• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Molbergen lässt daheim zwei Punkte liegen

23.09.2019

Molbergen /Emstekerfeld In der Fußball-Bezirksliga haben sich der SV Molbergen und der TuS Emstekerfeld am Sonntag je einen Punkt erkämpft. Die Teams spielten jeweils 2:2.

SV Molbergen - BW Lohne II 2:2 (1:1). „Die Glücksgöttin Fortuna trägt in diesen Tagen kein Trikot des SV Molbergen.“ Zu dieser Erkenntnis kam Julian Lammers, der zusammen mit Leo Baal den Aufsteiger trainiert. Er und Baal hatten einen starken Auftritt ihrer Mannschaft gesehen. Doch zum Sieg sollte es dennoch nicht reichen, weil der SVM sich für seinen guten Auftritt nicht in Form eines Sieges belohnen sollte. Dabei lief es für die Molberger gut an. Der stark aufspielende Andreas Lampe hämmerte bereits in der achten Minute den Ball ins Lohner Tordreieck. Beim Gegentor zum 1:1 waren die Molberger aber hinten nicht eng dran. Der Schuss von Philipp Niedfeld wurde abgefälscht und flog unhaltbar für Germann Brozmann ins Tor (11.).

Vom Gegentreffer ließen sich die spielfreudigen Molberger aber nicht entmutigen. „Einziges Manko im ersten Durchgang war, dass uns die Ruhe beim letzten Ball fehlte“, hatte Lammers den Grund, warum sein Team zur Pause nicht führte, schnell ausgemacht.

Doch zu Beginn der zweiten Halbzeit lief es wie am Schnürchen für den SVM. Lampe bediente Johannes Bruns, der per Kopf zur Führung traf (49.). Die Lohner blieben zwar, alleine schon aufgrund ihrer Schnelligkeit, gefährlich. Aber der SVM stand hinten gut. Doch in der 78. Minute leistete er sich einen Bolzen mit Folgen, denn am Ende gab es einen Foulelfmeter für die Gäste. Diesen verwandelte Nils Engelmann zum 2:2. Molbergen versuchte noch einmal alles, kam auch zu Möglichkeiten. „Aber leider ist uns kein drittes Tor mehr glückt. Wir haben zwei Punkte verschenkt“, meinte Lammers.

Tore: 1:0 Lampe (8.), 1:1 Niedfeld (11.), 2:1 Bruns (49.), 2:2 Engelmann (78., Foulelfmeter).

SVM: Brozmann - Lampe (90+1 Klinker), Damerow, Debbeler, Stjopkin, Langliz, Abornik, Baal, Bruns, Budde, Miller (60. Luker).

Sr.: Vietor (SW Oldenburg).

SV Holdorf - TuS Emstekerfeld 2:2 (0:1). Hohes Tempo bei hohen Temperaturen: Die Zuschauer sahen ein schnelles Spiel, in das der TuS gut hereinkam. So eroberten die Emstekerfelder in der elften Minute den Ball, Jacob Thien flankte, und Christian Alfers köpfte zur Gäste-Führung ein. Allerdings musste der TuS anschließend 20 ganz starke Minuten der Gastgeber überstehen. Und das gelang ihm schadlos, weil „Aushilfe“ Mathias Schümann im TuS-Tor selbst die größten SVH-Chancen mit Glanzparaden entschärfte.

In der Schlussphase der ersten Hälfte konnten die Emstekerfelder die Begegnung dann aber wieder ausgeglichen gestalten und durch Alfers sowie Sebastian Blömer auch für Gefahr vor dem Gastgeber-Gehäuse sorgen.

In der zweiten Hälfte waren es dann zwei verlorene Zweikämpfe, die den TuS zwischenzeitlich auf die Verlierer-Straße brachten. Thomas Mikulskij (55.) und Johannes Höge (62.) profitierten vor ihren Treffern von fehlender Emstekerfelder Entschlossenheit.

Die war anschließend aber wieder da. Und wie: Mit großer Willenskraft schoss Felix Schumacher den Gast zum 2:2 (78.). Und beinahe wäre dem TuS sogar das 3:2 gelungen. Blömer traf in der 89. Minute den Innenpfosten. „Wir sind trotzdem zufrieden, schließlich befinden wir uns in einer schwierigen Phase“, sagte Volker Kliefoth, der den TuS mit Salih Darilmaz trainiert.

Tore: 0:1 Alfers (11.), 1:1 Mikulskij (55.), 2:1 Höge (62.), 2:2 Schumacher (78.).

TuS: Schümann - Wedemeyer, Nöh, Schrand, Stratmann (63. Claus) - Alfers (67. Hoppmann), Schumacher, Thien, Beitelmann (75. R. Backhaus) - Blömer, L. Backhaus.

Sr.: Ibrahimi (Osnabrück).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.