• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molbergens Damen dürfen wieder hoffen

04.03.2014

Kreis Cloppenburg Die Tischtennis-Damen des SV Höltinghausen sind auch von Verfolger SV Molbergen III nicht zu stoppen. Die Mädchen des STV Barßel sind Bezirksliga-Meister.

Tischtennis, Damen Bezirksoberliga Süd: SV Molbergen - SV Wissingen IV 8:2. Die junge Molberger Mannschaft schöpft nach diesem Sieg im Kellerduell neue Hoffnung. Zwei hauchdünn gewonnene Doppel gaben dem Team Sicherheit. Nadine Bahlmann und Nadine Nordlohne verteidigten zunächst die knappe Führung. In der zweiten Runde lieferten auch Claudia Fasold und Michaela Schrand ihren Beitrag.

Bezirksliga Ost: SV Peheim-Grönheim - SV Gehlenberg-Neuvrees 7:7. Für ein Unentschieden sind zwei richtig gute Spieler erforderlich. Das Gehlenberger Duo Melanie Meyer/Karin Eilers bewies dies erneut. Mit einem Erfolg im Doppel und je drei Einzelsiegen rangen sie dem Nachbarn ein 7:7 ab.

SV Molbergen II - GW Mühlen 8:1. Der klare Tabellenführer hatte alles im Griff. Im großen Finale am 4. April gegen Verfolger BW Langförden könnte sich die Mannschaft vielleicht sogar eine Niederlage leisten.

TTSC 09 Delmenhorst II - SV Gehlenberg-Neuvrees 0:8. Nach dem wichtigen Remis gegen Peheim machten die Gehlenberger Frauen einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Neben dem Spitzenduo punkteten diesmal auch Alwine Hinrichs und Maria Meyer.

SV Peheim-Grönheim - TTSC 09 Delmenhorst 8:2. Die Peheimer Damen haben den dritten Tabellenplatz sicher. Meike Wanke und Veronika Abeln blieben im Einzel und Doppel ungeschlagen.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Höltinghausen - SV Molbergen III 8:4. Im Spitzenspiel wurde der Tabellenführer Höltinghausen endlich einmal gefordert, ohne in Gefahr zu geraten. Laura Niemann blieb ungeschlagen. Bei den Gästen überzeugte Nicole Witt mit zwei Einzelsiegen.

SV Harkebrügge - SV Peheim-Grönheim III 8:1. Die junge Peheimer Mannschaft musste bei den Routiniers des SV Harkebrügge Lehrgeld zahlen. Das Doppel Alina Wernke/Kirsten Koopmann sorgte mit seinem Erfolg gegen Helga Wernke/Daniela Schweres für einen kleinen Lichtblick.

Herren Bezirksliga Ost: TSG Hatten-Sandkrug - TTV Cloppenburg 9:4. Die Euphorie nach dem Remis gegen den Tabellenführer wich einer großen Ernüchterung. Nur Christoph Tapke-Jost und Andreas Kuhlen präsentierten sich bei den ersatzgeschwächten Gästen in guter Form.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: STV Barßel - SV Molbergen II 8:8. Die Tabellennachbarn und Kreiskonkurrenten lieferten sich ein sehr wechselhaftes Duell. Mit der Punkteteilung halten beide Mannschaften den Kontakt zum Mittelfeld. Beim STV Barßel überzeugten Alexander Lücking und Manfred Pahlke mit doppelten Punkten. Bester Molberger war Altmeister Hubert Budde.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TV Dinklage III - Post SV Cloppenburg 0:9. Mit diesem Kantersieg übernahm der PSV wieder die Tabellenführung. Die Postler haben allerdings ein Spiel mehr als die Konkurrenten aus Essen und Lutten bestritten.

Frisia Goldenstedt - TTV Garrel-Beverbruch II 1:9. Auch der TTV Garrel-Beverbruch holte die obligatorischen Punkte aus Goldenstedt ab und rangiert in der oberen Tabellenhälfte.

Jungen, Bezirksliga Süd: SV Molbergen - SpVg Brandlecht-Hestrup 4:8. Der Gegner war zu stark. Nach 1:1 in den Doppeln konnten nur Dirk Eckholt (2) und Jan Wetzstein im Einzel punkten.

Bezirksklasse Ost: DJK Bösel - BW Ramsloh 8:6. Zum ersten Mal seit zwei Jahren verlor Ramsloh das Prestigeduell gegen Bösel. Oben war Ramsloh mit Thomas Gisbrecht (3) und Yasen Kanagarajah (2) im Vorteil. Unten bestimmten Johannes Behne (2) und Matchwinner Moritz Westerhoff (3) das Geschehen.

BW Ramsloh - TSV Hengsterholz-Havekost 8:2. Gegen das Schlusslicht holten die Ramsloher Jungen den erwarteten Pflichtsieg. Nur Yasen Kanagarajah hatte die Niederlage am Vortag gegen Bösel noch nicht ganz verarbeitet.

BW Langförden - STV Barßel 7:7. Tabellenführer Barßel leistete sich im Spitzenspiel gegen Langförden einen schmerzhaften Punktverlust. Hauptursache waren die verlorenen Doppel. Bester Einzelspieler war Nick Deeken.

Mädchen Bezirksliga Süd: STV Barßel - SV Wissingen II 8:1. Jetzt ist Barßel auch theoretisch nicht mehr einholbar. Nach 1:1 in den Doppeln gewannen die neuen Meisterinnen gegen sich heftig wehrende Gegner alle Einzel.

Schüler Bezirksliga West: TV Apen - STV Barßel 1:8. Beim Nachbarn in Apen fuhren die Barßeler Schüler einen sicheren Sieg ein. Lediglich Julian Harms musste in einem spannenden Match gegen Jasmin Braun im fünften Satz mit 9:11 passen.

BW Emden-Borssum - STV Barßel 8:5. Die Emder erwiesen sich erneut als Angstgegner der Barßeler, die für den Titelgewinn nun auf fremde Hilfe angewiesen sind. Nach einem verunglückten Start konnte der STV-Nachwuchs den Rückstand nicht mehr wettmachen. Denni Müller glänzte mit drei Einzelsiegen.

Herren Kreisliga: SV Molbergen III - BW Ramsloh II 9:3. Erwin Högemann, Ingo Wilkens und Martin Saßen waren stolz auf ihre Einzelpunkte. Den Sieg des SVM, bei dem Fabian Koopmann und Thomas Grüß-Niehaus herausragten, konnten sie aber nicht gefährden.

SF Sevelten - TTC Staatsforsten 3:9. Drei gewonnene Doppel brachten die Gäste früh auf die Siegerstraße. Sevelten gewann zwar viele Sätze, aber zu wenig Spiele.

SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Höltinghausen II 6:9. Die starke Höltinghauser Reserve machte die Titelhoffnungen des Gastgebers zunichte. Basis für den Erfolg war eine 3:0-Führung. Dieter Thoben, Aloys Pöhler und Hennes Zurhake waren je dreimal siegreich.

VfL Löningen II - Hansa Friesoythe 8:8. Nach einer langen Durststrecke verbuchte Friesoythe wieder einen Punktgewinn. Gerd Tepe und Martin Glup präsentierten sich fast wie in alten Zeiten. Beim VfL gewann der junge Arthur Felker beide Partien.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.