• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Molberger stellen vor Sevelten-Spiel Weichen

26.04.2013

Kreis Cloppenburg Schlechte Karten im Abstiegskampf: Fußball-Kreisligist SV Harkebrügge hat vor dem Heimspiel am Sonntag gegen den SV Bethen vier Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Ebenfalls unter Zugzwang stehen die Kellerkinder SV Cappeln, SV Strücklingen und SF Sevelten.

SV Molbergen - Sportfreunde Sevelten. Die Molberger haben bereits die Weichen für die neue Saison gestellt: Bis auf zwei Wackelkandidaten habe der gesamte Kader bereits seine Zusage für ein weiteres Jahr gegeben. So soll auch der vielumworbene Matthias Abornik laut Molbergens Trainer Stefan Neldner bleiben. „Dass Matthias bei seinem Heimatverein bleibt, ist eine tolle Sache. Schließlich hatte er Angebote von mehreren höherklassigen Clubs“, so Neldner.

Auch Neldner hat seine Zusage für eine weitere Spielzeit gegeben. Jetzt fahndet er nach einem Knipser. Denn nicht erst seit den letzten Partien gegen den SV Bethen (0:2) und den SV Cappeln (2:3) sei ihm klar, dass der SVM im Offensivbereich nachlegen müsse. Ein Kandidat ist Lars Fetzer, der momentan noch dem Kader des Bezirksligisten BW Lüsche angehört. Er konnte allerdings studienbedingt in den letzten Monaten kaum trainieren. „Lars Fetzer würde in unser Konzept passen“, meint Neldner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits klar wie Kloßbrühe ist, dass Michael Stjopkin und Robin Budde (beide eigener Nachwuchs) in den Kader hochgezogen werden. „Beide durften schon bei uns reinschnuppern. Das sind gute Jungs“, sagt Neldner.

Gegen Sevelten wird Parwis Rahmani wegen eines Muskelfaserrisses fehlen. Der Einsatz von Andre Döring und Konrad Höfing ist fraglich. Beide sind angeschlagen (Sonntag, 15 Uhr).

SV Strücklingen - SC Sternbusch. Die Sternbuscher sind völlig vom Erfolgsweg abgekommen. Im Falle einer weiteren Niederlage würden sie sich im Abstiegskampf wiederfinden. In dem steckt der SV Strücklingen mit seinen 21 Punkten aus 22 Partien bereits mittendrin (Sonntag, 15 Uhr).

SV Thüle - BV Garrel. Das Hinspiel verloren die Thüler 0:3. Ob es am Sonntag für eine Revanche reicht, bleibt abzuwarten. Der BV Garrel zählt nämlich mit 24 Punkten zu den auswärtsstärksten Teams der Liga. Nur der Spitzenreiter SV Bevern weist mit 26 Zählern eine noch bessere Zwischenbilanz auf (Sonntag, 15 Uhr).

BW Ramsloh - SV Bösel. Da ist Wiedergutmachung angesagt: Die Böseler kamen zuletzt gegen den SV Cappeln nicht über ein 1:1 hinaus. Für die Saterländer kam es noch schlimmer: Sie verloren in Peheim 0:2 (Sonntag, 15 Uhr).

SV Cappeln - FC Lastrup. Mit einem wahren Kraftakt hat sich der SV Cappeln in den letzten Wochen aus seinem Formtief katapultiert. Dennoch ist die Lage – vorletzter Tabellenplatz, nur 21 Punkte – weiter angespannt. Das Kohlsdorf-Team muss nachlegen (Sonntag, 15 Uhr).

SV Harkebrügge - SV Bethen. Für den SV Bethen wird im Waldstadion viel von Timo Lübbe und Henrik Engelbart abhängen. Die beiden Leistungsträger haben jeweils zwölf Saisontore erzielt. (Sonntag, 15 Uhr).

SC Winkum - SV Bevern. Der SV Bevern ist immer für eine Überraschung gut. Denn allem Anschein nach hat sich der Titelanwärter die Dienste von Altenoythes Torjäger Eugen Meister gesichert (Freitag, 19.30 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.