• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molberger drehen Topspiel in Hälfte zwei

18.04.2017

Cloppenburg Fußball-Kreisligist SV Petersdorf hat auch am Karsamstag vergeblich versucht, sich freizuschwimmen: Stark ersatzgeschwächt setzte es für die Nordkreisler gegen den SC Sternbusch eine 1:2 (1:1)-Heimniederlage. Am Ostermontag war der SV Petersdorf beim Spitzenreiter in Molbergen im Einsatz. Die Partie endete 3:1 für den Tabellenführer.

 karsamstag

BV Essen II - SV Strücklingen 4:1 (2:1). In der 29. Minute erzielte Daniel Palmer die Essener Führung. Neun Minuten später markierte Paul Asenheimer das 2:0. Die Strücklinger verkürzten jedoch durch Andre Sick (41.). Nur 120 Sekunden danach ging es für Strücklingens Frank Waden nicht mehr weiter. Er verletzte sich bei einem Zusammenprall und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Nach dem Seitenwechsel blieb die BVE-Reserve am Drücker. Nach dem 3:1 durch Florian Engelberg (62.) war der Drops gelutscht. Die Essener leisteten sich sogar noch den Luxus, einen Foulelfmeter zu verschießen. Julian Kochanowski hatte gegen Strücklingens Torhüter den Kürzeren gezogen (64.). Treffsicherer zeigte sich da Palmer, dem kurze Zeit später das Tor zum 4:1-Endstand gelang (67.).

Tore: 1:0 Palmer (29.), 2:0 Asenheimer (38.), 2:1 Sick (41.), 3:1 Engelberg (62.), 4:1 Palmer (67.).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf); Sr.-A.: Abeln, Rolfes.

SV Bethen - FC Sedelsberg 1:1 (0:0). In einer nicht gerade attraktiven Partie, die wenig Chancen zu bieten hatte, brachte Dennis Höhne den Gast in der 68. Minute in Führung. Doch Bethen wollte unbedingt zumindest einen Punkt haben und schnappte sich durch ein kurioses Tor doch noch einen Zähler: Torwart Henrik Bahlmann traf in der Nachspielzeit über alle hinweg zum 1:1-Endstand (90+2).

Tore: 0:1 Höhne (68.), 1:1 Bahlmann (90+2).

Sr.: Gäbe (Delmenhorst), Sr.-A.: Seng, Celik.

SF Sevelten - SV Nikolausdorf 6:3 (5:1). Die Zuschauer sahen zunächst Einbahnstraßenfußball aufs Nikolausdorfer Tor. Dieser schlug sich im Zwischenstand von 3:0 für Sevelten nach sieben Minuten nieder. Zur Pause stand es 5:1 für die Sportfreunde. Zwar warf der Gast nach der Pause alles nach vorne, aber er kam einfach nicht mehr richtig nah heran.

Tore: 1:0 Steting (1.), 2:0, 3:0 Welzer (4., 7.), 3:1 Sander (8.), 4:1 Steting (15.), 5:1 Uzunhasanoglu (18.), 5:2, 5:3 Timmerevers (63., 77.), 6:3 Strauch (79.).

Sr.: Gerdes (Varrelbusch), Sr.-A.: Hettwer, Steingrefer.

SV Petersdorf - SC Sternbusch 1:2 (1:1). In einer ausgeglichenen Begegnung lauerten die Gäste erfolgreich auf Konter: Markus Plaspohl brachte Sternbusch in Führung (31.). Aber Alexander von Lewen glich per Foulelfmeter nur zwei Minuten später aus. Faris-Orhan Giebert sorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 90. Minute schließlich für einen glücklichen Sternbuscher Sieg.

Tore: 0:1 Plaspohl (31.), 1:1 von Lewen (33., FE), 1:2 Giebert (90.).

Sr.: Eichelmann (Elisabethfehn), Sr.-A.: Memering, Beelmann.

 ostermontag

SV Molbergen - SV Petersdorf 2:1 (0:1). Das Spitzenspiel lieferte zunächst nur in einem Bereich einen Topwert ab: Es gab ungemein viele Ballverluste zu sehen. Und das vor allem im Mittelfeld, wo sich fast alles abspielte. Dass Thore Schlarmann die Gäste dennoch kurz vor der Pause in Führung brachte, lag an einem Molberger Abspielfehler, den der Petersdorfer zu nutzen wusste (45+1).

Nach der Pause war der SVM am Drücker, und er sollte das Spiel tatsächlich noch drehen: Martin Langlitz glich aus, indem er einen Handelfmeter verwandelte (73.). Und Konrad Höfling brachte dem klar überlegenen Gastgeber mit seinem Treffer in der 87. Minute noch den Sieg ein. Nun hat er sieben Punkte Vorsprung auf den Zweiten FC Lastrup, der aber noch zwei Nachholspiele bestreiten kann.

Tore: 0:1 Schlarmann (45+1), 1:1 Langlitz (73.), 2:1 Höfling (87.).

Sr.: Stranski (ohne). Sr.-A.: Hilge, Henning.

SV Strücklingen - BW Ramsloh 3:1 (1:0). Zwar war der Gast spielbestimmend und im Erarbeiten von Chancen deutlich erfolgreicher, das einzige Tor der ersten Hälfte erzielte jedoch Michael Kramer nach einem Konter für den SV Strücklingen (16.).

In Hälfte zwei konnte der SVS das Spiel offener gestalten, und da Eike Ter Veer die Blau-Weißen weiter zur Verzweiflung trieb, konnte Kramer schließlich erneut nach einem Konter auf 2:0 erhöhen (72.). Ein Eigentor von Lars Niehaus brachte dem gast zwar in der 90. Minute den Anschlusstreffer, in der Nachspielzeit musste er aber noch zwei Rückschläge hinnehmen: zunächst Timo Geesens Treffer zum 3:1 (90+3) und dann eine gelb-rote Karte (90+4).

Tore: 1:0, 2:0 Kramer (16., 72.), 2:1 Niehaus (90., Eigentor), 3:1 Geesen (90+3).

Sr.: Schwab (Ihrhove), Sr.-A.: Othman, Kuhl.

SV Peheim - SV Cappeln 1:0 (1:0). Christian Timme erzielte per Kopf das Tor des Tages (14.). Er hatte eine Ecke von Markus Schrapper ins Gäste-Gehäuse weitergeleitet.

In einem offenen Schlagabtausch bejubelte Peheim schließlich in der 70. Minute das 2:0. Aber der Schiedsrichter hatte Jan Einhaus im Gegensatz zu den Peheimern im Abseits gesehen. So blieb es beim knappen und für den Gastgeber ungemein wichtigen Erfolg.

Tor: 1:0 Timme (14.).

Sr.: Kollmer (Rütenbrock). Sr.-A.: Ludden, Janzen.

SC Sternbusch - SV Bethen 1:2 (0:1). In einem Stadtderby, in dem Chancen Mangelware waren, brachte Dirk Middendorf Bethen in der 28. Minute nach einer Ecke in Führung. Zwar konnte Max Kitow für den Gastgeber in einer Partie auf niedrigem Niveau, dafür mit umso mehr hohen und langen Bällen, ausgleichen (74.). Aber in der Nachspielzeit schoss Hagi Tagi das Schlusslicht noch nach vorne (90+1).

Tore: 0:1 Middendorf (28.), 1:1 Kitow (74.), 1:2 Tagi (90+1).

Sr.: Adler (Ganderkesee), Sr.-A.: Lange, Bücking.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.