• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molberger landen bei Landesmeisterschaft auf Rang drei

17.06.2017

Molbergen /Osnabrück Einen dritten und einen fünften Rang haben sich die Billard-Spieler des PBC Molbergen bei den Landesmeisterschaften in Osnabrück erspielt. Die Seniorenmannschaft verpasste knapp das Endspiel, gewann dann aber das Spiel um Platz drei. Die Pokalmannschaft im 8er-Ball verlor im Viertelfinale und belegte den fünften Rang.

Die Molberger Seniorenmannschaft hatte sich in der Vorrunde und im Viertelfinale durchgesetzt, dann traf sie auf das Team aus Soltau. In der Hinrunde kassierte Wolfgang Zumbrägel im 8er-Ball eine 1:5-Niederlage, aber Stefan Schwarberg behielt im 9er-Ball mit 6:2 die Oberhand. Da Erich Hochartz (14/1) mit 65:75 den Kürzeren zog, stand es vor der Rückrunde 1:2. Anschließend konnte Erich Hochartz im 8er-Ball mit einem 5:3 ausgleichen, aber das Duo Reiner Mennewisch/Stefan Schwarberg verlor im 10er-Ball/Doppel 3:5. So endete das Duell 3:2 für Soltau.

Im kleinen Finale gegen Osnabrück II gab es dann aber wieder einen Erfolg für den PBC: Wolfgang Zumbrägel (8er-Ball) hatte sein Team in der Hinrunde mit einem 5:3-Erfolg in Führung gebracht. Stefan Schwarbergs Niederlage (5:6) im 9er-Ball fiel nicht ins Gewicht, weil anschließend Erich Hochartz zweimal siegte (14/1, 75:35, 8er-Ball, 5:1) und auch Reiner Mennewisch/Stefan Schwarberg im 10er-Ball/Doppel erfolgreich waren (5:1). Der 4:1-Sieg brachte Molbergen Rang drei ein, jedoch ist nur der Niedersachsenmeister für die Bundestitelkämpfe qualifiziert.

Im Wettbewerb der Pokalmannschaften (8er-Ball) sollte erneut Soltau Endstation sein. Im Viertelfinalduell brachte Marcel Scherbaum die Molberger zwar mit einem 3:1-Sieg in Führung, aber es folgten zwei Niederlagen: Wolfgang Zumbrägel zog mit 1:3, Reiner Mennewisch mit 2:3 den Kürzeren. Aber Stefan Schwarberg konnte mit einem 3:0-Erfolg ausgleichen.

In der Rückrunde feierte dann aber nur noch Wolfgang Zumbrägel einen Erfolg (3:2). Marcel Scherbaum (1:3), Stefan Schwarberg (2:3) und Reiner Mennewisch (2:3) mussten ihren Gegnern gratulieren, so dass es am Ende 3:5 aus Molberger Sicht stand.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.