• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Maria Hackstedt knackt uralten Kreisrekord

23.06.2009

WILHELMSHAVEN 19 Leichtathleten aus dem Kreis Cloppenburg haben am Wochenende an den Niedersachsen-Meisterschaften der Frauen und Männer sowie der Jugend B in Wilhelmshaven teilgenommen (die NWZ berichtete). Mit zehn Startern stellte der VfL Löningen das stärkste Kontingent. Die übrigen Teilnehmer schickten der BV Garrel, der STV Barßel und die SG Essen-Garthe-Molbergen an den Jadebusen.

Die Erfolge können sich sehen lassen: Es gab einen Titel und drei zweite Plätze. Zudem fielen drei Kreisrekorde. Die Löningerin Maria Hackstedt (Jugend B) trumpfte über 400 Meter Hürden groß auf, nachdem sie über 200 Meter knapp am Finale vorbeigeschrammt war. 69,44 Sekunden bedeuteten Platz fünf. Im Kreis ist sie damit ab sofort neue Rekordhalterin von der Jugend B bis zu den Frauen. 1987 war Elke Büssing (TV Cloppenburg) – ebenfalls als B-Jugendliche – die Strecke in 70,30 Sekunden gelaufen.

Noch besser lief es für Hackstedts Clubkamerad Nicolaus Bamstedt (Jugend B) in der gleichen Disziplin. Nach einer Stadionrunde blieb die Uhr für ihn bei 56,10 Sekunden stehen. Damit sicherte er sich den Landestitel. Zudem stellte er einen Kreisrekord in den Altersklassen Jugend B und A auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die bisherige Bestmarke bei der Jugend B hatte der Barßeler Hauke-Michael Maaß 2005 aufgestellt (62,86 Sekunden). Rekordinhaber bei der Jugend A war der Cloppenburger Franz-Josef Meyer, der im Jahr 1975 58,00 Sekunden gelaufen war. Fast hätte Bamstedt, der über 200 Meter wegen Fehlstarts disqualifiziert wurde, auch noch Meyers aus dem Jahr 1978 stammenden Junioren-Rekord (55,40 Sekunden) geknackt.

Derweil verbesserte die Barßelerin Mareike Maaß, die im Diskus der Frauen Platz sechs erreichte, mit der Weite von 38,21 Metern ihre eigene Kreisbestmarke um zehn Zentimeter. Dieses Kunststück verpasste Anke Meyer (VfL Löningen), die im Dreisprung (11,29 Meter) Platz vier und im Speerwurf (39,17 Meter) Rang fünf erreichte, zweimal ganz knapp.

Ebenfalls am Podest vorbei sprang Marina Kortenbrock (SG Essen-Garthe-Molbergen) im Hochsprung. Mäßige 1,65 Meter bedeuteten Platz vier.

Jeweils eine Silbermedaille erkämpften sich – wie auch der Garreler Läufer Jens Nerkamp über 5000 Meter (die NWZ berichtete) – die Löninger B-Junioren Mareike Kleene und Hinnerk Künnen. Kleene schleuderte den Speer auf beachtliche 34,93 Meter. Künnen floppte sich im Hochsprung über 1,83 Meter. Der Garreler Pascal Brauner erreichte mit übersprungenen 1,69 Metern Platz elf.

Derweil schaffte der für die LG Braunschweig startende Falkenberger Andreas Kuhlen nach dem vierten Platz über 800 Meter (1:51,12 Minuten) am Sonntag den Sprung aufs Treppchen. Über 1500 Meter bedeutete die Zeit von 3:56,80 Minuten den dritten Rang.

Der Löninger Fredrik Branscheidt (OTB Osnabrück) gewann nach Platz zehn im Weitsprung (6,13 Meter) in seiner Paradedisziplin, dem Dreisprung, mit 14,04 Metern Silber. Immer besser wird der Dammer Viktor Kuk, der in 9:26,25 Minuten unangefochten den Titel über 3000 Meter Hindernis holte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.