• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molbergen verfehlt Herbstmeisterschaft

08.12.2015

Cloppenburg In der Tischtennis-Kreisliga machten die Herren des TTC Staatsforsten die Herbstmeisterschaft perfekt. BW Ramsloh überraschte mit einem 8:8 beim OSC Damme II.

Tischtennis, Damen Verbandsliga Nord: BW Ramsloh - SV Wissingen 2:8. Wichtiger als die erwartete Niederlage gegen den Herbstmeister ist die Tatsache, dass Platz sieben gehalten werden konnte. Ramsloh gewann ein Doppel und musste sich dann der spielerischen Übermacht der Gäste beugen. Anastasia Peris konnte mit ihrem Einzelsieg gegen Maike Niewöhner einen weiteren Punkt holen.

Herren Landesliga Weser Ems: SV Molbergen - Hundsmühler TV 9:5. Der SV Molbergen hängt nach dem Sieg gegen Hundsmühlen immer noch auf dem Relegationsplatz fest, hat aber mit jetzt 8:10-Zählern Kontakt zum Mittelfeld. Der 2:1-Führung nach den Doppeln folgte eine ernüchternde erste Einzelrunde mit nur zwei Punkten durch Oliver Peus und Josef Bruns. Doch die Molberger stellten ihre gute Moral unter Beweis und kämpften sich zurück ins Spiel. Florian Henke, Matthias Elsen, Oliver Peus, Jan Eckholt und Patrick Scheper gewannen ihre Einzel, wobei Oliver Peus beim 17:15 im fünften Satz auch das Glück auf seiner Seite hatte.

Damen Landesliga Weser Ems: SV Molbergen - SV Wissingen II 7:7. Die wichtige Partie begann für die Molberger Damen sehr unglücklich. Nach zwei Doppelniederlagen mussten Klara Bruns und Monika Brinkmann im oberen Paarkreuz passen. Trotz der drei folgenden Punkte durch Klara Bruns, Petra von Höven-Bockhorst und Nadine Bahlmann lief Molbergen stets einem Rückstand hinterher.

In der Schlussrunde machte Nadine Bahlmann mit ihrem dritten Tagessieg den Patzer von Klara Bruns wett und rettete dem Team das Unentschieden. Das Remis reicht nicht zur Herbstmeisterschaft, weil die TTG Nord Holtriem nach einem 8:3 in Elsfleth bei Punktgleichheit das bessere Spielverhältnis hat.

Herren Bezirksliga Ost: TSV Ganderkesee - SV Molbergen II 4:9. Molbergen ließ beim Tabellenletzten nichts anbrennen und schloss die Hinserie mit 7:9-Punkten und einem guten Mittelfeldplatz ab. Angeführt vom Altmeister Josef Bruns hatte das junge Team die Partie im Griff. Nils Fehrlage und Tim Burrichter holten doppelte Punkte.

SV Höltinghausen - VfL Wittekind Wildeshausen 9:4. Der SV Höltinghausen nahm die Vorlage des TTV Cloppenburg dankend an und sicherte sich mit einem klaren Sieg im Spitzenspiel gegen Wildeshausen die Herbstmeisterschaft. Allerdings wurden viele Spiele erst im fünften Satz entschieden, wobei meist die Gastgeber die besseren Nerven bewiesen. So drehte Martin Meckelnborg einen 1:2-Satzrückstand noch mit 13:11 und 12:10 um. Christian Zurhake und Matthias Tapken waren im oberen Paarkreuz je zweimal erfolgreich.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: OSC Damme - TTV Cloppenburg II 8:8. In einem spannenden Match verteidigte Cloppenburg mit einem Remis den Platz in der oberen Tabellenhälfte. Den möglichen Sieg verpasste der Gast durch eine unglückliche Niederlage im Schlussdoppel. Überragender Einzelspieler war Frank Lunze.

TuS Lutten II - Post SV Cloppenburg 9:7. Im direkten Vergleich mit dem Tabellennachbarn gelang es dem Post SV nicht, die rote Laterne abzugeben. Dabei lag der Gast zwischenzeitlich mit 7:4 vorne, ehe der Faden riss. Auch im Schlussdoppel konnten Rolf Wulfers und Christian Möller mit 10:12, 9:11 und 12:14 die Niederlage nicht mehr abwenden. Bester Einzelspieler war Rolf Wulfers mit zwei Siegen.

VfL Löningen - Post SV Cloppenburg 9:3. Noch geschockt von der unglücklichen Niederlage am Vortag mussten die Postler auch in Löningen passen. Mit einem starken Zwischenspurt brachten Rolf Wulfers, Uli Reinelt und Hubert Kampe das Team wieder auf 3:4 heran, bevor der VfL endgültig das Heft in die Hand nahm. Bei Löningen glänzte Malte Pott mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelpunkt an der Seite von Hartmut Maurischat.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: OSC Damme II - BW Ramsloh 8:8. Mit einem hart erkämpften Remis verdarb Ramsloh der Dammer Reserve die anvisierte Herbstmeisterschaft und stellte selbst den Kontakt zum unteren Mittelfeld her. Herausragende Akteure waren Frank Berssen und Jens Wilkens.

Post SV Vechta - BV Essen II 6:9. Mit dem zweiten Sieg in Folge entzog sich Essen der Abstiegszone. Vechta ist jetzt wieder Letzter. Die Gäste fanden einmal mehr sehr spät ins Spiel. Mit einer starken Leistung im mittleren und unteren Paarkreuz mit doppelten Punkten durch Christof Germann, Samir Ali und Falko Engel siegten die Gäste.

Jungen Bezirksklasse Ost: TTV Cloppenburg - TV Hude 8:1. Ohne Probleme gewann der TTV-Nachwuchs gegen Schlusslicht Hude und sicherte sich den Platz in der oberen Tabellenhälfte. Das Doppel Fortmann/Schmitke gönnte dem Gast den Ehrenpunkt.

Herren Kreisliga: SV Höltinghausen II - TTC Staatsforsten 3:9. Mit diesem deutlichen Sieg sicherte sich der TTC Staatsforsten die Herbstmeisterschaft. Hochmotiviert brachten sich die Staatsforster mit drei Doppelsiegen früh auf die Siegerstraße. Beste Einzelspieler waren Marcus und Sascha Hahnheiser.

SV Petersdorf - SF Sevelten 9:3. Als Tabellenvierter hat Petersdorf nach dem Sieg gegen Sevelten nur einen Punkt Rückstand auf den Herbstmeister Staatsforsten. Drei Doppelsiege und der obligatorische Punkt von Andre Dwerlkotte sorgten schnell für klare Verhältnisse. Neben Dwerlkotte glänzte auch Heinz Brinkmann mit doppelten Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.