• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Monika Brinkmann holt zwei Bezirkstitel

17.11.2016

Molbergen Bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren nutzte Monika Brinkmann vom SV Molbergen den kleinen Heimvorteil zum Sieg in der Klasse der über 40-Jährigen. Sie verlor im gesamten Turnier keinen einzigen Satz.

Auch im Doppel stand sie an der Seite ihrer Mannschaftskameradin Petra von Höven-Bockhorst ganz oben auf dem Treppchen. Im Einzel scheiterte ihre Teamkollegin Petra von Höven-Bockhorst im Halbfinale der Altersklasse Ü-50 an den früheren Bundesligaspielerin Annette Mausold und belegte damit den dritten Platz.

Bei den über 60-jährigen Damen beendete Monika Einhaus (SV Peheim) das Turnier als Vizemeisterin. Neben den Molberger Damen waren auch Erwin Budde (SV Molbergen) und Ernst Weyland vom STV Barßel sehr erfolgreich. Budde musste sich in der Altersklasse 60 erst im Finale geschlagen geben. Im Doppel belegte er zusammen mit Dieter Haaf (TSG Hatten-Sandkrug ) den dritten Platz.

Das Viererfeld der rüstigen über 80-Jährigen wurde von Günter Schulz aus Warsingsfehn dominiert. Den zweiten Platz belegte Ernst Weyland vom STV Barßel. Er hatte das Finale bei gleicher Punktzahl dank seines besseren Satzverhältnisses erreicht.

Die Bezirksmeisterschaften der Senioren wurden bereits zum dritten Mal von der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen organisiert. Mit 118 Teilnehmern hatten deutlich mehr Spieler den Weg in die Molberger Halle gefunden als in den vergangenen Jahren. Sehr erfreulich war vor allem die große Anzahl der Teilnehmer aus Molbergen, Peheim, Löningen, Cloppenburg, Bösel, Barßel und Ramsloh. In allen Klassen gab es eine Vielzahl spannender und zum Teil hochklassiger Partien. Die Akteure glänzten nicht nur mit ihrer großen Routine, sondern zauberten viele sehenswerte Topspins und Schmetterbälle auf den Tisch. Alle Teilnehmer waren sehr angetan von der perfekten Organisation und der tollen Atmosphäre in der Molberger Halle.

Eher bescheiden war die Titelausbeute für die Nachwuchsspieler, die zeitgleich in Jever am Start waren. Nils Fehrlage (TTV Cloppenburg) verlor nach den überstandenen Gruppenspielen in der ersten Hauptrunde sehr unglücklich gegen Mika Patzelt vom TV Dinklage mit 9:11, 10:12 und 10:12.

Auch Pia Kayser musste bei den Mädchen in der ersten Hauptrunde passen. Etwas besser lief es für die junge Molbergerin in der Klasse der Schülerinnen A. Im Achtelfinale bezwang sie ihre frühere Vereinskameradin Carolin Willenborg, verlor dann aber das Viertelfinale gegen die spätere Bezirksmeisterin Linn Hofmeister aus Oldendorf. Willenborg revanchierte sich bei den B-Schülerinnen mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.