• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Molbergerinnen kassieren klare Pleite

06.09.2011

KREIS CLOPPENBURG Perfekter Start: Die in der Bezirksliga spielenden Tischtennis-Spieler des TTV Cloppenburg haben am Wochenende das Auftaktspiel der Saison 2011/2012 gegen die eigene Reserve mit 9:1 gewonnen. Dagegen kassierte die in der Landesliga spielende Frauen-Mannschaft des SV Molbergen eine 4:8-Pleite gegen den Süderneulander SV.

Männer, Regionalliga Herren Nord: SSV Landsberg - SV BW Langförden 2:9. Drei hauchdünne Siege in den hart umkämpften Eingangsdoppeln brachten Blau Weiß Langförden beim Aufsteiger früh auf die Siegerstraße.

Anschließend hatten die Langförder Neuverpflichtungen Alexander Huuk und Lars Petersen nur wenig Mühe, die Führung auf 5:0 auszubauen. Dann mussten sich die jungen Philipp Flörke und Jan Vodde je einmal geschlagen geben. Lars Brinkhaus, Thomas Hölzen sowie die Spitzen Petersen und Huuk schaukelten den Auftaktsieg nach Hause.

Frauen, Landesliga: SV Molbergen - Süderneulander SV 4:8. Die Gäste aus Süderneuland haben sich mit Inka Friedrichs vom Ortskonkurrenten TTC Norden entscheidend verstärkt. Die Molbergerinnen blieben im oberen Paarkreuz ohne Einzel- und Doppelsieg.

Ein Doppelsieg und die Einzelpunkte von Petra von Höven-Bockhorst (2) und Katrin Lückmann (1) reichten nicht, um den angestrebten Punkt zu holen.

Männer, Bezirksliga Ost: TTV Cloppenburg - TTV Cloppenburg II 9:1. Die Überraschung blieb aus: Lediglich im Doppel konnte die TTV-Reserve punkten: Wolfgang Borchers und Dominik Dubber spielten ihre Erfahrung aus und besiegten die jungen Vereinskameraden Willi Weikum und Oliver Peus mit 3:1 nach Sätzen.

In den Einzeln war die Reserve mehr oder weniger chancenlos. Frank Lunze konnte das Spiel gegen Daniel Wilke immerhin offen gestalten. Er gab sich erst nach fünf Sätzen geschlagen.

Jungen, Bezirksklasse Ost: TTV Cloppenburg - OSC Damme 0:8. Das neu formierte Cloppenburger Nachwuchsteam musste gegen Damme – wie erwartet – Lehrgeld zahlen. Gleichwohl war die Niederlage vernichtend: Die Cloppenburger gewannen nur zwei Sätze.

Männer, Kreisliga: SV Höltinghausen II - BV Essen III 8:8. Die Kreisliga-Saison begann mit einem unglaublich spannenden Match. Aufsteiger und Außenseiter Essen III führte nach den Doppeln mit 2:1. Diesen knappen Vorsprung verteidigte das Team um Alfons Dreyer bis zum Schlussdoppel.

Hier mussten sich Christian Grünloh und Glenn Failing dann der großen Routine von Alfons Hellmann und Aloys Pöhler beugen. Überragender Essener Einzelspieler war Rainer Kilzer mit Einzelsiegen gegen Dieter Buntrock und Daniel Marks. In den Reihen des Gastgebers gaben sich Aloys Pöhler und Hennes Zurhake keine Blöße.

2. Kreisklasse: Viktoria Elisabethfehn - STV Sedelsberg 0:7. Das ist keine Überraschung: Die Gastgeber waren gegen den großen Meisterschaftsfavoriten chancenlos. Rückkehrer Andre Stoyke hätte im Match gegen Timo Aakmann beinahe den Ehrenpunkt geholt.

3. Kreisklasse: Viktoria Elisabethfehn II - Viktoria Elisabethfehn III 7:5. Die Elisabethfehner Mannschaften lieferten sich ein spannendes Vereinsduell. Schon das Eingangsdoppel Bianca Hoffmann/Rudolf Schwab gegen Diana Röbber/Gerhardine Stoyke war ein echter Knaller (16:14 im fünften Satz).

Bis zum letzten Ball des Schlussdoppels wurde verbissen um jeden Punkt gekämpft. Beste Einzelspieler waren Robert Timmermann und Rudolf Schwab.

Männer, 1. Bezirksklasse: Post SV Cloppenburg - BW Langförden IV (Mittwoch, 20.15 Uhr). Am Mittwoch startet der PSV Cloppenburg mit dem Derby gegen Langförden IV in die neue Saison. Die Postler haben ihre Mannschaften umgestellt. Sie hoffen, in der Endabrechnung einen Platz im oberen Tabellendrittel belegen zu können. Die letztjährigen Ersatzspieler Christian Möller und Christian Kramer sind fest in das Team integriert worden. Für Langförden spielen mit Matthias Fortmann, Jens Endemann und Ralf Meyer gleich drei Akteure, die aufgrund ihrer Vorjahresbilanz höher spielen müssten.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.