• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Molbergerinnen müssen abreißen lassen

19.03.2013

Cloppenburg /Vechta Titelchance gewahrt: Die Tischtennisspielerinnen des SV Gehlenberg-Neuvrees haben am Wochenende zu Hause 8:0 gegen Bezirksliga-Konkurrent TTSC Delmenhorst II gewonnen.

Bezirksoberliga Damen Süd. TV Jahn Delmenhorst - SV Molbergen 8:4. Mit der Niederlage gegen den Tabellenzweiten haben sich die Molbergerinnen aus dem Kampf um den Aufstieg verabschiedet. Nach den Doppeln stand es 1:1 – das Duo Monika Brinkmann/Marion Busse hatte gewonnen –, anschließend punktete nur noch Brinkmann für den SVM. Sie entschied ihre drei Einzel für sich.

Bezirksliga Damen Ost, SV Molbergen III - SV Molbergen II 1:8. Andrea Hogertz holte gegen Hille Eckholt überraschend den Ehrenpunkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Gehlenberg-Neuvrees - TTSC Delmenhorst II 8:0. Die Gehlenberger Frauen wahrten ihre Titelchancen.

SV Peheim-Grönheim - GW Mühlen 8:1. Auch Peheim ließ nichts anbrennen und hat damit immer noch sehr gute Chancen auf den Meistertitel.

TV Jahn Delmenhorst II - SV Molbergen II 7:7. Als einzige Mannschaft aus dem Führungstrio patzte die Molberger Reserve. Entscheidend waren die knappen Fünfsatzniederlagen von Nadine Nordlohne und Claudia Fasold. Überragende Einzelspielerin war Nadine Bahlmann.

SV Molbergen II - BW Langförden II 8:2. Im Duell mit Abstiegskandidat Langförden lief es wieder rund. Claudia Fasold und Nadine Bahlmann mussten sich allerdings der spielstarken Anne Wempe geschlagen geben.

SV Molbergen III - BW Langförden II 0:8. Schlusslicht Molbergen war auch gegen den Tabellennachbarn chancenlos.

Bezirksliga Herren Ost, SV Molbergen - TTSC 09 Delmenhorst 9:4. Auch ohne Mathis Meinders landete der SVM einen souveränen Sieg. Teamchef Josef Bruns blieb im Einzel und im Doppel ungeschlagen. Patrick Scheper und Jan Eckholt kassierten knappe Fünfsatzniederlagen.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, GW Mühlen - STV Barßel 9:3. Herber Rückschlag für den STV im Titelrennen: Nun kann Barßel wohl nicht mehr aus eigener Kraft Meister werden. Die Gastgeber waren im oberen und mittleren Paarkreuz deutlich überlegen.

VfL Löningen - BW Langförden II 3:9. Der Titelaspirant gewann alle drei Doppel. In der Folge konnten nur die Routiniers Reinhard Lampe, Günter Schute und Hartmut Maurischat Einzel für sich entscheiden.

Post SV Cloppenburg - TTV Garrel-Beverbruch 4:9. Die Gäste hatten keine Gnade mit dem abstiegsbedrohten Kreiskonkurrenten. Neben dem routinierten Duo Andreas Lüken/Ludger Tapken hielt sich der Neu-Garreler Vilius Lapaitis erneut schadlos.

STV Barßel - OSC Damme 9:5. In eigener Halle lief es für das STV-Team deutlich besser als in Mühlen. Nach den Doppeln (2:1) glänzten Manfred Pahlke, Maik Strohschnieder und Alexander Lücking mit doppelten Punkten.

TV Dinklage II - TTV Garrel-Beverbruch 2:9. Chance auf Aufstiegsplatz gewahrt: Der TTV präsentierte sich erneut in Spiellaune.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Molbergen II - TTV Garrel-Beverbruch II 9:5. Gewarnt durch den Punktverlust im Spiel gegen Bösel gingen die Molberger hoch konzentriert zur Sache. Der Verlauf der Doppel war ein Spiegelbild der gesamten Partie. In jeweils fünf spannenden Sätzen behielten die Hausherren zweimal die Oberhand und mussten einmal unglücklich mit 13:15 im fünften Satz passen.

DJK Bösel - GW Mühlen II 9:2. Ohne große Probleme holte Bösel die wichtigen Punkte gegen einen Absteiger.

TTV Garrel-Beverbruch II - BW Langförden III 7:9. Im Kampf um die bessere Position im Mittelfeld der Tabelle musste der TTV eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Im Schlussdoppel mussten sich Robert Tapken und Christian Heyer im fünften Satz geschlagen geben. Herausragende Einzelspieler waren Norbert Rolfes und Markus Nienaber.

BV Essen II - TTV Cloppenburg II 9:0. Für die TTV-Reserve reichte es nicht einmal zum Ehrenpunkt.

Bezirksliga Mädchen Süd, TV Dinklage - STV Barßel 0:8. Die Barßelerinnen gaben keinen einzigen Satz ab.

Bezirksklasse Jungen Ost, SV Molbergen II - VfL Wildeshausen 8:4. Dank der besseren Doppel und eines überragenden Jannik Hogeback rang der SVM den überraschend starken Gast nieder.

BW Langförden - STV Barßel 2:8. Neben den Molbergern hat auch der STV Barßel gute Chancen auf die Vizemeisterschaft hinter Ganderkesee. Alwin Bossert und Nico Burlager blieben ungeschlagen.

VfL Löningen - TSV Ganderkesee 3:8. Der ungeschlagene Tabellenführer war für die Löninger eine Nummer zu groß. Arthur Felker gewann zwei Einzel und das Doppel an der Seite von Simon Albers.

SV Molbergen II - OSC Damme 8:3. Jannik Hogeback und Klara Bruns fanden in dem Dammer Tobias Runebaum ihren Meister. Ansonsten hatten die Molberger die Partie im Griff. Hendrik Hogertz und Dirk Eckholt blieben ungeschlagen.

Kreisliga Herren, VfL Löningen II - Post SV Cloppenburg II 5:9. Die Löninger spielten nicht so stark wie in der vergangenen Woche. Die Postler nutzten die Chance und sorgten für eine Überraschung. Uli Reinelt und Alfred Borchers waren die Matchwinner.

SV Höltinghausen II - SV Peheim-Grönheim 9:2. Die Reserve des SVH hat zurück in die Spur gefunden. Heiner Einhaus holte die Peheimer Punkte.

TTV Garrel-Beverbruch III - BW Ramsloh 7:9. Die Saterländer mussten wieder bis zum Schlussdoppel zittern, ehe sie den wichtigen Sieg unter Dach und Fach bringen konnten. Beste Einzelspieler waren Waldemar Asnaimer und Peter Liesert.

Hansa Friesoythe - TTC Staatsforsten 3:9. Auch Tabellenführer Staatsforsten nahm den Titelkampf nach der überraschenden Niederlage eine Woche zuvor wieder auf. Ohne Gerd Tepe angetreten, lag das Hansa-Team bereits nach den Doppeln mit 0:3 zurück. Marcus Hahnheiser und Thomas „Larry“ Hömmken holten je zwei Punkte.

SV Peheim-Grönheim - STV Barßel II 9:5. Aufgrund der eigenen Niederlage und des Siegs des PSV Cloppenburg ist die Barßeler Reserve erstmalig auf einen Abstiegsplatz gerutscht. Ohne Ernst Weyland, der bei den Landesmeisterschaften der Senioren im Einsatz war, musste sich die junge Barßeler Mannschaft der Routine der Gastgeber beugen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.