• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Molbergen spielt Katz und Maus

03.02.2009

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennisspieler des SV Molbergen haben am Wochenende einen lockeren Heimsieg eingefahren. Der Bezirksligist besiegte das Schlusslicht Hatten-Sandkrug II 9:0.

Bezirkspokal, 1. Runde (Herren B): TTC Wiesmoor - BV Essen 1:5. Leichter als erwartet verlief Essens Match beim Tabellendritten der Bezirksliga-West. Manfred Garwels (zwei Siege), Martin Hackmann (ein Sieg, eine Niederlage) und Ulli van Deest (2) warten im Viertelfinale nun auf den Gewinner der Partie TV Dinklage gegen TV Hude II.

Jungen: SV Peheim - SV Olympia Laxten 2:5. Mit 2:5 unterlagen die Jungen des SV Peheim (Kreisliga) dem Dritten der Niedersachsenliga in der ersten Runde des Bezirkspokal. Tobias Raker und Jan Eckholt zogen dabei alle Register und rangen den favorisierten Gästen immerhin zwei Spiele ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer, Bezirksliga Ost: SV Molbergen - TSG Hatten-Sandkrug II 9:0. Höchststrafe für das Schlusslicht der Bezirksliga: Die Molberger gewannen die Eingangsdoppel und ließen mit der 3:0-Führung im Rücken auch im weiteren Verlauf keine Zweifel aufkommen, wer als Gewinner die Halle verlassen würde. Lediglich Patrick Scheper und Markus Koopmeiners hatten in ihren Fünf-Satz-Spielen ein wenig Mühe.

1. Bezirksklasse: GW Mühlen - BV Essen II 4:9. Pflichtsieg beim Tabellenvorletzten GW Mühlen: Die drei gewonnenen Doppel zu Beginn sorgten für das nötige Ruhekissen. Andreas Cordes (ein Einzelsieg), Jan Hoppe (1), Willi Wagner (1) und die stark aufspielenden Christian Grünloh (2) und Christof Germann (1) komplettierten den wichtigen Erfolg im Abstiegskampf.

SV BW Langförden IV - SV Höltinghausen 3:9. Höltinghausen bleibt dank des nie gefährdeten Sieges dem TTV Cloppenburg II weiter auf den Fersen. Nach den Doppeln führte Höltinghausen 3:0. Die Siege Dat Trans und Martin Meckelnborgs sorgten für Entspannung. Zwar ließen Christian Zurhake, Aloys Pöhler und Mathis Zurhake die Gastgeber noch einmal hoffen, doch Philipp Fischer und erneut das obere Paarkreuz Tran/Meckelnborg machten den Sack zu.

VfL Löningen - TTV Cloppenburg II 3:9. Im ersten Spiel der Rückrunde ließ Herbstmeister Cloppenburg gegen den Abstiegskandidaten Löningen nichts anbrennen. Lediglich das Doppel Wolfram/Mosler verlor gegen Kostka/Thomas Lampe. Außerdem kassierten Christoph Tapke-Jost und Raimund Meinders je eine Pleite gegen Reinhard Lampe.

OSC Damme II - TTV Garrel-Beverbruch 4:9. Dass der OSC Damme II Lieblingsgegner der Garreler ist, zeigte sich auch im Rückspiel. Nach dem 9:2-Heimsieg gelang der Lüken-Truppe ein verdienter 9:4-Auswärtssieg. Die Doppel Lüken/Tapken und Frank Rolfes/Ludger Rolfes waren erfolgreich. Das Duo Holger Gardewin/Jens Rolfes, kassierte dagegen eine Pleite.

In den Einzeln präsentierten sich Holger Gardewin, Ludger Rolfes und Andreas Lüken mit je zwei Einzelsiegen von ihrer besten Seite. Ludger Tapken war einmal erfolgreich.

SV Falke Steinfeld - BV Essen II 9:6. Um ein Haar hätten sich die Essener einen Punkt bei den unbequemen Steinfeldern erkämpft. Doch das mittlere Paarkreuz mit Christian Grünloh und Willi Wagner blieb ohne Sieg.

Dagegen lief es im unteren Paarkreuz besser. Der Ex-Steinfelder Glenn Failing gewann im Doppel und in beiden Einzeln gegen seine ehemaligen Vereinskameraden. Die restlichen Punkte holten Andreas Cordes (1), Jan Hoppe (1) und Christof Germann (1).

2. Bezirksklasse: SV Höltinghausen II - SF Sevelten 2:9. Ohne Probleme nahmen die Sevelter Sportfreunde die zwei Punkte aus Höltinghausen mit. Die Siege Frank Berlins (gegen Andreas Skubski) und Alfons Große Hellmanns (gegen Udo Mählmann) reichten Höltinghausens Reserve nicht, um die Wende im Abstiegskampf einzuleiten.

DJK TuS Bösel - SV Molbergen II 9:4. Bösels überraschende 3:0-Doppelführung war für Molbergen der Anfang vom Ende. Auf Böseler Seite hielt Frank Krüger sich schadlos, während Erwin Budde für Molbergen ohne Einzelniederlage blieb. Die restlichen Molberger Punkte holten Friedrich Klüsener (gegen Holger Brinkmann) und Manfred Bosse (gegen Reinhold Hempen).

Frauen, Bezirksliga Ost: TTC Delmenhorst II - SV Peheim 8:5. Diese Niederlage könnte sich am Saisonende noch rächen: Ohne die grippekranke Monika Einhaus – dafür mit Hille Eckholt als Ersatzspielerin – verloren die Peheimerinnen gegen die ebenfalls abstiegsgefährdeten Delmenhorsterinnen. Meike Wanke punktete dreimal. Anja Fischer und Veronika Abeln holten zwei weitere Zähler.

Bezirksklasse: BW Ramsloh II - BW Langförden IV 8:5. Nach dem 1:2-Rückstand legte BW Ramsloh einen Zwischenspurt ein und führte bald 6:2. Der BWR gab sich damit zufrieden und kassierte prompt drei Niederlagen. Christina Weber und Marina Winter, die ungeschlagen blieb, machten Ramslohs Erfolg mit zwei Siegen perfekt.

Mädchen, Bezirksliga Süd: SV Molbergen - TV Dinklage 8:1. Die Molberginnen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Das Doppel Kristin Wobbeler/Stefanie Krolik sollte für den Ehrenpunkt sorgen. Michaela Schrand und Karina Siemens zeigten im Doppel und Einzel eine souveräne Vorstellung.

Schülerinnen, Bezirksliga: SV Wissingen - SV Höltinghausen 8:6. Knapp vorbei an einem möglichen Erfolg rauschten die Höltinghauser Schülerinnen. Es gelang ihnen nicht, eine 6:5-Führung ins Ziel zu retten. Erfolgreichste Spielerin war Emma Haske, die an der Seite Ronja Riegers ihr Doppel gewann und im Einzel dreimal punktete. Ronja Rieger gewann immerhin zweimal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.