• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Nachwuchs gibt richtig Gas

06.03.2013

Löningen Das Hallenleichtathletik-Sportfest lockte 209 Leichtathleten aus elf Vereinen nach Löningen. Drei Tagessiege feierte Julia Götting (SV Molbergen, W-20), die den Weitsprung (5,07 m) und Hochsprung (1,60 m) gewann. Die Top-Leistung zeigte sie mit 6,7 Sekunden über 50 m.

Julia Stubbe (W-9) war erfolgreichste Athletin des TV Cloppenburg. Sie gewann die 50 m (8,5 sec.) und den Weitsprung mit persönlicher Bestleistung von 3,36 m. Zusammen mit Charlotte Hüttmann, Neele Zuppke und Josephine Preut gewann sie die viermal eine Runde-Staffel.

Mit 7,6 Sekunden gewann in der Altersklasse W-15 Laura Focken (BV Garrel) den 50 m-Sprint. Im Hochsprung setzte sich Frederike Bruns (VfL Löningen) mit Bestleistung von 1,45 m durch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über 800 m siegte Henrieke Block (VfL) in 3:04,9 Minuten. Talea Prepens (TVC, W-12) stellte über 50 m in 7,2 Sekunden eine neue Bestleistung auf. Über 800 m gelang dem VfL ein Doppelsieg: Lotta Meyer lief nach 2:54,2 Minuten vor ihrer neuen Vereinskameradin Zoe van Dijk (2:56,2) als Erste durch das Ziel. Die Löningerin Alina Zier (W-11) war die Beste im Sprint in 7,8 Sekunden und über 800 m in 3:05,0 Minuten. Im Weitsprung siegte Pia Focken vom BV Garrel mit 3,67 m. Bei der W-10 war über 800 m Guilla Bucchioni (VfL, 3:18,6) die Schnellste.

Bei der Altersklasse W 8 war Marieke Pelster vom gastgebenden VfL Löningen im 50 m-Sprint in 8,8 Sekunden nicht zu schlagen.

Im Hochsprung wurde Torben Casser (VfL, M-20) mit 1,63 m Erster. Bei der M-15 gewann Luca Gehling (VfL) den Sprint in 6,8 Sekunden und auch den Hürdensprint in 8,1 Sekunden. Dirk Westendorf (VfL, M-14) holte sich mit 6,9 Sekunden den Sieg über 50 m.

Der SV Molbergen dominierte dagegen bei der M-11: Joel Folk siegte im Sprint (7,8 s) und im Weitsprung mit guten 4,07 m. Über 800 m siegte Florian Kuhn in 2:51,4 Minuten. Stark war auch der Auftritt von Gerrit Ideler (M-10). Über 50 m sprintete er gute 7,6 Sekunden und siegte im Weitsprung mit 3,19 m. Über 50 m (8,1) und 800 m (3:06,9) siegte Torben Prepens (TVC, M-9). Bei der jüngsten Kinderklasse gingen zwei Siege an Lasse Rahenbrock (TVC) über die 50 m (9,2 sec.) und im Weitsprung (2,67 m).

Die abschließenden Staffeln gewannen der TVC (W 8/9), Molbergen (M 10/11) und der VfL (W 11/12, Jungen U-10, U-14 und U-16).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.