• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gastgeber glänzt als Titelsammler

16.01.2018

Molbergen Beim Pokalfinalturnier in Molbergen gingen die meisten Titel an den veranstaltenden SV Molbergen. In der Herren-B-Klasse siegte der BV Essen nach einem 0:3-Rückstand. Auch den Herren-C-Titel sicherte sich der BVE. Im Finale der Herren D hatte der SV Petersdorf mit dem Konkurrenten SV Gehlenberg kaum Mühe. Auch der STV Sedelsberg ging gegen die DJK Bösel II als klarer Sieger vom Tisch. Alle Mädchen- und Damenklassen waren fest in der Hand des SV Molbergen.

Die Jungen des TTV Cloppenburg und die Schüler des BVE sicherten sich weitere Titel im Nachwuchsbereich. Die A-Klassen wurden nicht ausgespielt, weil es für die Molberger Landesligamannschaften auf Kreisebene keine Konkurrenz gibt. Alle Siegermannschaften nehmen am Bezirkspokalwettbewerb teil. Das Finale findet am 14. und 15. April ebenfalls in Molbergen statt.

Die teilnehmenden Mannschaften hatten mehr oder weniger große Fan-Kontingente mobilisiert. Der Zuschauerzuspruch litt allerdings etwas unter der Dominanz des SV Molbergen. Zu sehen gab es für die Zuschauer eine Vielzahl hochklassiger und spannender Begegnungen mit vielen tollen Ballwechseln. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer hatte der SV Molbergen in gewohnt perfekter Weise gesorgt. Die Organisation mit Schiedsrichtern an allen Tischen ist nicht zu toppen.

Herren B (Bezirksliga/Bezirksoberliga), SV Molbergen II - BV Essen 3:4. Nach drei gewonnenen Einzeln sah der SV Molbergen bereits wie der sichere Sieger aus. Josef Bruns setzte sich fast mühelos gegen Matthias Garwels durch, Jan Eckholt zauberte gegen Uli van Deest reihenweise blitzsaubere Topspins auf den Tisch und Leon Ortmann entzauberte mit klugem Spiel den Essener Abwehrkünstler Ludger Engelmann. Mit einer starken Vorstellung leiteten Matthias Garwels und Ludger Engelmann im Doppel gegen Jan Eckholt und Josef Bruns die Wende ein. Anschließend fand Josef Bruns gegen den Noppenkünstler Engelmann drei Sätze lang kein Gegenmittel. Matthias Garwels lief gegen Jan Eckholt zur Höchstform auf und glich damit zum 3:3 aus. Im Entscheidungsmatch siegte wieder einmal Routine gegen jugendliche Spielkunst. Mit seinen gezielten Konterbällen zerstörte Uli van Deest das Angriffsspiel des jungen Leon Ortmann und siegte schließlich mit 12:10 im vierten Satz.

Herren C (Bezirksklassen), BV Essen II - SV Molbergen III 4:2. Wie schon am Vortag im Punktspiel gegen Löningen lief es für die Molberger auch im Finale gegen den Tabellenführer der 2. Bezirksklasse nicht nach Plan. Zwar konnten sie den Rückstand nach der hauchdünnen Niederlage von Daniel Budde gegen Sabadin Sali durch beherzte Auftritte von Marcel Tabeling und Julius Fehrlage noch kippen, doch dann mussten sie dem BVE das Feld überlassen. Nach dem Doppelsieg von Falko Engel/Andreas Cordes machten Falko Engel und Sabadin Sali den Sack zu.

Herren D (Kreisliga), SV Gehlenberg/Neuvrees - SV Petersdorf 0:4. In der Besetzung Heinz Brinkmann, Nils Müller, Andre Dwerlkotte knüpfte der SVP nahtlos an die guten Leistungen vom Vorabend gegen Molbergen IV an. Der ersatzgeschwächte SVG war chancenlos.

Herren E (Kreisklassen), DJK Bösel II - STV Sedelsberg 1:4. Mit klaren Siegen brachten Gerd Dumstorff und Alexander Schledewitz den STV in Führung. Dietmar Veit musste gegen Nils Brinkmann passen. Im Doppel waren die Böseler Johannes Kurmann und Nils Brinkmann spielerisch zwar ebenbürtig, scheiterten aber unglücklich mit 9:11 im fünften Satz. Mit einem klaren 3:1 gegen Nils Brinkmann brachte Routinier Gerd Dumstorff den Pokalsieg unter Dach und Fach.

Damen B (Bezirksliga/Bezirksoberliga), SV Peheim/Grönheim - SV Molbergen II 3:4. Der Tabellenführer der Bezirksliga besiegte in einem packenden Duell die klassenhöheren Peheimerinnen. Den hauchdünnen Sieg von Melanie Hanneken gegen Monika Einhaus glich Meike Wanke mit einem 3:1-Sieg gegen Mariele Wernke aus. Michaela Schrand brachte die Molbergerinnen erneut in Front. Der anschließende Doppelsieg von Melanie Hanneken und Mariele Wernke gegen Meike Wanke und Veronica Abeln war ungemein wichtig. Doch Mutter und Tochter Einhaus wollten sich noch nicht geschlagen geben und glichen die Partie erneut aus. Also musste das Geschwisterduell von Mariele und Alina Wernke die Entscheidung bringen. Die für Molbergen spielende Mariele hatte die Nase vorn.

Damen C (Bezirksklasse), SV Peheim/Grönheim II - SV Molbergen III 0:4. Entgegen jeder Prognose und den Ergebnissen aus den Punktspielen gelang der Molberger Dritten gegen den Nachbarn und Tabellenführer der Bezirksklasse ein Kantersieg. Ruth Gruschka, Nicole Witt und Sabine Burrichter ließen nichts anbrennen.

Jungen, TTV Cloppenburg - STV Barßel 4:3. In einem spannenden Match behielt der favorisierte TTV mit viel Mühe knapp die Oberhand. Entscheidend war letztlich das Doppel, in dem Hannes Busse und Moritz Koopmeiners nach fünf langen Sätzen mit 11:9 die Nase vorn hatten. Beim STV glänzte Tim Rojk mit zwei Einzelsiegen gegen Moritz Koopmeiners und Hannes Busse. Mit je einem Einzelsieg machten Leon Hippler, Moritz Koopmeiners und Hannes Busse den Gewinn zu einem Mannschaftserfolg.

Mädchen, SV Molbergen - SV Molbergen II 4:0. Formsache war das vereinsinterne Duell der SVM-Nachwuchsmannschaften. Pia Kayser, Nicole Siemens und Lara Neldner ließen im Einzel und Doppel nichts anbrennen. Ihre Vereinskameradinnen Fine Hannemann, Christina Kayser und Leonie Derjue mussten sich erwartungsgemäß mit dem zweiten Platz begnügen.

Schüler, Viktoria Elisabethfehn - BV Essen 0:4. Auch der Nachwuchs des BV Essen beherrschte den Gegner aus dem Nordkreis souverän. Mathis Blankmann, Raul Damian und Henning Krüger gaben insgesamt nur drei Sätze ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.