• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Meyer lobt Vorbild Reiner Landwehr

13.11.2009

KREIS CLOPPENBURG Der 14. Spieltag der Fußball-Kreisliga hält mehrere Derbys parat. Am Sonntag kommt es zum Duell zwischen dem STV Barßel und dem Vorletzten Viktoria Elisabethfehn. Die Reserve des SV Altenoythe erwartet den SV Strücklingen.

FC Lastrup - BW Galgenmoor. Galgenmoors Trainer Michael Meyer ist verärgert. Der Grund ist nicht die unglückliche 0:1-Heimniederlage am letzten Spieltag gegen den SV Bethen, sondern die schwache Trainingsbeteiligung. „Einige Spieler haben es wohl anscheinend nicht mehr nötig zu trainieren. Deshalb spielen wir wieder gegen den Abstieg“, sagt Meyer.

Ausgenommen von der Kritik ist Oldie Reiner Landwehr. Der ehemalige Spieler des SV Molbergen ist neben Paul Pstragowski eine der Stützen des Teams. „Von Reiner können sich einige Spieler in puncto Leistungsbereitschaft noch eine Scheibe abschneiden“, so Meyer. Wie lange sich Meyer unterdessen noch am Torriecher Pstragowskis erfreuen darf, ist unklar. Der Stürmer wird von der Konkurrenz umworben. „Paul hat ein Angebot vom SV Höltinghausen. Ich hoffe, dass er auch nach der Winterpause noch für uns aufläuft“, sagt Meyer (Freitag, 19.30 Uhr).

FC Sedelsberg - BV Neuscharrel. Beim BV Neuscharrel läuft die Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Spielertrainer Ludger Sanders auf Hochtouren. Der Vorstand favorisiert einen Spielertrainer. „Mit einem Spielertrainer würden wir wegen unseres kleinen Kaders zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen“, sagt Neuscharrels Fußballobmann Helmut Ewen. Die Suche gestaltet sich schwierig. „Da wir keine Unsummen in einen Trainer investieren können, ist es schwer, einen geeigneten Mann zu finden“, sagt Ewen (Sonntag, 14.30 Uhr).

SV Bevern - SV Hansa Friesoythe II. Die Friesoyther kamen in ihrem letzten Spiel unter die Räder. Sie verloren gegen den SC Sternbusch mit 1:6 (Sonnabend, 14.30 Uhr).

SV Bethen - SV Höltinghausen. Höltinghausens Trainer Leo Wieborg muss auf seine Angreifer Philipp Wendeln (Knieprobleme) und Johannes Holzenkamp (Muskelfaserriss) verzichten. Nils Hopfmann aus der eigenen Reserve springt in die Bresche (Sonntag, 14.30 Uhr).

SV Altenoythe II - SV Strücklingen. Die Strücklinger reisen mit breiter Brust an. Der Tabellenvierte bezwang zuletzt den FC Sedelsberg 5:1 (Sonntag, 14.30 Uhr).

STV Barßel - Viktoria Elisabethfehn. Barßels Spielertrainer Stefan Börgers trifft auf seinen Ex-Club. In der Hinrunde 2008/2009 war er für die Viktoria aktiv, ehe er in der Winterpause zum STV wechselte (Sonntag, 14.30 Uhr).

SC Sternbusch - BV Garrel. Der BV Garrel hat sich beim letzten Punktspieleinsatz bis auf die Knochen blamiert. Die Garreler mussten daheim gegen den SV Cappeln eine 1:5-Niederlage einstecken (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.