tanja Henschel Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.