• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SPORTLERBALL: Moor und Lietz die Sportler der Jahres

24.01.2005

RAMSLOH Ewgenija Moor und Hubert Lietz sind „Sportler des Jahres“ – Blau-Weiß Ramsloh feiert grandiosen Sportlerball bis in den frühen Morgen.

Von Wilhelm Hellmann RAMSLOH - Mit rund 200 Sportlerinnen und Sportlern sowie zahlreichen Gästen war der Saal in Landgasthof Dockemeyer in Ramsloh-Hollen am Sonnabend bei der Blau-Weißen Nacht bestens gefüllt. Höhepunkt der Blau-Weißen Sportlernacht war auch in diesem Jahre die Ehrung der Sportler des Jahres.

In diesem Jahre hatte sich die Jury von BW Ramsloh für die Auszeichnung einer Sportlerin und die eines Sportlers entschieden. So konnte BW-Vorsitzender Johannes Oltmanns die Mannschaftsführerin des Herbstmeisters und momentanen Tabellenführers der Bezirksoberliga im Tischtennis, Ewgenija Moor, zur Sportlerin des Jahres 2004 küren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ewgenija Moor ist seit zehn Jahren im Sportverein Ramsloh aktiv. Viele Jahre stand sie im Schatten und war so etwas wie das fünfte Rad am Wagen. Bei den ganz großen Erfolgen ihrer Mannschaft saß sie früher oft als Zuschauerin oder Ersatzspielerin auf der Bank. Durch unbändigen Trainingsfleiß und kämpferischen Einsatz arbeitete sie sich nach oben, meinte BW Vorsitzender Johannes Oltmanns während seiner Laudatio zur Ehrung der Sportlerin des Jahres.

Mittlerweile ist Ewgenija Moor Stammspielerin in ihrer Mannschaft. Sie unterstützt das Jugendtraining nach Kräften und begleitet häufig Nachwuchsmannschaften zu ihren Einsätzen. Für den Kreisverband arbeitet sie als Staffelleiterin und führt seit geraumer Zeit die Kasse ihrer Abteilung, lobte Johannes Oltmanns die Sportlerin des Jahres 2004.

Eine weitere Überraschung hielt Johannes Oltmanns dann für die Sportlerinnen und Sportler bereit: Zum Sportler des Jahres 2004 kürte er den Schiedsrichter und Jugendtrainer Hubert Lietz. Hubert Lietz ist seit 1982 Mitglied im Sportverein Blau-Weiß Ramsloh, kommt aus der Fußballabteilung und war dort in allen Herrenmannschaften aktiv. Er wurde zwar nie Torschützenkönig, aber durch seinen enormen Ehrgeiz hat er so manchen Stürmer zur Verzweiflung gebracht. „Ich vergleiche ihn mit einem Spieler wie Dieter Eilts, unauffällig aber Mannschaftsdienlich“ betonte Johannes Oltmanns in seiner Laudatio. Hubert Lietz spielte nicht nur Fußball bis zur Bezirksklasse, sondern auch als Schiedsrichter war er bis auf Bezirksebene tätig. „Seit mehreren Jahren ist Hubert Lietz beim BW Ramsloh Jugendtrainer und außerdem ist er ein exzellenter Handwerker, was er unter Beweis stellte, als er mit den Alte Herren die tollen Rollschränke baute,“ lobte der Vorsitzende.

Mit stehenden Ovationen bedachten die Sportlerinnen und Sportler ihre soeben frisch gekürten Sportler des Jahres 2004. Für die Sportlerin des Jahres Ewgenija Moor und für den Sportler des Jahres Hubert Lietz gab es unter dem Jubel der gesamten Sportlerschar einen Ehrentanz.

Große Worte des Lobes, des Dankes und der Anerkennung zollte Johannes Oltmanns aber auch den Spielern der 1. Herrenfußballmannschaft für die Ausrichtung des diesjährigen Sportlerballs. Ganz hervorragend hatten die Fußballer den Sportlerball organisiert und den Landgasthof Dockemeyer in den Vereinsfarben Blau-Weiß geschmückt. Zum Sportlerball konnte der Vorsitzende unter anderem auch Saterlands Bürgermeister Hubert Frye, den Kreistagsabgeordneten Leonard Rosenbaum und eine Abordnung des SV Scharrel begrüßen.

Nach einem deftigen Kohlessen gab es bei einer reichhaltigen Tombola als 1. Preis ein hochwertiges Fahrrad zu gewinnen. Anschließend bewiesen Ramslohs Sportler, dass sie sich nicht nur sicher auf dem grünen Rasen oder in der Turnhalle bewegen, sondern auch das Tanzparkett perfekt beherrschen. Bis zum Morgengrauen wurde getanzt und gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.