• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-KREISKLASSE: Markhausen übernimmt Tabellenspitze

25.08.2009

[ /VORSPAUTOR][VORSPAUTOR] Die Fußballer des VfL Markhausen haben die Tabellenführung der 1. Kreisklasse übernommen. In Nikolausdorf gewann die Elf von Trainer Horst Schrapper am Wochenende 5:3.

FC Wachtum - SV Emstek II 2:2 (1:0). Nach 93 Minuten lagen die Gastgeber am Sonnabend noch mit 2:1 vorne. Dann folgte mit der letzten Aktion des Spiels die kalte Dusche für die Elf von Trainer Bernd Bruns. Gäste-Spielertrainer Torsten Meyer glich mit einem Kopfball aus. Schiedsrichter Gerold Hohnhorst (Sevelten) pfiff ab. Bitter für die Wachtumer, die mit der aus ihrer Sicht zu langen Nachspielzeit nicht einverstanden waren. Zuvor hatte Wachtum gegen die auf Konter spekulierenden Gäste den Ton angegeben. Torgarant Marcel Vodde hatte Wachtum in der 40. und 80. Minute in Führung gebracht. Das zwischenzeitliche 1:1 hatte Budde geschossen.

Tore: 1:0 Vodde (40.), 1:1 Budde (65.), 2:1 Vodde (80.), 2:2 Meyer (90+4).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sr.: Hohnhorst (Sevelten).

BV Bühren - SV Gehlenberg 2:2 (0:0). Die Zuschauer sahen ein verrücktes Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten. Zunächst waren die Hausherren klar spielbestimmend, aber sie vergaben mehrere Hochkaräter: Christoph Nemann (9.), Dieter Koch (35.) und David Kuntz (36.) nutzten ihre Möglichkeiten nicht. Von den Gästen war im ersten Durchgang offensiv nichts zu sehen.

Nach dem Seitenwechsel wurde Gehlenberg mutiger. Die Gäste stellten die behäbigen Bührener mit gefährlichen Kontern vor große Probleme. Rene Meemken erzielte drei Minuten nach Wiederanpfiff die Gäste-Führung. Oliver Kock hatte in der 64. Minute den Ausgleich auf dem Fuß. Der Stürmer scheiterte aber per Foulelfmeter an Gehlenbergs Keeper Dennis Bruns.

Nach dem zweiten Gehlenberger Treffer durch Hannes Steenken (79.) schien das Spiel entschieden. Doch in der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse. Oliver Kock brachte Bühren heran (87.). 60 Sekunden später sah Matthias Lukas die Ampelkarte wegen Foulspiels. Matthias Witte schoss in der Schlussminute den verdienten Ausgleich.

Tore: 0:1 Meemken (48.), 0:2 Steenken (79.), 1:2 Kock (87.), 2:2 Witte (90.).

Sr.: Schön (Bakum).

SV Evenkamp - SF Sevelten 4:2 (1:1). Die Hausherren erspielten sich Vorteile und gingen dank Dirk Guder folgerichtig in Front (31.). Sevelten steigerte sich und glich noch vor dem Pausenpfiff durch Ingo Wichmann aus (44.).

Nach der Pause brachten Dirk Guder (59.) und Christoph Möllerhaus (61.) den SVE mit einem Doppelschlag wieder auf Kurs. Die Gäste steckten aber nicht auf. Wichmann erzielte den Anschlusstreffer (67.). Aber die Gehlenberger nutzten ihre Chancen nicht konsequent. Evenkamp war einfach kaltschnäuziger. Evenkamps pfeilschneller Youngster Alexander Warnking traf in der Schluss-Minute mit einem 20-Meter-Hammer zum 4:2-Endstand.

Tore: 1:0 Guder (31.), 1:1 Wichmann (44.), 2:1 Guder (59.), 3:1 Möllerhaus (61.), 3:2 Wichmann (67.), 4:2 Warnking (90.).

Sr.: Möller (Kneheim).

SV Nikolausdorf - VfL Markhausen 3:5 (1:0). Nikolausdorf war in der ersten halben Stunde spielbestimmend. Die Führung durch Jens Backhaus war verdient (10.). Der Knackpunkt der Partie war dann die Rote Karte für SVN-Keeper Tobias Heyer (35.). „Wegen des fragwürdigen Platzverweises sind wir in der zweiten Halbzeit in Unterzahl eingebrochen“, sagte Nikolausdorfs Coach Heinz Thienel.

Im zweiten Durchgang spielte nur noch Markhausen. Der überragende David Langlitz drehte die Partie mit einem lupenreinen Hattrick (48., 57., 61., FE). In der Schlussphase fielen noch vier Treffer: Für Nikolausdorf traf Manuel Timmerevers (74., 87.), die Tore für Markhausen schossen Macke (68.) und Langlitz (80., FE).

Tore: 1:0 Backhaus (10.), 1:1, 1:2, 1:3 Langlitz (48., 57., 61., Foulelfmeter), 1:4 Macke (68.), 2:4 Timmerevers (74.), 2:5 Langlitz (80., Foulelfmeter), 3:5 Timmerevers (87.).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf).

SC Winkum - SW Lindern 2:1 (1:0). Den Hausherren gehörte die Anfangsphase. Jedoch verpasste Erik Kroner die Führung (20.). Die Partie verflachte. Winkums Führung durch Erik Kroner (31.) war eher glücklich. Nach dem Seitenwechsel boten beide Teams Sommerfußball. Sebastian Albers erhöhte auf 2:0 (72.).

Kurz darauf scheiterte Lindern per Foulelfmeter an SC-Keeper Frederick Hegger (75.). Nur fünf Minuten später zappelte der Ball aber doch im Winkumer Netz. Arthur Jansen hatte getroffen. Die Partie wurde spannend, doch der starke Hegger hielt seinen Kasten sauber.

Tore: 1:0 Kroner (31.), 2:0 Albers (72.), 2:1 Jansen (80.).

Sr.: Lietz (Ramsloh).

TuS Emstekerfeld II – VfL Löningen II 1:4 (1:1). Der Aufsteiger bestimmte die Anfangsphase und ging durch Kai Bramlage verdient in Front (15.). Dank eines Treffers von Nils Többen (35.) retteten sich die Gäste aber mit einem schmeichelhaften Remis in die Pause.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren zunächst mehr vom Spiel. Andre Miller verpasste die erneute Führung per Kopf (55.). In der letzten halben Stunde machte Löningens Reserve dann Ernst. Innerhalb von acht Minuten schossen Michael Lomp (70., FE), Mike Wiemann (75.) und Christian Niehe (78.) einen klaren Sieg heraus.

Tore: 1:0 Bramlage (15.), 1:1 Többen (35.), 1:2 Lomp (70., Foulelfmeter), 1:3 Wiemann (75.), 1:4 Niehe (78.).

Sr.: Biermann (Essen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.