• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Molbergerinnen stoßen Tür zur Meisterschaft weit auf

30.03.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen stehen unmittelbar vor dem Gewinn der Meisterschaft in der Bezirksoberliga. Am Wochenende feierten sie einen 8:6-Auswärtssieg im Spitzenspiel gegen den Hoogsteder SV.

Frauen, Bezirksoberliga: Hoogsteder SV - SV Molbergen 6:8. Hut ab: Mit dem hauchdünnen Sieg gegen den Tabellenführer stieß der SV Molbergen die Tür zur Meisterschaft ganz weit auf.

Die Doppel waren ausgeglichen. Anschließend lief alles nach Plan. Trotz heftiger Gegenwehr gingen die Gäste dank der Einzelsiege von Monika Brinkmann (2), Franziska Willenbring (2) und Katrin Lückmann mit 6:2 in Führung. Eine unglückliche Fünf-Satz-Niederlage von Katharina Lohmöller sowie ein unerwarteter Patzer von Franziska Willenbring gegen die Hoogstedter Nummer drei sorgten dafür, dass das Spiel wieder spannend wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber Katrin Lückmann brachte die Molbergerinnen mit einem Sieg gegen die gegnerische Spitzenspielerin Hindriks auf die Siegerstraße zurück. Dank ihrer großen Routine machte Monika Brinkmann den Sack zu.

Bezirksliga: TTSC 09 Delmenhorst - SV Molbergen II 0:8. Mit einem klaren Sieg besiegelte die Molberger Reserve den Abstieg des TTSC-Teams.

BW Ramsloh II - TTSC 09 Delmenhorst II 6:8. Aufgrund der unerwarteten Niederlage sind die Saterländerinnen wieder in Abstiegsgefahr. Sollten die Delmenhorsterinnen noch ein Spiel gewinnen, müsste Ramsloh in die Relegation. Lediglich Marina Winter präsentierte sich mit drei Einzelsiegen in Topform. Christina Webert und Sina Harms gewannen je einmal.

Frauen, Bezirksklasse: STV Barßel - TV Dinklage 8:0. Nach langer Durststrecke feierten die Barßelerinnen einen ungefährdeten Sieg gegen das Schlusslicht.

Männer, Bezirksoberliga: TV Dinklage - TTV Cloppenburg 3:9. Erstmals gewannen die Cloppenburger alle Eingangsdoppel. Anschließend hatten sie nur wenig Mühe, die Partie beim Abstiegskandidaten zu gewinnen.

Der überragende Matthias Elsen musste gegen Hinrich Schulte sechs Matchbälle abwehren. Gilbert Menke war zweimal erfolgreich.

SF Oesede II - TTV Cloppenburg 9:4. Ohne Matthias Elsen, Thomas Menke und Markus Vilas standen die Cloppenburger bei den Sportfreunden Oesede trotz großen Kampfes auf verlorenem Posten. Für die Punkte sorgten Christoph Tapke-Jost und Daniel Wilke.

STV Barßel - TSG Burg Gretesch II 0:9. Schlusslicht Barßel kassierte die Höchststrafe. Der STV hatte auf Frank Belling und Christian Vocks verzichten müssen.

Bezirksliga: BW Lohne - TTV Cloppenburg II 9:7. Die Cloppenburger Reserve brachte den ungeschlagenen Tabellenführer und Meister an den Rand einer Niederlage. Nach zwei gewonnenen Doppeln sorgten Daniel Wilke und Oliver Peus für Furore.

SV Molbergen - TV Hude III 9:2. Mit einem klaren Sieg gegen Hude III verteidigten die Molberger ihre gute Position im Rennen um die Vizemeisterschaft. Nach drei gewonnenen Doppeln und zwei Siegen im oberen Paarkreuz hatten die Molberger die Partie sicher im Griff.

OSC Damme - SV Molbergen 2:9. Auch beim Abstiegskandidaten Damme ließ das Bruns-Team nichts anbrennen. Routinier Hubert Budde verlor das einzige Einzel (11:13 im fünften Satz).

1. Bezirksklasse: Post SV Cloppenburg - Falke Steinfeld 6:9. Mit zwei gewonnenen Doppeln und drei Einzelsiegen durch Rolf Wulfers, Hubertus Meyer und Alfred Borchers erwischten die Cloppenburger einen tollen Start.

Im zweiten Durchgang lief dann – bis auf den zweiten Tagessieg von Hubertus Meyer – nichts mehr zusammen. Absoluter Tiefpunkt war Christian Meyers 12:14-Niederlage im fünften Satz gegen Trenkamp.

BV Essen II - VfL Löningen 5:9. Die Löninger holten beim Nachbarn Essen zwei immens wichtige Punkte im Abstiegskampf. Der VfL muss im letzten Spiel gegen Meister Höltinghausen ran. Beste Einzelspieler waren Reinhold Lampe, Alexander Kostka und Peter Lenz.

2. Bezirksklasse: BW Lohne III - SV Petersdorf 7:9. Die Petersdorfer hatten viel Mühe beim Abstiegskandidaten Lohne. Erst im fünften Satz des Schlussdoppels stellten Lars-Philipp Müller und Andreas von Garrel den Petersdorfer Sieg sicher. Neben Holger Bohmann glänzten Heinz Brinkmann und Andreas von Garrel mit zwei Einzelsiegen.

SV Peheim - DJK Bösel 9:6. Der SV Peheim zerstörte die letzten Hoffnungen der DJK Bösel auf die Vizemeisterschaft. Dreimal hatten die Gastgeber in der Verlängerung des fünften Satzes die Nase vorn. Matchwinner waren Heiner Einhaus und Horst-Dieter Dicke.

GW Mühlen II - TTV Garrel-Beverbruch II 2:9. Kurzen Prozess machte der Meister mit dem Absteiger. Die Ersatzspieler Markus Nienaber und Oliver Heyer leisteten sich je eine Einzelniederlage.

SV Molbergen II - BW Langförden IV 3:9. Mit einem klaren Sieg in Molbergen nutzte die Langförder Vierte ihre Chance auf den zweiten möglichen Aufstiegsplatz. Nach zwei gewonnenen Doppeln feierte nur Martin Wilke einen Sieg.

SF Sevelten - BW Ramsloh 9:5. Die Sportfreunde bogen dank einer 3:0-Doppelführung früh auf die Siegerstraße ein. Trotz der guten Leistungen von Ersatzmann Torsten Kröger (Sieg gegen Paul Engelmann) konnten die Saterländer den Ausfall von Waldemar Asnaimer nicht kompensieren. Überragender Einzelspieler bei Sevelten war Andreas Skubski.

SV Peheim - BW Langförden IV 9:5. Nach dem Gewinn der Vizemeisterschaft am Vortag fehlte es den Gästen in Peheim an der nötigen Motivation.

Im zweiten Durchgang entschieden die Peheimer alle knappen Spiele für sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.