• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Dorfpokal: Messdiener verstehen sich aufs Dribbeln

19.07.2016

Bösel Dass die Obermessdiener in Bösel nicht nur den „Altar stürmen“, sondern auch gut Fußballspielen können, haben sie am Freitagabend bewiesen. Sie gewannen das Dorfpokalturnier, zu dem der SV Bösel zum 31. Mal eingeladen hatte.

„Mit dieser Veranstaltung läuten wir jedes Jahr das Böseler Schützenfest ein“, sagten Gerd Stratmann und Markus Schulte vom Vorstand des SV Bösel.

Elf Hobbymannschaften spielten um den begehrten Pokal. Jede Mannschaft bestand aus fünf Feldspielern und einem Torwart. Es konnte beliebig oft ein- und ausgewechselt werden. In der Vorrunde gab es Gruppenspiele, wo jeder gegen jeden spielte. Die Spielzeit betrug in der Vorrunde zehn Minuten, danach zwölf Minuten. Von den Frauen erzielte Tore zählten doppelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als Schiedsrichter standen Günther Schulte, Rainer Oltmann und Dietmar Koopmeiners zur Verfügung. In der Gruppe A spielten die erste Kompanie, Fortuna Strambo, Ballertdasdarein Istanbul und die sechste Kompanie, in der Gruppe B die Omi-Runde, AVG, die Firma und Oltmanns Söhne & DJK, in der Gruppe C Feucht Froh Osterloh, TSV Vorwärts Schluck 08 und Ajax Grottenkick gegenüber.

Bei den Viertelfinalspielen gab es folgende Ergebnisse: Ballertdasdarein Istanbul gegen AVG 2:0, Zweite Kompanie gegen Ajax Grottenkick 4:3 nach Neunmeterschießen, TSV Vorwärts Schluck gegen Feucht Froh Osterloh 0:1, Oltmanns Söhne & DJK gegen Omi Runde 3:4 nach Neunmeterschießen.

Im Halbfinale gewann Ballertdasdarein Istanbul gegen die zweite Kompanie mit 1:0 sowie die Omi-Runde mit 1:0 gegen Feucht Froh Osterloh. Letztere holten sich den dritten Platz durch einen respektablen 4:1 Sieg über die zweite Kompanie. Im Endspiel gewann die Omi-Runde mit 1:0 gegen Ballertdasdarein Istanbul.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.