• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Marco Tammen rennt allen davon

18.07.2011

EMSTEK Leichtathlet Marco Tammen (LG Teutonia Stapelmoor) hat am Sonnabend das Zehn-Kilometer-Rennen des 19. Emsteker Kirmeslaufs gewonnen. Die Konkurrenz der Frauen über dieselbe Strecke entschied Sandy Werner vom SV Ofenerdiek für sich.

Tammen, der nach 35:49 Minuten durchs Ziel auf der Kirmesmeile gelaufen war, konnte sich trotz seines Erfolgs nicht wirklich freuen. „Der Lauf war nicht einfach für mich, weil mich von Anfang an Magenkrämpfe gequält haben. Ich wollte eigentlich eine Zeit um 34:30 Minuten laufen. Deshalb bin ich nicht sehr glücklich mit dem Ergebnis“, sagte er. Zweiter wurde Matthias Krüger (Montage Bauer) in 38:11 Minuten, Dritter Ingo Schurbert (Twistringen/38:18 Minuten).

Im Gegensatz zu Tammen war Sandy Werner, die 43:35 Minuten benötigt hatte, rundum zufrieden. „Ich bin das erste Mal in Emstek gelaufen. Die Strecke ist toll, und auch die Stimmung hier auf der Kirmesmeile fand ich super. Ich werde nächstes Jahr bestimmt wiederkommen“, sagte die Oldenburger Läuferin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Majewski vor Machemeyer

Über fünf Kilometer lief Michael Majewski (GV Garrel) nach 17:26 Minuten als Erster durchs Ziel. Über den zweiten Rang freute sich Sebastian Machemeyer (SC Herringhausen) in 17:43 Minuten. Dritter wurde Viktor Kirsch (Wrist) in 17:59 Minuten. Schnellste Läuferin war Heike Piotrowski (LG Wilhelmshaven), die nach 20:15 Minuten das Ziel erreichte.

Bei den Läufen der Schülerinnen und Schüler, die bereits am Nachmittag stattfanden, gewann Felix Timmen (Hamstrup) über die 1,2 Kilometer-Strecke in 5:50 Minuten vor Marvin Pohl (VfL Löningen) in 5:52 Minuten und Jan Zumbrägel (SV Friedrichstadt) in 6:11 Minuten.

Über 1,8 Kilometer setzte sich Nick Schütte (SV Emstek) in 8:50 Minuten durch. Er kam vor Sarah Tiemann (Hamstrup/9:57 Minuten) und Kathrin Meyer (DJK Bösel/10:41 Minuten) ins Ziel. Den ersten Lauf des Tages hatten die Jüngsten absolviert: Die Bambini legten 400 Meter zurück.

„Emsteker Bären“ zufrieden

Zufrieden mit der Resonanz und den Bedingungen zeigten sich die Mitglieder des Lauftreffs „Emsteker Bären“, die die Vorbereitung und Organisation übernommen hatten. Gut 200 Läufer waren in diesem Jahr über fünf beziehungsweise zehn Kilometer an den Start gegangen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.