• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molberger bezwingen Garrel problemlos

20.09.2011

KREIS CLOPPENBURG Erstes Spiel, erster Sieg: Die in der Landesliga spielenden Tischtennisspielerinnen Blau Weiß Ramslohs haben am Wochenende das Auftaktspiel gewonnen. Sie besiegten den Hoog­steder SV mit 8:4.

Frauen, Landesliga: SV Molbergen - Jahn Delmenhorst 3:8. Der SV Molbergen hat noch nicht die Form der vorigen Saison gefunden. Auch das zweite Spiel ging klar verloren. Durch zwei glatte Doppelniederlagen geriet der SVM früh ins Hintertreffen. Franziska Willenbring, Petra von Höven-Bockhorst und Katrin Lückmann konnten den Rückstand zwar zunächst ausgleichen, verloren dann aber gänzlich den Faden.

BW Ramsloh - Hoogsteder SV 8:4. Nach zwei gewonnenen Doppeln setzten sich die Blau-Weißen durch Siege von Anne Wilkens, Ina Mut und Anastasia Peris ab. Niederlagen von Ewgenija Moor, Anne Wilkens und Anastasia Peris brachten das Team nicht aus der Fassung. Ina Mut blieb ungeschlagen.

Mädchen, Niedersachsenliga: SC Bettmar - SV Höltinghausen 8:2. Ohne ihre Spitzenspielerin Emma Haske war der SV Höltinghausen in Bettmar chancenlos. Bereits nach den Doppeln, die Höltinghausen klar verlor, zeichnete sich die Niederlage ab. Ronja Rieger und Teresa Kreinest holten die Ehrenpunkte.

Frauen, Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, SV Gehlenberg - SV Peheim III 8:0. Der Meisterschaftsfavorit fuhr ohne große Anstrengungen die Punkte ein. Gehlenberg spielt offensichtlich in der falschen Klasse.

SV Peheim II - TV Dinklage 7:7. Gegen Simone Liere war im Einzel kein Kraut gewachsen. Aber im Doppel holten Anne Gottwald und Gaby Bregen mit 12:10 im fünften Satz einen wichtigen Punkt. Den möglichen Sieg verpassten Birgit Koopmann und Anne Gottwald durch jeweils knappe Fünf-Satz-Niederlagen gegen Lena Sovinec.

BV Essen - BW Langförden II 0:8. Die junge Essener Mannschaft musste gegen Langförden Lehrgeld zahlen.

Männer, Bezirksliga: SV Molbergen - TTV Garrel-Beverbruch 9:2. Aufsteiger Garrel tat sich auch im zweiten Spiel schwer. Nach den Doppeln, die Molbergen locker gewonnen hatte, hatten die routinierteren Gastgeber auch in den Doppeln fast immer die Nase vor. Lediglich Patrick Scheper (gegen Christian Tapken) und der junge Jan Eckholt (gegen Holger Gardewin) mussten passen.

VfL Wittekind Wildeshausen - TTV Cloppenburg 3:9. Mit einem klaren Sieg gegen Wildeshausen untermauerte der TTV Cloppenburg seine Favoritenstellung. Viele Spiele waren zwar hart umkämpft, aber die nervenstarken Cloppenburger behielten fast immer die Oberhand. Lediglich Andre Häker und Gilbert Menke mussten sich je einmal geschlagen geben.

SV Höltinghausen - BW Langförden III 9:4. Mit drei zum Teil äußerst knapp gewonnenen Doppeln legten die Höltinghauser den Grundstein zum Derby-Sieg gegen Langförden. Im ersten Einzeldurchgang konnten nur Dat Tran und Christian Zurhake ihre Spiele gewinnen. Danach brach die Gegenwehr der Gäste völlig zusammen.

TTV Garrel-Beverbruch - TTV Cloppenburg II 9:0. Nach zwei Auftaktniederlagen platzte bei den Garrelern endlich der Knoten. Alles lief nach Plan. Auch alle engen Spiele gingen an die Garreler. Die Cloppenburger Reserve wird sich noch steigern müssen, um die Klasse zu halten.

TTV Garrel-Beverbruch - TSG Hatten-Sandkrug 9:4. Beflügelt durch den hohen Sieg gegen Cloppenburg feierte das Tapken-Team auch gegen Hatten-Sandkrug einen klaren Sieg. Grundlage waren drei hauchdünne Doppelsiege. Überragender Einzelspieler war Matthias Tapken mit zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz. Andreas Lüken, Robert Tapken, Ludger Tapken und Holger Gardewin waren je einmal erfolgreich.

Jungen, Bezirksliga Süd: SV Molbergen - Spvgg. Brandlecht-Hestrup 6:8. Mit 10:12 im fünften Satz verlor Tim Burrichter die entscheidende Partie. Zuvor hatten die Molberger Jungen den 0:2-Rückstand wett gemacht und lagen zwischenzeitlich sogar in Führung. Frank Hagen, Tim Burrichter und Marcel Tabeling holten je zwei Punkte.

Jungen, Bezirksklasse: TTV Cloppenburg - STV Barßel 3:8. Die junge Cloppenburger Mannschaft war auch gegen den Kreisrivalen überfordert. Die Gäste bauten die glückliche 2:0-Doppel-Führung kontinuierlich aus. Erwin Winter und Nick Deeken waren doppelt erfolgreich. Bei den Cloppenburgern glänzte Niroshan Gajendra mit zwei Einzelpunkten.

BV Essen - VfL Wildeshausen 8:0. Einen gelungenen Saisoneinstand dank einer starken Mannschaftsleistung feierte die Essener Jungenmannschaft mit Christoph Zurborg, Dennis Wincierz, Ali Hoang und Samir Ali. Allerdings war der Leistungsunterschied weitaus geringer, als es das deutliche Ergebnis aussagt. Essen gewann nur zwei Spiele 3:0. Zwei Spiele entschied der BVE erst im fünften Satz mit zwei Punkten Unterschied.

OSC Damme - BV Essen 6:8. In einer spannenden Partie mit einem kuriosen Verlauf gewann Essen nach großem Kampf glücklich 8:6. Nach den Doppelpaarungen und den ersten drei Einzeln lag Essen mit 0:5 zurück. Damme hatte alle fünf Spiele erst im fünften Satz gewonnen. Das sechste und siebte Spiel ging wiederum über die volle Distanz. Diesmal hatten die Essener die besseren Nerven und konnten auf 2:5 verkürzen. Mit dem einzigen 3:0-Spiel baute Damme die Führung auf 6:2 aus. Dann drehte Essen die Partie mit einem 3:2-Sieg und fünf 3:1-Siegen.

Neben Ali Hoang, der drei Einzelsiege feierte, überzeugten Christoph Zurborg und Ali Samir mit jeweils zwei Einzelsiegen. Dennis Wincierz zeigte im entscheidenden letzten Spiel starke Nerven und sorgte für den Siegpunkt.

Schüler, Bezirksliga Süd: SV Sparta Werlte - STV Barßel 3:8. Mit einer starken Vorstellung setzte sich der STV-Nachwuchs an die Tabellenspitze. Zwei Doppelsiege brachten dem Team das nötige Selbstvertrauen, um auch in den Einzeln die Oberhand behalten zu können. Überragender Einzelspieler war Johannes Koch mit drei Einzelsiegen. Alwin Bossert hatte zweimal die Nase vorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.