• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molbergen nach kalter Dusche wach

13.10.2008

MOLBERGEN Wer am Sonnabend in Molbergen zu spät kam, wurde bestraft. Im Heimspiel der Waldeck-Buben in der Fußball-Bezirksliga gegen Kellerkind BW Lüsche waren die Netze nach vier Minuten bereits zweimal ausgebeult worden – einmal auf beiden Seiten. Am Ende feierte Molbergen ein wichtiges 4:1 und setzte sich im Mittelfeld fest. Als die Gastgeber mit den Gedanken noch in der Kabine waren, köpfte Christian Imholte die Gäste in Führung (2.). Erich Hochartz zeigte sich nach der kalten Dusche nur 120 Sekunden später treffsicher. Eine Abwehr des Gästefängers zirkelte der Routinier aus 20 Metern ins Netz. Jetzt ging’s rauf und runter. Lüsche spielte munter mit, kassierte aber noch vor der Pause das 1:2. Sascha Anneken nahm die Kugel mit der Brust an und jagte sie per Außenrist aus 28 Metern ins Dreieck (38.). Nachdem Hochartz zehn Minuten nach Wiederbeginn auf 3:1 erhöht hatte, war Lüsches Moral dahin. Daniel Berghaus erhöhte noch auf 4:1 (88.).

Tore: 0:1 Imholte (2.), 1:1 Hochartz (4.), 2:1 Anneken (38.), 3:1 Hochartz (55.), 4:1 Berghaus (88.).

SV Molbergen: Matthias Moormann - Klaus Bregen - Dirk Moormann, Stjopkin - Hörsting, Döring, Meyer, Stefan Bregen, Hochartz - Anneken (78. Berghaus), Schröder. Sr.: Decker (Westerholzfelde).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.