• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Michael Baumann soll Quaing stoppen

12.09.2008

KREIS CLOPPENBURG In der Fußball-Kreisliga steigen an diesem Wochenende zwei Topspiele. Spitzenreiter SV Thüle gastiert beim SV Viktoria Elisabethfehn, und der SV Höltinghausen erwartet den SV Strücklingen. Das sieglose Schlusslicht VfL Löningen II steht derweil in der Pflicht. Die Löninger wollen ihre Talfahrt gegen den SV Altenoythe II stoppen. Der FC Sedelsberg hat spielfrei.

SV Bethen - STV Barßel. Barßels Spielertrainer Markus Stern hadert mit seiner Mannschaft. „Wir lassen die nötige Konstanz vermissen“, ärgert sich Stern. „Wir spielen in gewissen Momenten kopflos und verlieren total die Ordnung“, sagt Stern.

Das größte Manko sei die Unerfahrenheit seiner Mannschaft. „Ich habe sechs bis sieben Spieler in der Anfangsformation, die gerade einmal 18 Jahre alt sind. Die Jungs können ihre Fehler nur abstellen, wenn sie kontinuierlich Spielpraxis sammeln“, sagt der ehemalige Jugendnationalspieler.

Am Sonntag stehen ihm mit Sebastian Koch und Michael Baumann immerhin zwei erfahrene Spieler wieder zur Verfügung. „Beide sind Leistungsträger. Sie werden uns auf Anhieb weiterhelfen“, freut sich Stern. Baumann bekommt eine besondere Aufgabe zugeteilt. „Er wird Florian Quaing beschatten. Dafür ist er genau der richtige Mann“, meint Stern (Sonntag, 15 Uhr).

SV Höltinghausen - SV Strücklingen. Michael Kramer ist Strücklingens Mann der Stunde Der Angreifer erzielte am vergangenen Freitag fünf Tore beim 9:0-Erfolg gegen den VfL Löningen II. So viele Tore hat bisher noch kein Höltinghauser Spieler erzielt. Der beste ist Johannes Holzenkamp mit drei Treffern (Sonnabend, 15 Uhr).

SV Cappeln - BV Garrel. Die Cappelner bekamen beim 1:5 in Barßel ordentlich eins auf die Mütze. Der BV Garrel dagegen erspielte sich ein 2:2 gegen Titelkandidat SV Höltinghausen (Sonntag, 15 Uhr).

VfL Löningen II - BV Neuscharrel. Die Gäste reisen mit breiter Brust zur VfL-Reserve: Am letzten Spieltag gelang ein 4:3-Derbyerfolg gegen Viktoria Elisabethfehn. Die Löninger sind klarer Außenseiter, kassierten sie doch schon fünf Niederlagen (Sonntag, 15 Uhr).

Viktoria Elisabethfehn - SV Thüle. Thüle hat immer noch eine Weiße Weste. Mit vier Siegen in Serie untermauerte die Elf von Spielertrainer Marcus Piehl ihre Favoritenrolle. In der Thüler Defensive brennt kaum etwas an. Vier Gegentore sind ein Spitzen-Wert (Sonntag, 15 Uhr).

SF Sevelten - SC Sternbusch. Die Sportfreunde schrammten am vergangenen Wochenende beim SV Thüle (3:4) nur haarscharf an einem Punktgewinn vorbei. Der Club aus Sternbusch spielt eine blitzsaubere Saison. Der SCS ist Tabellenvierter (Sonntag, 15 Uhr).

BW Galgenmoor - SV Altenoythe II. Die Blau Weißen warten auf ihren ersten Saisonerfolg. Den hat die Hohefelder Reserve zwar schon eingefahren, dennoch kann Coach Andreas Wieborg nicht zufrieden sein. Seine Elf ist Zwölfter (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.