• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BEZIRKSKLASSE: Meike Einhaus wahrt makellose Bilanz

20.03.2007

KREIS CLOPPENBURG Der SVP siegte am Wochenende in Klein Henstedt. Molbergens Erste gewann zwei Heimspiele.

von Wilhelm Berssen KREIS CLOPPENBURG - Die Reserve der Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen hat am Wochenende zwei Niederlagen hinnehmen müssen. In eigener Halle unterlag sie den Bezirksliga-Rivalen Union Meppen (2:7) und Surwold (5:7). Molbergens Erste behielt dagegen eine makellose Bilanz. Sie schlug Langförden II 7:2 und Surwold 7:3.

Frauen, Bezirksliga: SV Molbergen II - Union Meppen 2:7. Die Meppener waren eine Nummer zu groß. In den Einzeln punktete lediglich Marion Busse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Molbergen II - SV Surwold 5:7. Nach ausgeglichenen Doppeln holte lediglich Petra von Höven-Bockhorst im ersten Durchgang einen Punkt. Nach Einzelsiegen und dem Doppelerfolg des Duos Marion Busse/Maria Fredeweß verpasste Molbergen ein Remis wegen einer Fünf-Satz-Niederlage im letzten Doppel.

SV Molbergen - BW Langförden II 7:2. Klare Sache für den SVM: Katrin Lückmann und Monika Brinkmann leisteten sich eine Einzelpleite.

SV Molbergen - SV Surwold 7:3. Die Punkte holten Franziska Willenbring (2), Katharina Lohmöller (2) sowie Monika Brinkmann und Katrin Lückmann.

1. Bezirksklasse: TTV Klein Henstedt - SV Peheim-Grönheim 5:7. Nach diesem Sieg ist Peheim die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Meike Einhaus baute ihre Serie auf 14:0-Siege aus. Anja Fischer, Monika Einhaus und Veronika Abeln schafften je einen Einzelsieg. In den Doppeln punkteten die Peheimer Damen jeweils einmal. Für das Abschlussspiel am nächsten Wochenende gegen TTC Delmenhorst III kann der Sekt kaltgestellt werden.

2. Bezirksklasse: TV Dinklage - DJK Bösel 0:7. Bösel hat die Vizemeisterschaft fast schon sicher. Mit einem Sieg im Finale gegen Mühlen II ist auch der Titelgewinn drin.

Männer, Bezirksliga: TTV Cloppenburg - TSG Hatten-Sandkrug 8:8. Das Remis gegen die TSG Hatten-Sandkrug besiegelte endgültig Cloppenburgs Abstieg aus der Bezirksliga. Cloppenburg zeigte dennoch eine gute Leistung. Nach einer 2:1-Führung nach den Doppeln punkteten Marco Büter und Wolfgang Borchers zweimal, während Christoph Tapke-Jost und Dennis Balakci je einmal erfolgreich waren.

1. Bezirksklasse: SV Peheim-Grönheim - VfL Löningen 6:9. Ohne den verletzten Horst-Dieter Dicke konnten die Peheimer nicht an die Leistungen des Spiels gegen Lohne anknüpfen. Für Löningen punkteten Reinhold Lampe, Günter Schute und Peter Lenz einmal. Im unteren Paarkreuz blieben  Thomas Lampe und Helmut Richter ungeschlagen und hievten ihr Team aus dem Tabellenkeller. Peheims Alfred Stammermann bestätigte mit zwei Siegen seine gute Verfassung. Je einen Punkt holten Heiner Einhaus, Hermann Kleymann und Helmut Memering.

2. Bezirksklasse: TV Dinklage III - TTV Cloppenburg II 9:7. Ersatzmann Otto Berendt glänzte mit einem überraschenden Sieg gegen Ludger Voet, gegen den Andreas Hippler später verlor. Entscheidend waren drei Doppel-Pleiten. Lediglich Willy Weikum verlor nicht.

SV Gehlenberg - OSC Damme II 8:8. Gehlenberg holte einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg. Nach der 4:1- und 5:2-Führung war mehr drin. Im zweiten Durchgang gewannen nur Wilfried und Bernd Meemken.

TV Dinklage III - STV Barßel 2:9. Nach dem lockeren Sieg fehlt Barßel aus den letzten drei Spielen noch ein Pünktchen zur Meisterschaft.

BV Essen II - DJK TuS Bösel 9:4. Nach dem 1:2-Rückstand nach den Doppeln ging Essen durch Siege von Andreas Cordes, Willi Wagner und Jan Hoppe mit 4:2 in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich (4:4) stellte Christian Grünloh durch seinen Fünf-Satz-Krimi gegen Georg Mühlsteff die Führung aber wieder her.

Danach siegte nur noch Essen. Den Schlusspunkt setzte Christof Germann. Er gewann 12:10 im Entscheidungssatz gegen Frank Krüger. Bösel wartet damit weiter auf den ersten Sieg.

SV Molbergen II - SV Petersdorf 5:9. SV Petersdorf - TV Dinklage III 9:5. Petersdorf nahm die Vorlage aus Cloppenburg an und verschaffte sich durch Siege gegen Molbergen II und Dinklage III eine gute Ausgangsposition im Kampf um Platz zwei. Matchwinner gegen Dinklage waren Lars-Philipp Müller und Andreas von Garrel.

Jungen, Bezirksliga: TSG Burg GreteschTTV Garrel-Beverbruch 8:6. Zwei Doppelniederlagen brachten Garrel um ein besseres Ergebnis. Überdies verlor das Tapken-Team fünf von sechs Fünf-Satz-Spielen. Robert Tapken spielte mit fünf Siegen überragend. Thomas Lüken sowie Christian und Matthias Tapken waren einmal erfolgreich. Jetzt wird es schwer, den Klassenerhalt noch zu schaffen.

SV Höltinghausen – TSV Westerhausen-Föckingh. 8:2. Für das klare Ergebnis musste der SVH-Nachwuchs kämpfen. Die Gäste gewannen immerhin 19 Sätze. Mathis Zurhake und Tuan-Anh Bui kassierten je eine Niederlage.

Mädchen, Bezirksliga: STV Barßel - BW Langförden II 8:2. Die Meisterschaft wird über das Spielverhältnis entschieden. Da auch Langförden nur 8:2 spielte, ist alles offen. Nach 1:1 in den Doppeln leistete sich Ann-Christin Sybrandts einen kleinen Patzer.

Bezirksklasse Jungen Ost: OSC Damme - TTC Staatsforsten 0:8. Staatsforsten spielte stark. Trotz der vier Fünf-Satz-Spiele ließ das Team keinen Ehrenpunkt zu.

OSC Damme - SV Molbergen 8:3. Trotz guter Leistungen und vier Fünf-Satz-Spielen siegten nur Viktor Kremer und Markus Bahlmann. Hinzu kam ein Doppelerfolg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.