• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Michael Majewski macht’s mit viel Gefühl

28.09.2015

Cloppenburg Bestes Laufwetter, mit fast 1100 Startern ein neuer Teilnehmerrekord und starke Leistungen auf dem Rundkurs haben den 20. Cloppenburger Cityfestlauf am Sonnabend zu einem Spitzenevent werden lassen. Passend dazu liefen die Rennmoderatoren Michael Oberschelp vom Mit-Veranstalter SV Bethen und der Herzlaker Bernd-Willi Deiters zur Hochform auf und heizten die ohnehin schon gute Stimmung an der Strecke mächtig an.

Im Hauptlauf über zehn Kilometer demonstrierte der Garreler Vielstarter Michael Majewski in Abwesenheit von Streckenrekordhalter Jens Nerkamp seine aktuelle Klasse und feierte am Ende in der Zeit von 34:44 Minuten einen ungefährdeten Sieg. „Wir waren vorne lange in einem Pulk zusammen. Auf der letzten Runde sagte mir mein Gefühl, dass ich einen Zwischenspurt einlegen muss. Das hat perfekt geklappt“, strahlte der Sieger. „Unterwegs musste man sich mitunter förmlich durchboxen. So eng war es auf der Strecke. Aber die Stimmung war einfach bombastisch“, so der Sieger weiter. Der Lohner Thomas Penski (35:15 Minuten) und Marco Tammen (MTV Aurich, 35:58 Minuten) liefen auf die Plätze.

Bei den Frauen hatte Streckenrekordhalterin Tabea Themann kurzfristig auf einen Start verzichtet. Die Lohnerin Katharina Stark nutzte die Gunst der Stunde und gewann das Rennen in der Zeit von 39:10 Minuten vor der Garrelerin Lea Brandewie (42:07 Minuten) und Jana Cathrin Meiners (44:46 Minuten).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Hobbylauf über sechs Kilometer entschied erwartungsgemäß Andre Grafe vom Team Kaminski aus Cloppenburg in der Zeit von exakt 21:00 Minuten für sich. Stefan Fangmann (21:16 Minuten) und der Molberger Tomas Miller (21:27 Minuten) belegten die Plätze. Schnellste Frau im Feld war die Lohner Triathletin Teresa von Lehmden (26:43 Minuten).

Einen neuen Rekord gab’s beim Cityfestlauf auch bei den Staffeln. Sage und schreibe 26 Quartetts duellierten sich über die Distanz von viermal einem Kilometer. Den Sieg nahm, angeführt vom Sechs-Kilometer-Sieger Grafe, mit deutlichem Vorsprung das Cloppenburger Team Kaminski mit nach Hause.

Den Start beim Cityfestlauf machten die Bambini. Fast 400 Kindergartenkinder düsten durch die City und begeisterten die Zuschauer. Den Sieg bei den Schülerinnen über 2000 Meter sicherte sich wie schon im Vorjahr Lokalmatadorin Eva Scholz in der Zeit von 7:53 Minuten. Schnellster Schüler war der Vahrener Jan Luca Bock (SV Molbergen, 7:07 Minuten).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.