• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Neuscharrel muss deutliche Heimpleite hinnehmen

16.11.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der 1. Kreisklasse spielenden Tischtennisspieler des TTV Garrel-Beverbruch haben am Wochenende das Derby gegen den TTC Staatsforsten gewonnen. In einer spannenden Partie setzten sie sich mit 9:6 durch. Der BV Neuscharrel musste eine 4:9-Heimpleite gegen die Reserve der DJK Bösel hinnehmen.

Herren, 1. Kreisklasse: BV Neuscharrel - DJK Bösel II 4:9. Wie immer in der Vergangenheit war die Partie Neuscharrel gegen Bösel hart umkämpft. Viele Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden. Die Gäste hatten am Ende überraschend deutlich die Nase vorn.

DJK Bösel III - BV Essen III 4:9. Essen III gewann das Duell der Aufsteiger und glich damit sein Punktekonto aus. Entscheidend war die Essener Überlegenheit im oberen Paarkreuz dank Anne Schwarz (1:1) und Alfons Dreyer (2:0). Bösels Aloys Raker blieb unbesiegt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Gehlenberg II - Post SV Cloppenburg II 8:8. Dank starker Doppel (3:1) und eines bärenstarken Christian Möller entführte Cloppenburg einen Punkt aus Gehlenberg. Gehlenbergs Heinz Berssen verteidigte seine makellose Einzelbilanz.

TTV Garrel-Beverbruch IV - TTC Staatsforsten II 9:6. In einem spannenden Derby wurden neun Partien erst im fünften Durchgang entschieden. Matchwinner waren Heiner Niemann und Guido Kühling mit je zwei Einzelsiegen.

2. Kreisklasse: SV Höltinghausen IV - Hansa Friesoythe II 7:0. Das Höltinghauser Team um Rico Frank ließ nichts anbrennen.

STV Barßel III - SV Molbergen IV 7:2. Nach den Doppeln stand es 1:1. Dann gewann Hubert Kayser gegen Holger Grabbe. Aber damit hatten die Gäste ihr Pulver schon verschossen. Ernst Weyland und Steffen Pancratz holten je zwei Punkte.

SV Höltinghausen III - SV Sevelten II 7:5. Zum ersten Mal stand Höltinghausens Dritte am Rande einer Niederlage. Aber Carsten Bartels und Franz-Josef Zurhake sorgten mit je zwei Punkten für die Entscheidung.

TTV Cloppenburg IV - SV Petersdorf 2:7. Selbst mit zwei Ersatzleuten hatte der SV Petersdorf keine Mühe.

3. Kreisklasse: DJK Bösel IV - Hansa Friesoythe III 6:6. Mit drei Doppelsiegen retteten die Böseler das Unentschieden gegen das aufstrebende Friesoyther Team. Überragende Einzelspieler waren Bastian Bley und Jan Högemann.

TTV Cloppenburg VI - BW Ramsloh III 4:8. Die Ramsloher Dritte tat sich unerwartet schwer. Besonders spannend war das Schluss-Doppel, das Jan Kruse und Philipp Büter gegen Angelika Hippler und Friederike Moormann in fünf Sätzen gewannen.

Jungen, Kreisliga: TTV Garrel-Beverbruch - Hansa Friesoythe 7:4. Garrel gewann dank der besseren Doppel und des überragenden Marcel Bley.

VfL Löningen - SV Gehlenberg 0:7. Nur Gehlenbergs Holger Thyen musste dreimal in die Satz-Verlängerung.

VfL Löningen - SV Peheim 4:7. Die Löninger schrammten knapp an einem Remis vorbei. Johannes Schrand und Jens Beckmann waren die Matchwinner.

Schüler, Kreisklasse: BV Essen II - STV Barßel III 3:7. Verdienter Sieg des Meisterschaftskandidaten: Für Essen waren Tobias Sieve und Michael Rump im Doppel erfolgreich, im Einzel holten Leon Pigge und Michael Rump jeweils einen Punkt.

Hansa Friesoythe - SV Peheim 7:3. Hansas Hannes Kläne-Vahle und Jannik Hölscher gewannen je zwei Einzel. Peheims Steffen Abeln blieb ungeschlagen.

Mädchen/Schülerinnen, Kreisliga: DJK Bösel - SV Peheim 0:7.

Schüler, Kreispokal, Viertelfinale: STV Barßel II - BV Essen 0:5. Verdienter Sieg für Essens Steffen Reimann, Fabian Reimann und Lennard Hilgefort.

STV Barßel I- BV Essen II 3:5. Spannendes Duell: Letztlich setzte sich mit Essen II das ausgeglichenere Team verdient durch. Ali Hoang, Christoph Zurborg und Chamu Mupotaringa gewannen ihre Spiele gegen Barßels Nummer zwei und Barßels Nummer drei. Allerdings verloren sie allesamt gegen den starken Christian Mesler.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.