• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molbergerinnen gelingt Befreiungsschlag

22.11.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennisspieler BW Langfördens haben am Wochenende die nächste Niederlage kassiert. Gegen die Reinickendorfer Füchse hatten sie nicht den Hauch einer Chance.

Regionalliga Herren Nord, BW Langförden - Reinickendorfer Füchse 1:9. Das Ergebnis passt zum Tabellenplatz. Nach einem Doppelsieg von Petersen/Brinkhaus gelang dem völlig verunsicherten Schlusslicht nichts mehr. Fünfmal kämpften sich die Langförder in den fünften Satz, um ihn dann deutlich zu verlieren. Es bleibt nur die Hoffnung, dass die Blau-Weißen im Kellerduell mit Friedrichsort am 4. Dezember die Rote Laterne weiterreichen.

Landesliga Damen Weser-Ems, SV Molbergen - OSC Damme 8:2. Obwohl sie auf Franziska Willenbring verzichten mussten, gelang den Molbergerinnen der herbeigesehnte Befreiungsschlag. Zwar sind sie immer noch Letzter, aber der Kontakt zum Mittelfeld ist hergestellt. Nach den Doppeln stand es dank Lückmann/Brinkmann 1:1. Dann wartete der SVM mit einer tollen Mannschaftsleistung auf. Nur Teamchefin Petra von Höven-Bockhorst verlor. Sie musste sich der spielstarken Ulrike Heider beugen. Neben Monika Brinkmann und Katrin Lückmann konnte auch Reservespielerin Maria Fredeweß auf eine makellose Einzelbilanz verweisen.

Niedersachsenliga Mädchen, SV Höltinghausen - TV Jahn Rehburg 1:8. Die Höltinghauser Mädchen geraten langsam in ernste Abstiegsgefahr. Nur Emma Haske konnte ein Spiel für sich entscheiden.

Bezirksliga Damen Ost, TuS Hasbergen - SV Molbergen II 8:2. Deutliche Niederlage in Duell um Platz zwei: Nach zwei verlorenen Doppeln konnte der SVM die routinierteren Gastgeberinnen auch in den Einzeln kaum mal ärgern. Lediglich Marion Busse konnte noch punkten.

TuS Hasbergen - SV Peheim-Grönheim 8:4. Zwar konnten die Gäste endlich wieder mal komplett antreten, aber der große Trainingsrückstand einiger Spielerinnen war nicht zu übersehen. Die Punkte holten Monika Einhaus (2), Meike Wanke und Anja Fischer.

VfL Löningen - TV Deichhorst 8:2. Hoch konzentriert holten sich die Löningerinnen beide Doppel in drei Sätzen. Im oberen Paarkreuz bauten Melanie Hanneken und Miriam Hüntelmann die Führung auf 4:0 aus. Zwar mussten sich Rhabea Braak und Annika Hanneken geschlagen geben, aber im zweiten Durchgang ließen die VfL-Damen nichts mehr anbrennen.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, BV Essen - SV Höltinghausen 1:8. Die Routine des SV Höltinghausen setzte sich durch. Jana van Deest holte den Ehrenpunkt. Sie besiegte Manuela Lindner.

TV Dinklage - SV Molbergen III 0:8. Mit einem 12:10-Erfolg im fünften Satz gegen Simone Liere sorgte Ulrike Pigge dafür, dass Dinklage selbst der Ehrenpunkt verwehrt blieb.

DJK Bösel - SV Gehlenberg-Neuvrees 0:8. Die Gehlenbergerinnen stoppten souverän den Höhenflug der jungen Böseler Damen.

SV Harkebrügge - SV Peheim-Grönheim II 8:2. Gut erholt von den zwei Niederlagen eine Woche zuvor präsentierte sich Harkebrügge. Viermal hatten die Gastgeberinnen im fünften Satz knapp das bessere Ende für sich. Katrin Neumann und Nicole Gohra blieben ungeschlagen.

Bezirksoberliga Herren Süd, TV Hude II - BV Essen 9:1. Essen war ohne Manfred Garwels, der an der Altliga-Hallenfußball-Kreismeisterschaft teilnahm, chancenlos. Zwar hatten das Doppel Engelmann/Kurkowka und Martin Hackmann ihre Gegner jeweils an den Rand einer Niederlage gebracht, gewinnen konnte aber nur Lutz Kurkowka (3:2 gegen Tom Stakemeier). Zu seinem ersten Bezirksoberligaeinsatz kam der 15-jährige Steffen Reimann.

Bezirksliga Herren Ost, TTV Garrel-Beverbruch - BW Langförden III 1:9. So hatten sich die Garreler das Duell mit dem Tabellennachbarn gewiss nicht vorgestellt. Nach den Doppeln (1:2) hatte noch alles ganz gut ausgesehen, aber dann lief bei den Gastgebern nichts mehr zusammen. Nun müssen sie sogar um den Klassenerhalt bangen.

SV Molbergen - VfL Wittekind Wildeshausen 9:2. Mit einer sicheren 3:0-Führung nach den Doppeln im Rücken lief es für den SVM auch in den Einzeln wie am Schnürchen. Lediglich Josef Bruns und Markus Koopmeiners leisteten sich Ausrutscher.

TTSV 09 Delmenhorst III - SV Höltinghausen 0:9. Delmenhorst ist aufgrund kurzfristiger Erkrankungen nicht angetreten.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Post SV Cloppenburg - TTV Garrel-Beverbruch II 9:2. Der PSV beherrschte das Spiel von Beginn an und zeigte sich in den wenigen brenzligen Situationen nervenstark. Bester Einzelspieler war Timo Ihnen. Ersatzmann Uli Reinelt behielt gegen den jungen Steffen Gerken gleich zweimal mit 16:14 die Oberhand.

VfL Löningen - TuS Lutten 6:9. Dem Tabellenführer sechs Punkte abgeknöpft: Die Löninger können zufrieden sein. Zumal sie ohne Routinier Hartmut Maurischat antreten mussten. Beste Einzelspieler waren Alexander Kostka und Stephan Peters mit je zwei Einzelsiegen.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Gehlenberg-Neuvrees - BV Essen II 7:9. Die Gehlenberger müssen ihre Hoffnungen auf einen Spitzenplatz vorerst begraben. Mit vielen mühsam erkämpften, hauchdünnen Siegen retteten die Gäste ihren knappen Vorsprung nach den Doppeln ins Ziel. Matchwinner war Andreas Cordes, der sich gegen Wilfried Meemken und Dennis Klöver durchsetzte. Gehlenbergs Frank Berssen und Günther Hellmers holten doppelte Punkte.

OSC Damme II - DJK Bösel 9:6. Das DJK-Team konnte zwar das zwischenzeitliche 1:5 ausgleichen, zog dann aber doch den Kürzeren. Holger Brinkmann glänzte mit zwei Einzelsiegen.

TTV Cloppenburg III - STV Barßel 1:9. Das Doppel Stumper/Janzen holte im Spiel gegen das Barßeler Nachwuchsduo Lücking/Morthorst den Ehrenpunkt.

BV Essen II - SV Molbergen II 9:4. Essen II gewann in Molbergen bereits das dritte Spiel in Folge. Andreas Cordes und Jan Hoppe glänzten mit je zwei Siegen.

SV Peheim-Grönheim - SF Sevelten 9:6. Die „Alten Herren“ der Peheimer spielen weiter oben mit. Mit 11:9 im fünften Satz eines Marathonmatches gegen Paul Engelmann holte Manfred Eckholt den entscheidenden Punkt.

Bezirksliga Jungen Süd, Olympia Laxten - SV Molbergen 8:4. Der Tabellenführer war zu stark. Immerhin, die Molberger zeigten ihr Kämpferherz: Frank Hagen (3) und Tim Burrichter holten insgesamt vier Einzelpunkte.

Bezirksklasse Jungen Ost, TTSC 09 Delmenhorst - TTV Cloppenburg 8:2. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer war kein Kraut gewachsen. Nur Jan Wetzstein und Jannik Hogeback siegten.

STV Barßel - TuS Hasbergen 8:5. Die Barßeler präsentierten sich nervenstark. Erwin Winter und Rouven Altrogge schlugen Rabi Kas jeweils in fünf hart umkämpften Sätzen. Nick Deeken blieb ungeschlagen.

Bezirksliga Mädchen Süd, SV Wissingen - SV Molbergen 8:3. Nur Klara Bruns glänzte. Sie gewann zwei Einzel und das Doppel mit Vanessa Nordlohne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.