• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molberger Damen starten optimal

16.09.2014

Molbergen Die Tischtennis-Herren des BV Essen II mussten sich im Derby dem SV Molbergen II mit 5:9 geschlagen geben. Der Aufsteiger SV Molbergen III siegte in der 2. Bezirksklasse bei GW Mühlen.

Tischtennis, Bezirksoberliga Süd Damen: OSC Damme - SV Molbergen 1:8. Ein Saisonauftakt nach Maß gelang der neu formierten Molberger Damenmannschaft. Mit einem klaren Sieg setzte sich das Team in Damme durch und ist damit erster Tabellenführer der noch jungen Saison. Nach dem deutlichen Sieg von Monika Brinkmann und Klara Bruns kamen Petra von Höven-Bockhorst und Nadine Bahlmann bereits im Eingangsdoppel mächtig ins Schwitzen. Am Ende der fünf langen Sätze hatte man schließlich mit 14:12 hauchdünn die Nase vorne. Die Einzel verliefen deutlich entspannter. Lediglich Nadine Bahlmann musste sich der routinierten Elisabeth Benen geschlagen geben.

Bezirksliga Ost Damen: SV Höltinghausen - TSV Hengsterholz-Havekost 8:3. Im Duell der Aufsteiger setzte die junge Mannschaft des SV Höltinghausen ein deutliches Zeichen. Ähnlich wie die Molbergerinnen mussten sich Teresa Kreinest und Marie Lübbehüsen bereits im Doppel voll verausgaben, behielten aber im fünften Satz mit 14:12 die Oberhand. Ronja Rieger und Laura Niemann hatten bei ihrem Dreisatzsieg keine Probleme. Die Gegenwehr der Gäste war damit aber noch nicht gebrochen. Laura Niemann (2) und Marie Lübbehüsen kassierten zunächst Einzelniederlagen. Mit den klaren Erfolgen von Ronja Rieger (2), Teresa Kreinest (2) und Marie Lübbehüsen feierten die Gastgeberinnen aber noch den Gesamtsieg.

Bezirksliga Ost Herren: SV Höltinghausen - TV Dinklage 9:1. Wie aus einem Guss absolvierten die Herren des SV Höltinghausen das Spiel Nummer eins nach dem Ausscheiden von Florian Henke. Lediglich im ersten Doppel lief es für die Tapken-Zwillinge gegen Nikolas Dettmer und Michael Konradi beim 2:3 noch nicht ganz so gut. Mathis Zurhake und Martin Meckelnborg sowie Christian Zurhake und Nico Jost behielten die Oberhand. In den Einzeln ließen die Höltinghauser mit insgesamt nur fünf verlorenen Sätzen nichts mehr anbrennen. Jetzt braucht die errungene Tabellenführung nur noch verteidigt zu werden.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta Herren: BV Essen II - SV Molbergen II 5:9. Das Fehlen von Thomas Lampe und Steffen Reimann beim BV Essen II erleichterte die Sache für die Gäste aus Molbergen enorm. Dass der Aufsteiger trotzdem noch zu fünf Punkten kam, war den starken Auftritten von Christian Grünloh (zwei Einzelsiege), Andreas Cordes und Lennard Hilgefort zu verdanken. Bei den siegreichen Gästen hielten sich die Routiniers Markus Koopmeiners (zwei Siege) und Erwin Budde schadlos.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta Herren: GW Mühlen - SV Molbergen III 4:9. Ein Saisonauftakt nach Maß gelang auch der aufgestiegenen dritten Mannschaft aus Molbergen. Auch der Gegner aus Mühlen spielte in der vergangenen Saison noch in der 1. Bezirksklasse. Fabian Koopmann, Thomas Grüß-Niehaus und der junge Leon Ortmann hinterließen einen nachhaltigen Eindruck. Daniel Budde behielt nach der unglücklichen Fünfsatzniederlage gegen Harald Schypke danach gegen Guido Mechsner einmal die Oberhand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.