• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Dachstuhl in Flammen – Feuerwehr rettet Hunde
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 29 Minuten.

Großeinsatz Bei Brand In Ganderkesee
Dachstuhl in Flammen – Feuerwehr rettet Hunde

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Kreisliga-Neuling Peheim verkauft sich gut

08.07.2019

Molbergen Erster Aufgalopp für den Fußball-Landesligisten BV Cloppenburg und den Kreisliga-Aufsteiger SV Peheim – und beide Trainer Wolfgang Steinbach wie Thorsten Engelberg – waren zufrieden.

Das am Ende die höherklassige Mannschaft per Doppelschlag aus dem lange bestehenden 1:1 noch einen 3:1-Erfolg machte, war eher zweitrangig. „Mein erster Eindruck ist absolut positiv. Die Qualität der jungen Spieler ist beeindruckend, zeugt von der guten Nachwuchsarbeit des BVC“, sagte Steinbach, der glänzende Augen bekam, als er auf den wembley-haften Rasen in Molbergen hinwies.

Denn die Partie fand am Sonntagmorgen in Molbergen statt, was gut 100 Zuschauer anlockte. Sie sahen einen läuferisch überlegenen BVC, der vor allem im ersten Abschnitt zahlreiche Möglichkeiten ausließ, ehe Peheim, das sehr konsequent verteidigte, Nadelstiche setzte. Besonders weh tat einer in der 22. Minute, als Faris Giebert aus halblinker Position abzog, und Keeper Michael Litau den haltbaren Ball ins Tor rutschen ließ. Mit Stephen Osei (zuletzt FC Worpswede) spielte eine mögliche Alternative im BVC-Gehäuse nach der Pause. Zwei Minuten später glich Jan Ostendorf nach einer Ecke mit einem Schuss aus spitzem Winkel zum 1:1 aus (24.). Es dauerte bis zur 78. Minute, ehe er für den BVC zum 2:1 nachlegte, ehe Derrick Ampofo nur eine Minute später mit dem 3:1 den Deckel draufmachte.

Aber Peheim verteidigte weiterhin sehr geschickt und hatte Pech, als Giebert einen Konter nach 73. Minuten zur erneuten Führung vergeben hatte. „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden, denn 70 Minuten lang konnten wir gut mithalten. Danach merkte man aber, dass wir am Tag zuvor in drei Einheiten neun Stunden trainiert hatten“, war Engelberg mit dem Stand der Vorbereitung sehr einverstanden,

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.