• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Nachwuchs feiert neues Kinderkönigspaar

08.08.2016

Friesoythe Lina Demand (30 Ringe) bei den Mädchen und Jonas Bührmann (30 Ringe) bei den Jungen, beide Kompanie Kirchstraße, zeigten sich beim Kinderscheibenkönigsschießen der Zehn- bis 15-Jährigen als am treffsichersten mit dem Lasergewehr und wurden vom Bürgermeister und Magistratsmitglied Sven Stratmann als neues Kinderkönigspaar ausgerufen und mit dem Kinderkönigsorden geschmückt. Die jungen Regenten erhielten zudem eine Urkunde und je eine Prämie von 25 Euro. Das neue Kinderkönigspaar sicherte sich danach sofort die Sympathien des Gilde-Nachwuchses. Denn auf Geheiß des Magistrats durfte es beim Kinder-Gildefest Süßigkeiten ins Kinderschützenvolk werfen.

Insgesamt beteiligten sich 164 Kinder an den Wettkampfspielen. Stratmann bezeichnete das Kinder-Gildefest bei der Bekanntgabe des Kinderkönigspaares sowie der Auszeichnung der Gewinner als einen „gelungenen Start ins Schützenfest der Friesoyther Gilde“ und betonte, dass es eine tolle Sache sei, dass die Jugend das Traditionsfest so aktiv mittrage. Er lobte auch die guten Leistungen bei den Wettbewerben. Seine besondere Anerkennung galt der Treffsicherheit der Mädchen mit dem Lasergewehr. Gleich vier Mädchen hatten mit 30 Ringen gleichauf gelegen und die Titelträgerin im Stechen ermittelt.

Am frühen Sonnabendnachmittag hatte Friesoythes jüngste Generation das Schützenfest der Gilde eingeläutet. Rund drei Stunden lang wurden im Festzelt und auf dem Festplatz Spiel- und Spaßangebote präsentiert. Hierzu gehörten Schieß- und Wurf-Wettkämpfe in den Altersgruppen bis neun Jahre und von zehn bis 15 Jahren. Den Kindern wurde zudem mit Gesellschafts- und Geschicklichkeitsspielen ein buntes Programm geboten. In der Gruppe der Zehn- bis 15-Jährigen wurden neben dem Schießen mit dem Lasergewehr auch die Disziplinen Luftgewehrschießen an der Schießbude auf eine Ringscheibe und ein Dosenwerfen ausgetragen. Die fünf Besten wurden mit einer Prämie belohnt.

Hinter dem Königspaar folgten auf den weiteren Plätzen Felix Thieken (20€), Linda Knoll (15€), Ole Knelangen (10€) und Elisa Graue (5€). In der Gruppe bis neun Jahre galt es, beim Dosenwerfen, Wurfwettbewerb, Armbrustschießen auf den Adler und beim Armbrustschießen auf die Scheibe viele Punkte zu sammeln. Am erfolgreichsten waren: 1. Ben Lübbers, 2. Paul Habrock, 3. Greta Laing, 4. Merle Hempen und 5. Julian Winkler. Auch für sie gab es je nach Platzierung eine abgestufte Belohnung von 25 bis fünf Euro.

Bei dem Preisrätsel mussten drei Fragen zum Schützenfest beantwortet werden. Die Gewinner wurden per Ziehung durch die Kinderkönigin ermittelt und mit Geldpräsenten belohnt. Siegerin wurde Jette Weigel vor Celina Rashidi, Elisabeth Kösters, Henry Appel und Karim Saidi.

Für Feststimmung sorgte die Kinder-Disco. Alle Aktionen wurden zum Nulltarif angeboten und vom Festwirt sowie den Schaustellern gab es Sonderpreise für die Kinder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.