• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Neu formierter BVC startet ambitioniert

13.07.2011

CLOPPENBURG Diese Saison-Eröffnung war eine Kampfansage an die Konkurrenz. Tanja Schulte, Trainerin der Zweitliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg, hat am Montagabend im Stadion an der Friesoyther Straße sieben Neuzugänge präsentiert.

Mit den polnischen Nationalspielerinnen Agnieszka Winczo (26, Angriff) und Marta Stobba (25, Mittelfeld) vom Abonnementsmeister Unia Raciborz, den Österreicherinnen Virginia Kirchberger (18, Abwehr, FC Bayern München II), Jasmin Eder (18, Mittelfeld, FC Bayern München II), Verena Aschauer (17, Abwehr/Mittelfeld, Herforder SV) sowie Marie Pollmann (21, Angriff, Herforder SV) und Imke Wübbenhorst (22, Mittelfeld/Angriff) vom Hamburger SV standen ausnahmslos hochkarätige Spielerinnen auf dem Trainingsplatz. Die Unterschrift Aschauers, die als eines der größten Talente der Alpenrepublik gilt, fehlt zwar noch. Aber die mündliche Einigung über ihren Wechsel ist bereits erfolgt.

Die Liste der Neuzugänge könnte sogar noch länger werden. „Warten wir einmal ab, was der Markt nach der Weltmeisterschaft noch hergibt“, ließ Schulte durchblicken.

Vor rund 100 Fans stellte Schulte mit Club-Boss Professor Dr. Joachim Schrader, der hofft, dass der BVC auch in der neuen Spielzeit Zuschauerkrösus wird, den künftigen Kader vor. Sabrina Vagelpohl, Tanja Baumann und Anna Klumpe fehlten noch. Nicht mehr für den BVC auflaufen wird hingegen Andrea Göken.

Fest steht, dass der BVC über ein entwicklungsfähiges Team verfügt. Das Durchschnittsalter beträgt 22,44 Jahre. „Wir wollen im oberen Drittel landen“, sagte Schulte. Das beinhalte auch den Aufstieg in die erste Liga. Keine Frage: Der Druck ist immens.

Erstmals Wettkampfpraxis sammelt der BVC am 23. Juli (15 Uhr) daheim gegen Jahn Delmenhorst. Weitere Tests folgen beim Turnier in Bohmte (30. und 31. Juli), beim VfL Bochum (6. August, 13 Uhr in Münster), zu Hause gegen Coesfeld (7. August, 14 Uhr) und Ibbenbüren (9. August, 19.30 Uhr), in Wüsting (16. August, 19.30 Uhr), beim VfL Oythe (17. August, 19.30 Uhr), in Enschede (23. August, 20 Uhr) sowie daheim gegen Heerenveen (25. August, 19.30 Uhr). Am zweiten August-Wochenende steigt die erste Runde im DFB-Pokal, die an diesem Donnerstag in Frankfurt ausgelost wird. In der Meisterschaft legen die BVC-Damen am 28. August (14 Uhr) daheim gegen Gütersloh los.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.