• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molberger Erfolgsserie reißt in Oesede

14.02.2017

Cloppenburg Die Landesliga-Tischtennisspieler des SV Molbergen haben am Wochenende in Oesede die erste Niederlage seit dem Eintritt von Adrian Dugiel in die Mannschaft hinnehmen müssen. Nach dem 6:9 sind sie aus dem Rennen um die Meisterschaft ausgeschieden.

Landesliga Herren Weser-Ems, SF Oesede II - SV Molbergen 9:6. Mit zwei Doppelsiegen und Einzelpunkten von Adrian Dugiel und Oliver Peus begann die Partie für die Gäste verheißungsvoll. Mit den Niederlagen von Matthias Elsen, Christian Zurhake, Patrick Scheper und Nico Jost begannen die Hoffnungen auf einen neuerlichen Erfolg aber zu bröckeln. Im zweiten Durchgang punktete neben Dugiel nur Christian
Zurhake. Matthias Elsen scheiterte im fünften Satz. Oliver Peus und Nico Jost hatten Chancen, mussten sich aber geschlagen geben.

Landesliga Damen Weser-Ems, TV Jahn Delmenhorst - SV Molbergen 3:8. Mit den nur drei einsatzbereiten Delmenhorsterinnen hatte der SV Molbergen kaum Mühe. Nach zwei Doppelsiegen konnte er sich die Einzelniederlagen von Monika Brinkmann und Ersatzspielerin Michaela Schrand leisten. Der dezimierte Tabellenletzte war insgesamt überfordert.

Bezirksoberliga Damen Süd, TSG Dissen - SV Peheim-Grönheim 8:1. Die Peheimerinnen mussten beim Rückrundenauftakt in Dissen erwartungsgemäß passen. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind nun nur noch minimal.

Bezirksliga Damen Ost, TTV Klein Henstedt - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:4. Der SV Gehlenberg konnte den Ausfall seiner Spitzenspielerin Karin Eilers in Klein Henstedt nicht kompensieren. Melanie Meyer hielt das Ergebnis mit drei Einzelsiegen und einem Doppelpunkt an der Seite von Alwine Hinrichs in einem erträglichen Rahmen.

TSV Hengsterholz-Havekost - SV Gehlenberg-Neuvrees 6:8. Beim TSV Hengsterholz-Havekost hatte der Tabellenzweite ebenfalls erhebliche Mühe, aber diesmal behielt er die Oberhand. Nach ausgeglichenen Doppeln blieb Karin Eilers dreimal ungeschlagen, Melanie Meyer und Alwine Hinrichs waren je zweimal erfolgreich.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, SV Höltinghausen - SV Molbergen III 1:8. Der SV Höltinghausen musste sich gegen die stark aufspielenden Molbergerinnen mit dem Ehrenpunkt durch Klaudia Rieger zufriedengeben.

SV Peheim-Grönheim II - SV Höltinghausen 8:6. Deutlich besser lief es für Höltinghausen in Peheim, wo sich der SVH trotz einer 6:5-Führung noch geschlagen geben musste. Überragende Einzelspielerin beim SV Peheim war Anne Gottwald.

SV Höltinghausen - SV Harkebrügge 7:7. Eine nochmalige Steigerung bescherte den Höltinghauser Frauen gegen Harkebrügge ein Unentschieden. Marie Lübbehüsen und Monika Bernado waren je zweimal erfolgreich. Beim SV Harkebrügge glänzte Daniela Schweres mit drei nervenstark erkämpften Einzelsiegen.

Bezirksoberliga Herren Süd, BV Essen - BSV Holzhausen 5:9. Der Tabellenführer erwies sich als etwas zu stark für den BVE. Mit den Punkten von Martin Hackmann sowie Ludger Engelmann und Uli van Deest im unteren Paarkreuz hielten die Essener im ersten Durchgang gut mit. Danach konnte nur noch Matthias Garwels einen Zähler zur Ergebniskosmetik erwirtschaften.

TSG Dissen II - BV Essen 6:9. Der BV Essen hakte die Niederlage gegen Holzhausen schnell ab und fuhr gegen Dissen II bereits den siebten Saisonsieg ein und festigte damit den vierten Tabellenplatz. Matchwinner waren Matthias Garwels und Uli van Deest mit je zwei Einzelsiegen. Neben den Doppeln van Deest/Hackmann und Engelmann/Garwels waren Manfred Garwels, Ludger Engelmann und Martin Hackmann mit je einem Zähler am verdienten Sieg beteiligt.

Bezirksliga Herren Ost, OSC Damme - TTV Cloppenburg 6:9. Mit Einzelpunkten durch Thomas Menke, Willi Weikum (2), Dominik Dubber (2) und Frank Lunze erspielten sich die Cloppenburger eine beruhigende Führung, bevor die Partie durch zwei hauchdünne Fünfsatzniederlagen von Daniel Wilke und Tuan-Anh Bui plötzlich wieder spannend wurde. Frank Lunze zerstörte mit seinem zweiten Tagessieg die aufkeimenden Hoffnungen der Gäste.

OSC Damme - SV Molbergen II 3:9. Nach zwei Doppelsiegen und dem Einzelpunkt von Christian Bünnemeyer gegen Tim Burrichter hatten die Gastgeber ihr Pulver verschossen. Frank Hagen, Patrick Scheper und Nils Fehrlage holten doppelte Punkte.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen III - Post SV Cloppenburg 9:0. Ohne große Gegenwehr der stark ersatzgeschwächten Postler gelang dem Tabellenführer ein lockerer Sieg.

TTC Staatsforsten - BV Essen II 9:7. Nach den drei Auftaktniederlagen gelang dem TTC Staatsforsten gegen Essen II ein knapper Sieg und der Sprung auf den achten Tabellenplatz. Matchwinner der sehr ausgeglichenen Partie war Dennis Penning. Das Schlussdoppel gewannen Jürgen Ostermann und Marcus Hahnheiser gegen Andreas Cordes und Willi Wagner knapp im fünften Durchgang.

BW Ramsloh - DJK Bösel 9:2. Das gemischte Ramsloher Team bleibt dem Tabellenführer Molbergen auf den Fersen. Die Partie gegen die ans Tabellenende abgerutschten Böseler hatten die Blau-Weißen jederzeit sicher im Griff. Die Gäste kamen durch das Doppel Brinkmann/Krüger und durch Marcus Lanfer zu zwei Punkten. Anastasia Peris und Christian Kramer waren für Ramsloh je zweimal erfolgreich.

Bezirksliga Jungen Süd, VfR Voxtrup - TTV Cloppenburg 1:8. Die Cloppenburger Jungen ließen in Voxtrup nichts anbrennen. Beim Stand von 7:0 gönnte Hannes Busse dem Osnabrücker Vorortverein den Ehrenpunkt.

STV Barßel - TuS Gildehaus 7:7. Der Nachwuchs des STV Barßel kam gegen Gildehaus nicht über ein Remis hinaus und verlor damit den Kontakt zum Tabellenführer Cloppenburg. Bester Barßeler Akteur war Ngoc-Son Raming mit drei Einzelsiegen.

Kreisliga Herren, SV Gehlenberg-Neuvrees - TTV Cloppenburg III 9:7. In der viel zu kalten Sporthalle gelang dem SV Gehlenberg mit dem Sieg gegen den Tabellenführer Cloppenburg III eine kleine Sensation. Standesgemäß bauten die Gäste zunächst die 2:1-Doppelführung auf 7:5 aus, bevor die Gastgeber mit einem tollen Endspurt konterten.

Heinz Berssen und Hermann Hilling gewannen im unteren Paarkreuz alle Einzel gegen Andreas Hippler und Peter Lenz. Das Schlussdoppel gewannen Lars Hinrichs und Burkhard Krauß in 3:1-Sätzen gegen Seeger/Lenz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.