• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Molbergen II im siebten Spiel siegreich

19.11.2013

Kreis Cloppenburg Die Schüler des Tischtennis-Bezirksligisten Viktoria Elisabethfehns gewannen 13 Sätze, unterlagen aber in Emden trotzdem 1:8. Der TTV Garrel-Beverbruch bleibt Anwärter auf den inoffiziellen Herbstmeistertitel.

Damen Landesliga Weser-Ems: TV Jahn Delmenhorst - BW Ramsloh 5:8. Zwei unglücklich verlorene Doppel brachten den Gast gehörig vom Kurs ab. Ina Mut und Emma Haske patzten, während Anastasia Peris und Anne Wilkens ihre Spiele gewannen. Die Schock-Niederlage von Anne Wilkens gegen Wibke Krüger (10:12, 10:12, 10:12) brachte die Saterländerinnen offenbar zur Besinnung, denn danach lief es wie am Schnürchen.

Bezirksliga Ost: SV Gehlenberg-Neuvrees - TV Jahn Delmenhorst II 2:8. Durch diese klare Niederlage ist der SV Gehlenberg auf Platz sieben abgerutscht – bedrohlich nahe an die Abstiegsplätze. Karin Eilers und Melanie Meyer gewannen jeweils ein Spiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Molbergen II - TuS Hasbergen 8:2. Mit diesem souveränen Sieg haben die Molberger Routiniers ihr Punktekonto auf 14:0 aufgestockt. Die Gegenwehr der Gäste ließ mit fortschreitender Spieldauer merklich nach. Petra von Höven-Bockhorst und Maria Fredeweß blieben ungeschlagen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: DJK Bösel - SV Molbergen III 4:8. Die jungen Böseler Damen konnten sich zunächst sogar einen kleinen 3:2-Vorsprung erarbeiten, den die Gäste aber mit ihrer größeren Routine wieder zunichte machten. Beste Einzelspielerinnen waren Nicole Witt und Heike Felstermann.

Herren Bezirksoberliga Herren: SV Molbergen - SpVg Oldendorf II 9:6. Endlich einmal in Bestbesetzung mit Matthias Elsen und Mathis Meinders im oberen Paarkreuz gelang Molbergen nach der Pleite in Meppen ein wichtiger Sieg. Mathis Meinders musste der fehlenden Spielpraxis Tribut zollen. Schwerstarbeit leistete Matchwinner Ferhat Alim mit zwei hart erkämpften Fünfsatzsiegen im unteren Paarkreuz, wobei er mehrfach in die Satzverlängerung gehen musste. Matthias Elsen blieb ebenfalls ungeschlagen, Oliver Peus, Jan Eckholt und Teamchef Josef Bruns waren je einmal erfolgreich.

Bezirksliga Ost: TTV Cloppenburg - SV Höltinghausen 6:9. Der TTV Cloppenburg kassierte eine weitere Niederlage. Dabei konnte es sich der SV Höltinghausen sogar leisten, auf die drei Punkte des verletzten Martin Meckelnborg zu verzichten. Einen guten Eindruck hinterließ Christoph Tapke-Jost, der nach seinem Fünfsatzsieg gegen Matthias Tapken auch gegen Florian Henke nicht chancenlos war. Bei den erfolgreichen Gästen glänzten Florian Henke, Christian Zurhake und Mathis Zurhake mit doppelten Punktgewinnen.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: GW Mühlen - VfL Löningen 9:2. Nach zwei gewonnenen Doppeln gelang dem VfL bis auf wenige Satzgewinne nichts mehr.

STV Barßel - BW Langförden II 8:8. Mit je zwei Einzelsiegen retteten Maic Strohschnieder, Alexander Lücking und Matthias Morthorst dem STV Barßel das Unentschieden gegen Langförden.

TV Dinklage II - SV Molbergen II 8:8. Mit einem Kraftakt konnten Tim Burrichter, Marcel Tabeling sowie das Doppel Frank Hagen/Patrick Scheper den 5:8-Rückstand noch wettmachen. Beste Einzelspieler waren Patrick Scheper und Tim Burrichter.

VfL Löningen - STV Barßel 7:9. Diese bittere Niederlage zementiert vorerst Löningens Abstiegsplatz. Dabei hatte der VfL nach einem tollen Auftakt im ersten Durchgang bereits mit 7:1 in Front gelegen, ehe der Gast aus dem Nordkreis zu einem grandiosen Gegenschlag ausholte. Eine Schlüsselrolle fiel Thomas Kurre zu. Er leitete mit seinem Sieg gegen Hartmut Maurischat die Wende ein und behielt im entscheidenden Match gegen Günter Schute mit 13:11 im fünften Satz die Oberhand.

OSC Damme - TTV Garrel-Beverbruch 4:9. Mit diesem Sieg in Damme wahrte der TTV Garrel-Beverbruch seine gute Chance auf den Herbstmeistertitel.

TTV Garrel-Beverbruch - GW Mühlen 9:4. Auch gegen Mühlen präsentierte sich Garrel in bestechender Form. Filius Lapaitis gewann seine Einzel gegen Paus Willenbring und die frühere Bundesligaspielerin Barbara Wagner. Daneben hielten sich Ludger Tapken (2), Christian Tapken und Norbert Rolfes schadlos.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: STV Sedelsberg - BW Langförden III 3:9. Mit zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz präsentierte sich Teamchef Gerd Dumstorff in Topform. Leider ließen ihn seine Mannschaftskameraden fast komplett im Stich. Lediglich Alexander Schledewitz konnte einen weiteren Einzelsieg verbuchen.

TTV Garrel-Beverbruch – TuS Lutten II 4:9. Auch die Garreler Reserve musste mehr oder weniger chancenlos passen. Mit zwei Siegen im oberen Paarkreuz zeigte sich Robert Tapken in guter Form.

Jungen Bezirksliga Süd: SV Molbergen - SV Concordia Belm-Powe 8:3. Auf dem Weg zum Klassenerhalt haben die Molberger Jungen einen wichtigen Sieg eingefahren. Grundlage waren zwei gewonnene Doppel und eine makellose Bilanz von Leon Ortmann und Jannik Hogeback im oberen Paarkreuz. Hendrik Hogertz war ebenfalls mit zwei Einzelsiegen beteiligt.

Bezirksklasse Ost: STV Barßel - TV Dinklage II 8:3. Der Meisterschaftsfavorit fuhr gegen Dinklage einen weiteren sicheren Erfolg ein. Nick Deeken, Rouven Altrogge und Matthias Drees blieben ungeschlagen.

BW Langförden - DJK Bösel 8:5. Nils Brinkmann mit drei Einzelsiegen und einem Doppelpunkt an der Seite von Nick Böhme sowie ein Sieg durch Johannes Behne reichten nicht aus, um Langförden zu schlagen.

Schüler Bezirksliga West: BW Emden-Borssum - Viktoria Elisabethfehn 8:1. Die Schüler aus Elisabethfehn gewannen nach dem 1:1 in den Doppeln viele Sätze, ohne noch einmal zu punkten. So verlor der Gast nur mit 13:26 Sätzen und mit 321:385 Bällen, aber mit 1:8 Punkten.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.