• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Markhausen investiert in Sportplätze

26.06.2020

Markhausen Der VfL Markhausen hat und wird kräftig in die eigenen Sportanlagen investieren. Rund 136 000 Euro werden in die Sportplätze gesteckt. Der Trainingsplatz wird für rund 10 000 Euro hergerichtet. Auf zwei Sportplätzen werden zudem für rund 40 000 Euro Beregnungsanlagen installiert. Der Bau eines Ballfangzaunes kostet den Verein knapp 15 000 Euro. Am teuersten ist die Errichtung einer Flutlichtanlage und die Umrüstung einer Flutlichtanlage auf LED-Beleuchtung. Hier werden knapp 70 000 Euro fällig. Zum Vergleich sind die Arbeiten an der Heizungsanlage mit rund 1000 Euro ein eher kleiner Posten.

Um das alles bezahlen zu können, ist der Verein auf Fördermittel angewiesen. Daher wurde an die Stadt Friesoythe ein entsprechender Antrag gestellt. Die Mitglieder des Ausschusses für Jugend, Sport, Kultur und Freizeit einigten sich auf ihrer Sitzung am Mittwochabend im Forum am Hansaplatz gemäß der Sportförderrichtlinien auf einen Zuschuss in Höhe von rund 33 300 Euro.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.