• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Nerkamp bricht eigenen Streckenrekord

27.04.2015

Thülsfelde Obwohl deutlich weniger Läuferinnen und Läufer als in den Jahren zuvor ans Startband gingen, hatte es die 38. Auflage des Internationalen Volkslaufs „Rund um die Thülsfelder Talsperre“ am Sonntag in sich. Denn im Hauptlauf über 10 Kilometer pulverisierte der für den PSV GW Kassel laufende Garreler Jens Nerkamp seinen Streckenrekord aus dem Jahr 2013 (31:10 Minuten) mit der neuen Bestzeit von 30:33 Minuten. In der neuen persönlichen Bestzeit von 34:29 Minuten lief Michael Majewski (BV Garrel) vor dem Löninger Langstrecken-Ass Nico bucchioni (35:10 Minuten) als Zweiter ins Ziel.

„Du bis ja bekloppt“, rief Nerkamps Mutter Brigitte im Zieleinlauf. Denn ihr Junior hatte vor dem Start eine „tiefe 31er-Zeit“ angekündigt. „Der erste Kilometer war mit 2:53 Minuten schon schnell. Da wusste ich, dass was geht. Und ich fühle mich noch total fit“, meinte ein strahlender Nerkamp im Ziel.

Auf jeden Fall scheint der 25-jährige Student für die „Deutschen“ 10-Kilometermeisterschaften am 2. Mai im thüringischen Ohrdruf bestens gerüstet, um erneut in die deutsche Spitze zu laufen. Am 23. Mai will er bei einem stark besetzen Rennen im belgischen Oordegem über 5000 Meter seine Bestmarke in Nähe der 14 Minuten verbessern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dabei hatte Rennmoderator Bernd-Willi Deiters (Herzlake) Nerkamp zwischendurch bereits auf die Vermisstenliste gesetzt. Der Grund: Im Ziel lief noch die Zeit des fünf Minuten früher gestarteten „Fünfers“. „Wo ist Nerkamp“, brüllte Deiters wie einst der legendäre BR-Reporter Bruno Moravets auf der Suche nach Ski-Langläufer Jochen Behle, ehe er den neuen Streckenrekord vermeldete.

Den Sieg bei den Frauen holte sich in der Zeit von 45:08 Minuten die Löningerin Hildegard Beckmann.

Über die 5-Kilometerstrecke trug Andre Grafe (Cloppenburg, 17:36 Minuten) den Sieg davon. Hervorragender Zweiter wurde Garrels Toptalent Marek Horand. Der elfjährige gebürtige Großenknetener benötigte auf dem Rundkurs 18:38 Minuten. Den Sieg in der Frauenkonkurrenz schnappte sich Linda Klietoth (Besser fit) in der Zeit von 23:48 Minuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.