• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Niederländer schwingt ein Jahr das Molberger Zepter

20.06.2007

MOLBERGEN Einen Hauch von internationalem Flair verspürten die Besucher des Molberger Schützenfestes, als mit Gerrit und Elfie Vuik das erste ausländische Königspaar in der 170-jährigen Vereinsgeschichte durch Brudermeister Walter Flerlage inthronisiert wurde. Das aus den benachbarten Niederlanden stammende und in Molbergen wohnhafte Ehepaar wird ein Jahr lang im Reich der St. Johannes Schützenbruderschaft das Zepter schwingen.

Zusammen mit ihnen haben Hans und Anneliese Ostermann sowie Theo und Sefi Rippe den Thron bestiegen. Als Ehrendamen vervollständigen Bärbel Rolfes und Christina Niemann den Hofstaat.

Der Schützennachwuchs wird von Jonas Preit und Jennifer Hülsmann regiert. Als Nebenkönigspaare gehören Fabian Koopmann und Verena Claus sowie Lukas Wilke und Viktoria Domnick zum Throngefolge. Schülerprinz ist Robin Budde geworden, und Karsten Lachmann trägt den Titel eines Jugendprinzen.

Das Volksfest der Sankt-Johannes-Schützenbruderschaft Molbergen wurde auch in diesem Jahr zu einem Anziehungspunkt für viele Schützen aus der Umgebung, aber auch die Bevölkerung aus dem gesamten Vereinsbezirk sowie Gäste von auswärts feierten zusammen mit den Grünröcken in fröhlicher Runde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.