• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

MSC begeistert Fans mit tollen Rennen

05.09.2011

CLOPPENBURG Die Verantwortlichen des MSC Cloppenburg haben Lob von allen Seiten erhalten. Das Speedway-Rennen, welches der Club am Sonnabend zum zweiten Mal unter Flutlicht im neuen Stadion an der Boschstraße in Emstekerfeld durchgeführt hat, ist ein voller Erfolg gewesen (siehe auch Bericht auf Seite 16).

Unter den 4000 Besuchern war auch André Duda. Der Oldenburger, der viele Rennen im In- und Ausland besucht, war begeistert: „Das ist einfach super, was die hier auf die Beine gestellt haben – modern und fortschrittlich.“ Auch von offizieller Seite wurde nicht mit Lob gespart. „Der MSC sorgt wie immer für tolle Rennen – vor allem bei Flutlicht. Ein ganz großes Kompliment an die Verantwortlichen. Wir sind als Stadt stolz auf den MSC“, sagte Cloppenburgs Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese.

Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister war als Schirmherr persönlich zugegen. Eingefädelt hatte dies MSC-Mitglied Clemens Große Macke, Mitglied des Niedersächsischen Landtages: „Wir sind beide Motorsportfreunde“, sagte Große Macke. McAllister war in seiner Jugend im Landkreis Cuxhaven mit dem Bahnsport in Berührung gekommen. „Ich habe damals schon in Hechthausen zugeschaut und hatte jetzt einfach Lust, nach Cloppenburg zum Speedway zu kommen.“

Einer sah den spannenden Läufen mit gemischten Gefühlen zu: MSC-Vorsitzender Günther Hegger. „Ich sehe das mit einem lachenden und einem weinenden Auge, weil das heute mein letztes Rennen als Vorsitzender ist“, sagte er. „Irgendwann muss man die Sache auch an Jüngere übergeben. Das ist jetzt der Fall. Wir haben eine tolle Mannschaft zusammen. Die wird das schon machen. Aber wenn ich um Rat gefragt werden sollte, bin ich natürlich dabei.“

Held des Abends war – neben Sieger Kevin Wölbert – MSC-Clubfahrer Tobias Kroner. Er wurde am Ende zwar „nur“ Zweiter, begeisterte die Fans aber immer wieder mit spontanen Einlagen. MSC-Syndikus Burkhard Timme versprach dem Dohrener über das Mikrofon: „Ich spendiere dir für die kommende Saison einen Motor aus meiner eigenen Tasche.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.