• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Nachwuchs-Staffel übertrumpft eigene Erwartungen

07.05.2005

Für das herausragende Ergebnis sorgte aber die Schülerinnen-A-Staffel der SG Essen-Garthe-Molbergen (EGM) über 3x800 Meter. In 7:22,80 Minuten stellte sie einen Fabel-Kreisrekord auf. Das Trio hatte sich vorgenommen, den Altersklassen-Kreisrekord des TV Cloppenburg aus dem Jahre 1986 (7:31,2) zu verbessern. Startläuferin Friederike Hemme und Julia Ruhl auf der mittleren Position gaben durch ihre starken Rennen der Schlussläuferin Marina Kortenbrock ein gutes Zeitpolster mit auf den Weg.

Nun lag sogar mehr in der Luft. Kortenbrock zeigte sich gegenüber ihrem jüngsten 800-Meter-Lauf stark formverbessert und lief 2:23 Minuten, womit sie ihr Team hinter der LG Emstal-Dörpen auf Platz zwei brachte. Doch das wurde zur Nebensache, als die Zeit bekannt wurde: Mit 7:22,80 Minuten liefen die Mädchen einen sensationellen Kreisrekord, der bisher von der B-Jugend-Staffel des VfL Löningen gehalten wurde. Laura Imholte, Karin Helmes und Eva-Maria Berssenbrügge liefen 1998 7:24,62 Minuten.

Ob der neue Rekord auch so lange Bestand hat, ist fraglich, denn Marina Kortenbrock und Julia Ruhl könnten als Angehörige des ältesten Schülerinnen-Jahrgangs zusammen mit Lisa Seeger eine B-Jugend-Staffel bilden und den Rekord noch in ganz andere Regionen schrauben.

Den Weser-Ems-Titel über 3x1000 Meter der B-Jugend holte der BV Garrel. Patrick Einhaus, Jens Nerkamp und Fabian Kühling liefen ihren Kilometer jeweils unter 2:50 Minuten und schafften mit 8:20,42 Minuten ihr anvisiertes Ziel, unter 8:30 Minuten zu bleiben. Platz zwei ging an Germania Leer (8:48,30). Auch die drei angetretenen A-Jugend-Staffeln (LG Papenburg-Aschendorf, VfL und DSC Oldenburg) waren deutlich langsamer als das Garreler Trio. Nur die Männerstaffel des SC Melle 03 war schneller (8:13,35).

Für den zweiten Kreisrekord sorgte Hauke-Michael Maaß (STV Barßel), der im 400-Meter-Hürdenlauf der männlichen Jugend B den lange führenden Anton Moseev (TV Norden) noch kurz vor dem Ziel abfing und mit 62,86 Sekunden die bisherige B-Jugend-Bestmarke von Jens Barklage (TV Cloppenburg) – 1985 lief dieser 63,13 Sekunden – knapp unterbot. Mareike Maaß, Haukes zwei Jahre ältere Schwester, belegte über 400 Meter Hürden der weiblichen Jugend A Rang drei in 78,03 Sekunden.

Die Titel im Dreisprung gingen bei den Männern und Frauen in den Kreis Cloppenburg. Gegen nicht gerade starke Konkurrenz gewannen zum wiederholten Male Ludger Ammerich (VfL Löningen) mit 12,09 Meter und Anke Meyer (SV Emstek) mit 11,13 Metern.

• Fabian Kühling startete bereits einen Tag später erneut. Bei der traditionellen Bahneröffnung in Garbsen belegte der Mittelstreckler als einziger B-Jugendlicher im Männer-Lauf einen guten fünften Platz und verbesserte sich auf 9:25,73 Minuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.