• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Marina Kortenbrock springt zum Landestitel

23.01.2007

HANNOVER /CLOPPENBURG HANNOVER/CLOPPENBURG/BTA - Einen tollen Auftakt ins neue Jahr hat Hochspringerin Marina Kortenbrock erwischt. Die Topathletin der SG Essen-Garthe-Molbergen holte sich am Sonntag bei den niedersächsischen Hallenmeisterschaften im Leistungszentrum Hannover Nord den Titel der weiblichen Jugend A.

Dabei meisterte die erst 16-Jährige und damit auch noch für die Jugend B startberechtigte Essenerin nervenstark im dritten Versuch ihre neue persönliche Bestleistung von 1,76 Metern. Anschließend versuchte sie, den Uralt-Kreisrekord der Löningerin Marion Peek aus dem Jahr 1984 zu egalisieren. 1,80 Meter waren noch nicht drin. Bereits am nächsten Wochenende wagt sie bei den Titelkämpfen der Jugend B einen erneuten Anlauf.

Mit Jan Hentel feierte Kortenbrocks früherer Teamkollege (jetzt LG Hannover) den Titel im Hochsprung der männlichen Jugend A. Dafür reichte ihm die mäßige Höhe von 1,93 Meter. Derweil musste die für die SG Essen-Garthe-Molbergen startende Elstenerin Lisa Seeger (weibliche Jugend A) einen Rückschlag hinnehmen. Beim Start in ihrer Paradedisziplin über 800 Meter stieg die Titelfavoritin verletzungsbedingt aus. Zwei vierte Plätze belegten Läufer des BV Garrel. Fabian Kühling (männliche Jugend A) brauchte über die 1500 Meter 4:12,79 Minuten. Bei den Schülern A lief Raphael Looschen in der 1000-Meter-Konkurrenz nach 3:17,78 Minuten durchs Ziel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sehen lassen konnten sich auch die Leistungen der Talente des VfL Löningen. Sarah Baumann (Schülerinnen w 14) wurde mit übersprungenen 1,45 Metern Fünfte im Hochsprung. Im 60-MeterSprint belegte sie in 8,38 Sekunden Rang sechs. Teamkollegin Maria Hackstedt (Schülerinnen w 14) rannte über 60-Meter-Hürden in einer Zeit von 9,97 Sekunden auf Platz fünf. Noch einen Tick besser schnitt der Löninger Jamil Akkad (Schüler A m 14) ab. Nachdem er über 60 Meter im Zwischenlauf noch knapp hängengeblieben war, sprang er im Weitsprung mit 5,44 Metern auf Platz vier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.