• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Meyer erwartet kampfbetonte Partie auf kleinem Platz

21.10.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Bezirksliga-Fußballer Hansa Friesoythes halten sich schon seit dem sechsten Spieltag an der Tabellenspitze (siehe Grafik). Am zwölften Spieltag müssen sie ihre Position beim Tabellensechsten BW Lüsche verteidigen. Auch der SV Peheim steht vor einer schweren Aufgabe: Die Loyko-Elf hat den TV Dinklage zu Gast. Derweil müssen die Spieler des SV Altenoythe und des BV Cloppenburg II reisen. Die Hohefelder treten in Holdorf an, die BVC-Reserve spielt in Steinfeld. Alle Partien beginnen am Sonntag um 15 Uhr.

BW Lüsche - Hansa Friesoythe. Friesoythes Trainer Bernd Meyer erwartet eine kampfbetonte Begegnung. „Auf dem kleinen Platz kommt man unweigerlich in die Zweikämpfe. Deshalb wird es ganz schön zur Sache gehen.“

Meyer fordert von seinen Spielern, nicht so nachlässig wie gegen den SV Höltinghausen (4:2) zu agieren. Andernfalls werde der Schuss nach hinten losgehen. „Von einer abgezockten Truppe wie Lüsche wird jeder Fehler eiskalt bestraft“, sagt Meyer.

Friesoythes Trainer kann wieder auf die Dienste von Christoph Fennen und Nico Remesch setzen. Sergej Mut, der seit einiger Zeit wieder im Training mitmischt, wird dem Kader dagegen noch nicht wieder angehören.

SV Holdorf - SV Altenoythe. Die 1:3-Heim-Niederlage gegen den TuS Emstekerfeld hat Altenoythes Spielertrainer Steffen Bury noch nicht verdaut. Sein Team habe die Unsicherheit der Emstekerfelder nicht ausnutzen können. „Und das, obwohl wir die bessere Mannschaft waren“, sagt Bury. Allerdings habe man den TuS förmlich zum Toreschießen eingeladen. „Bei den Gegentoren haben wir ganz schlecht ausgesehen“, gibt Bury zu.

Nun will Bury im HSV-Sportpark punkten. Helfen soll ihm dabei vor allem Eugen Meister, der seine Rotsperre abgesessen hat.

SV Peheim - TV Dinklage. Peheims Stefan Timpker ist wieder einsatzbereit. Wer neben ihm als Innenverteidiger in der Abwehr zum Zuge kommen wird, entscheidet sich zwischen Matthias Willenbring und Heiner Kreutzmann. Letzterer wusste zuletzt gegen BW Lohne (2:3) zu überzeugen. „Heiner hat seine Sache nach anfänglichen Schwierigkeiten gut gemacht“, lobt Peheims Trainer Dirk Loyko.

Doch ein Freibrief für die Startformation sei das nicht. Er werde aufgrund der Trainingseindrücke entscheiden, wer am Sonntag in der Startformation steht.

Falke Steinfeld - BV Cloppenburg II. BVC-Trainer Til Bettenstaedt muss auf Steve Mielke verzichten. Der Mittelfeldspieler ist nach seinem Platzverweis gegen BW Lüsche für ein Spiel gesperrt worden. Um den freigewordenen Platz in der Startelf kämpfen Benny Kretzschmar und Timo Lübbe. „Beide könnte ich ohne Probleme von Anfang an bringen“, sagt Bettenstaedt. Ebenfalls ein Kandidat für die erste Elf ist Stefan Wulfing. Der Youngster aus dem Oberliga-Team zeigte am letzten Spieltag gute Ansätze. „Ich würde mich freuen, wenn er wieder dabei wäre“, sagt Bettenstaedt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.