• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Landesliga: Neuling TV Cloppenburg II peilt Klassenerhalt an

09.09.2016

Cloppenburg Ein Handballjahr in der Weser-Ems-Liga Süd (nun Landesklasse Süd benannt) reiche, meint Torsten Burhorst, neuer Trainer des TV Cloppenburg II. Er selbst hat tatkräftig daran mitgearbeitet, prompt die Rückkehr in die Landesliga zu packen, was damals unter Trainer Markus Gabler zusammen mit Kim Pansing gelang. Mit 41:7-Punkten auf Platz zwei hinter der HSG Grönegau-Melle (44:4) waren diese Teams die Überflieger.

Diese Protagonisten stehen sich an diesem Sonntag in Cloppenburg um 16 Uhr zum ersten Punktspiel in der Landesliga gegenüber. „Da geht es gleich richtig um die Wurst. Wollen wir die Liga halten, müssen wir den Auftakt gegen einen Mitaufsteiger schon gewinnen“, sagt Burhorst, Nachfolger des Trainers Markus Gabler, der zusammen mit Kim Pansing zum Ligarivalen TV Dinklage wechselte, während Burhorst die Rolle als Trainer übernahm und vom erfahrenen Frank Heinen als Co-Trainer unterstützt wird.

Aufgebot des TVC II

Abgänge Kim Pansing (TV Dinklage), Jan Lammers (studienbedingt nach Bremen), Taddäus Wilken (studienbedingt nach Göttingen). Zugänge: Marius Feldhaus (TSV Quakenbrück), Jonas Kettmann (HSG Grüppenbühren/Bookholzberg), Marius Heyer, Tobias Bärlein (beide TV Cloppenburg), Günter Pister, Michael Debbeler (beide TV Cloppenburg III), Hermann Thye, Jens Bröring (beide TV Cloppenburg A-Jugend). Der Kader Torhüter Arne Frese, Johannes Wilhelm, Michael Debbeler. Feldspieler Johannes Abeln, Tobias Bärlein, Jens Bröring, Marius Feldhaus, Steffen Frerichs, Marius Heyer, Jonas Kettmann, Günter Pister, Philipp Pohlmann, Hermann Thye, Sascha Westendorf, Anatoli Wolkow. Trainer Torsten Burhorst. Co-Trainer Frank Heinen. Saisonziel Klassenerhalt. Meistertipp: TS Hoykenkamp, FC Schüttorf 09, HSG Grüppenbühren/Bookholzberg.

Wann Burhorst nicht nur auf der Bank, sondern auch als Spieler mitwirkt, hängt von der personellen Situation ab, die bei einer Zweitvertretung immer auch vom Wohl und Wehe der ersten Mannschaft mitbestimmt wird. Ein Grund, warum die Reserve Heimspiele auf Sonntag verlegt, wenn der Oberligist, wie an diesem Sonnabend, beim TV Neerstedt beschäftigt ist. „So können wir vor allem die U-21-Spieler optimal einsetzen“, sagt Burhorst, der seinen Kader für diese Saison als breiter aufgestellt einschätzt.

Mit den Rückkehrern Tobias Bärlein (von Hatten/Sandkrug) und Jonas Kettmann (Grüppenbühren/Bookholzberg) und mit Marius Feldhaus sei die Mannschaft gut verstärkt, auch wenn der Abgang von Torgarant Kim Pansing und vor allem der Ausfall von Steffen Frerichs schmerzt, der nach Kreuzbandriss die Saison wohl nur zuschaut.

Mit der Vorbereitung war Burhorst sehr zufrieden, denn die Mannschaft habe sehr gut mitgezogen. Die kurzfristigen Absagen des TV Neerstedt II und des VfL Rastede konnten mit den beiden Pokalspielen am vergangenen Sonntag kompensiert werden.

„Die technischen Abläufe haben da schon gut funktioniert, auch bei den Abwehrformationen sind wir variabler geworden“, sagt Burhorst, der mit 30 Jahren als Trainerneuling in neuer Umgebung viele neue Erkenntnisse in der neuen Saison sammeln wird und gerne mit einem Erfolg starten will. Vergangene Saison gab es im Heimspiel gegen Grönegau-Melle einen 33:17-Sieg, knapper würde auch reichen. . .

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.