• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Faustkampf: Mit Aufwärtshaken ganz nach oben

30.10.2014

Cloppenburg /Salzgitter Boxtrainer Wladimir Sterlikow macht keinen Hehl daraus, dass er unter seinen Schützlingen einige Kämpfer hat, die kaum Wert auf Technik und Taktik legen. Seine Jungs aus der Holzklasse nennt er die Faustkämpfer, die einfach „drauflosholzen“. Dass Dimitri Dingis nicht in diese Kategorie gehört, war dem Box-Trainer des Vereins Freizeit und Sport Cloppenburg (FuS) schon lange klar. Aber seit Sonnabend hat er es sogar schriftlich: In Salzgitter konnte sich sein Schützling nicht nur den Landesmeister-Titel der Männerklasse B/C bis 75 Kilogramm sichern, sondern auch die Gewichtsklassen übergreifende Auszeichnung des Verbandes als bester Techniker der Titelkämpfe (die NWZ  berichtete). „Das ist schon beachtlich“, freut sich Sterlikow.

Er selbst hätte seinem Schützling am liebsten noch eine Auszeichnung für sein Durchhaltevermögen überreicht. Zweimal war Dingis in den Jahren zuvor unglücklich im Kampf um den Titel gescheitert. Einmal hatte ihn eine Ellbogenverletzung ausgebremst, ein anderes Mal ein zumindest zweifelhaftes Punkt-Urteil.

Doch Dingis schaffte es, den Frust in neue Energie zu verwandeln. Und diesmal sorgte er dafür, dass ihn zumindest kein Punktrichter-Urteil stoppen konnte. Schließlich kam es auf die weder im Halbfinale noch im Finale an. Dingis gewann einmal durch K.o. und einmal durch technischen K.o.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schwerer Auftakt

Danach hatte es zunächst allerdings nicht ausgesehen. In der Vorschlussrunde traf Dingis auf Junes Adel vom AKBC Wolfsburg, der nicht nur als Kickboxer schon bei Deutschen Meisterschaften geglänzt hat, sondern auch in Runde eins ein ebenbürtiger Gegner des FuS-Kämpfers war.

Vor allem mit seiner starken Beinarbeit machte es Adel dem Sterlikow-Schützling schwer. Aber in der zweiten Runde gelang es Dingis immer öfter, den AKBC-Boxer zu stellen und zu treffen. Der ging dann auch gleich zweimal zu Boden und wurde angezählt. Dennoch rettete er sich in die dritte Runde.

In der war es dann laut Sterlikow ein linker Aufwärtshaken des Linksauslegers aus dem Landkreis Cloppenburg, der dafür sorgte, dass Adel zu Boden ging und nicht mehr rechtzeitig hochkam – ein klassischer K. o.

Großer Gegner

Das war für Dingis allerdings kein Grund, dem Finale mit großem Optimismus entgegenzusehen. Schließlich wartete auf ihn mit Julian Ehrlich (Kenpokan Hannover) ein Gegner, der schon einige Erfolge verbucht hat und dazu noch einen Kopf größer als er ist.

Nach einer ausgeglichenen ersten Runde konnte Dingis dann aber die Tatsache nutzen, dass Ehrlich seine Deckung etwas vernachlässigte. Und wieder war es ein linker Aufwärtshaken, der Dingis den Weg zum Sieg ebnete. Ehrlich ging in der zweiten Runde zu Boden und in der dritten Runde erneut. Anschließend wirkte er so angeschlagen, dass der Ringrichter den Kampf beendete – womit die Feierlichkeiten für Dingis begannen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.