• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Bootsunfall von Barßel
Verteidigung legt Berufung gegen Urteil ein

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Nerkamp peilt in Berlin Edelmetall an

01.07.2010

LANDKREIS CLOPPENBURG Mit einer Reihe persönlicher Bestzeiten und Rekorde im Rücken machen sich elf Leichtathleten aus dem Kreis Cloppenburg am Wochenende optimistisch auf in die Bundeshauptstadt. Im Berliner Stadion Lichterfelde, das im Jahr 2009 grundlegend modernisiert und mit einer blauen Kunststoffbahn ausgestattet worden ist, steigen am Sonnabend und Sonntag die norddeutschen Leichtathletik-Meisterschaften für Frauen, Männer und B-Jugendliche.

Mit Jens Nerkamp, Fabian Kühling und Michael Majewski haben drei Athleten des BV Garrel gemeldet. Nerkamp startet in seiner Paradedisziplin 5000 Meter. Der Kreisrekordhalter (14:40,14 Minuten) hat mit der viertschnellsten Zeit gemeldet. Er trifft in Hagen Brosius (SCC Berlin), Jonas Engler (OSC Berlin) und Christoph Hintz (Schweriner SC) auf namhafte Konkurrenz.

Die vorhergesagten Temperaturen von weit über 30 Grad Celsius könnten für Nerkamp sprechen. „Jens hat schon gezeigt, dass er mit hohen Temperaturen gut klarkommt. Von Platz eins bis fünf ist alles möglich“, hält Trainer Heiner Göttke, der Nerkamp begleiten wird, sogar den ganz großen Wurf für möglich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kühling, der sich gerade erst von einer schmerzhaften Haarwurzelentzündung erholt hat, hat gleich zwei Starts angekündigt. Über 800 Meter und 1500 Meter wird er versuchen, im vorderen Drittel zu landen.

Majewski, der ebenfalls von Göttke gecoacht wird, tritt bei den B-Jugendlichen über 3000 Meter. Erst vor wenigen Tagen verbesserte der große Blondschopf seine Bestzeit bei den Niedersachsenmeisterschaften in Verden auf 9:47,43 Minuten. Ein Platzierung in der ersten Hälfte des 14 Läufer starken Feldes wäre schon als Erfolg zu werten.

Auch Löningens B-Jugendlicher Steffen Brümmer peilt eine Medaille an. Über 1500 Meter ist er mit der drittschnellsten Zeit gemeldet (4:10,01 Minuten). Klarer Favorit des Laufs ist Fabian Brunswig von der LG Braunschweig. Doch sollte Brümmer den Potsdamer Richard Alte in Schach halten können, ist die Silbermedaille drin.

Sogar mit der deutlich besten Zeit angemeldet ist Brümmers Teamkollege Nicolaus Bamstedt über 400 Meter Hürden (55,61 Sekunden). Allerdings machte sich Bamstedt zuletzt bei Wettkämpfen ein wenig rar.

Podestträume hegt derweil auch Löningens Nadine Aselage. Die B-Jugendliche ist über 1500 Meter mit der viertschnellsten Zeit gemeldet (4:48,77 Minuten).

Gleich drei Starts angekündigt hat die frischgebackene Deutsche Dreisprungmeisterin der Seniorinnen, Anke Meyer. Sie wird die Farben des VfL Löningen im Dreisprung, im Kugelstoßen und im Speerwurf vertreten. Im Dreisprung und mit der Kugel sind ihr zumindest Plätze in Medaillen-Nähe zuzutrauen.

Mit Tabea Themann und Viktoria Domnick schickt die SG Essen-Garthe-Molbergen zwei Starterinnen nach Berlin. Domnick hat bei der B-Jugend Starts in den Sprints über 100 Meter und 200 Meter sowie im Weitsprung geplant.

Die noch in der Jugend A startberechtigte Themann ist in Topform. Sie wird versuchen, die Konkurrenzen über 800 Meter und 1500 Meter ein wenig durcheinander zu wirbeln.

Die Farben des STV Barßel werden an der Spree vertreten von Mareike Maaß und Hendrik Thelken. Dabei hat sich Maaß mit Starts über 100 Meter, 200 Meter und im Diskuswerfen ein umfangreiches Programm vorgenommen.

Thelken, der erst vor wenigen Tagen den B-Jugend Kreisrekord über 200 Meter auf 23,66 Sekunden verbessert hat, peilt über diese Strecke und auch über 100 Meter erneut eine Steigerung an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.