• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Niederlage besiegelt Strücklinger Abstieg

27.05.2013

Kreis Cloppenburg Die Würfel sind gefallen: Nach dem Titelgewinn des SV Bevern und dem Abstieg des SV Harkebrügge kam es am vorletzten Spieltag der Fußball-Kreisliga zur letzten Entscheidung: Nach einer 1:3-Niederlage am Sonnabend in Bösel muss der SV Strücklingen den Gang in die 1. Kreisklasse antreten.

SV Peheim - SC Winkum 8:3 (3:1). Die Partie schien nach 36 Minuten schon so gut wie entschieden. Steffen Lübbers (10.), Stefan Bregen (30.) und Honorat Stroz (36.) hatten die Hausherren mit drei Toren in Front geschossen. Winkum bewies aber Moral und machte die Partie durch Tore von Kevin Willen (39.) und Arne Struckmann (49.) kurzzeitig wieder spannend. Danach war Peheim aber klar am Drücker und legte weitere fünf Treffer nach. Das Ergebnis spricht Bände.

Tore: 1:0 Lübbers (10.), 2:0 Bregen (30.), 3:0 Stroz (36.), 3:1 Willen (39.), 3:2 Struckmann (49.), 4:2 Lübbers (53.), 5:2 Schrapper (61.), 6:2 Lübbers (67.), 6:3 Struckmann (72.), 7:3 Stroz (81.), 8:3 Wachowitz (87.). Sr.: Möller (Bethen); SrA.: Wördemann, Eichhorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Garrel - SV Molbergen 3:1 (1:0). Die Hausherren spielten druckvoll und gingen verdient durch Pascal Looschen in Front (14.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ließen die Garreler Chancen auf das zweite Tor liegen. Nach dem Pausentee drängte Molbergen auf den Ausgleich und wurde dank Matthias Abornik in der 61. Minute belohnt. Die Gäste gerieten aber erneut in Rückstand: Pascal Looschen hatte einen Konter erfolgreich abgeschlossen (68.). Garrels Andre Barthel hätte dann alles klar machen können: Er vergab zwei hochkarätige Chancen.

So mussten die Hausherren noch bis zur Nachspielzeit warten, ehe Co-Trainer Waldemar Kelm die Entscheidung herbeiführte (90+4). Zwei Minuten zuvor hatte Garrels Artur Getz die rote Karte wegen eines Revanchefouls gesehen.

Tore: 1:0 Looschen (14.), 1:1 Abornik (61.), 2:1 Looschen (68.), 3:1 Kelm (90+4). Sr.: Kuhlmann (Cloppenburg); SrA.: Lückmann, Miller.

BW Ramsloh - SV Thüle 3:3 (0:1). Michael Macke brachte die Gäste in der 42. Minute per Foulelfmeter in Führung. Ramsloh verpasste anschließend trotz zweier Großchancen den Ausgleich. Per Konter baute Alexander Bock die Thüler Führung aus (48.). Ilja Geiger sorgte dann jedoch mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten für den Ausgleich der Blau-Weißen (61., 63.). Lange währte die Freude der Hausherren jedoch nicht. In der 69. Minute brachte Tobias Macke die Gäste per Konter erneut in Front. Die Partie wurde gegen Ende immer ruppiger. So sahen Tobias Thedering (BWR) und Klaus Elberfeld (SVT) nach einer Rangelei jeweils die rote Karte (80.). Letztlich sorgte Jewgeni Buss in der Schlussminute noch für das gerechte Remis. Ein Thüler Spieler war besonders gefrustet und sah nach dem Spielende noch die Ampelkarte.

Tore: 0:1 Macke (42., Foulelfmeter), 0:2 Bock (48.), 1:2, 2:2 Geiger (61., 63.), 2:3 Macke (69.), 3:3 Buss (90.). Sr.: Kleen (Holtland); SrA.: Boutjer, Cirksena.

SC Sternbusch - SV Harkebrügge 2:1 (1:1). Die Hausherren waren vom Start weg das bessere Team. Folgerichtig erzielte Niklas Thoben in der zwölfte Minute das 1:0. Ein „blöder“ Abwehrfehler des SC führte zum Ausgleich durch Valerie Riemer (24.). Sternbusch verdaute den Schock aber schnell und hatte gute Möglichkeiten, wieder in Front zu gehen. Mirco Hell und Niklas Thoben hatten aber Pech und trafen nur Aluminium. Nach dem Seitenwechsel war weiterhin Sternbusch am Drücker. Zahlreiche Chancen machte SVH-Keeper Michael Meyer zunichte, ehe Niklas Thoben in der 69. Minute der Siegtreffer gelang.

Tore: 1:0 Thoben (12.), 1:1 Riemer (24.), 2:1 Thoben (69.). Sr.: Koch (Ganderkesee); SrA.: Hense, Schaar.

SF Sevelten - SV Bethen 3:1 (1:0). Die Partie war weitgehend ausgeglichen. Dennoch gingen die Hausherren glücklich durch Alexander Wieborg in Front (34.). Bethen hätte zwischenzeitlich durchaus den Ausgleich verdient gehabt. Als Sergej Strauch (74.) und Matthias Steting (78.) jedoch per Doppelschlag trafen, war der Drops gelutscht. Für Bethen reichte es nur noch zum Ehrentreffer durch Henrik Engelbart (88.). So war es ein glücklicher Sieg der Hausherren.

Tore: 1:0 Wieborg (34.), 2:0 Strauch (74.), 3:0 Steting (78.), 3:1 Engelbart (88.). Sr.: Dobroschke (Delmenhorst); SrA.: Antar, Kühnel.

SV Bevern - FC Lastrup 5:0 (3:0). Eigentlich war die erste Halbzeit noch ausgeglichen. Dennoch war die Partie zur Pause nach Treffern von Joost Baade (3., 28.) und Jan Thobe (38.) bereits entschieden. Lastrup scheiterte zudem durch Hannes Heitmann noch per Handelfmeter an Beverns Keeper David Diers (45.). Erst in der Schlussphase nahm die Partie dann noch einmal Fahrt auf. Michael Prophel (85.) und Hendrik Themann (87.) machten den 5:0-Erfolg des Meisters perfekt.

Tore: 1:0, 2:0 Baade (3., 28.), 3:0 Thobe (38.), 4:0 Prophel (85.), 5:0 Themann (87.). Sr.: Möller (Ermke); SrA.: Gerdes, Gerdes.

SV Bösel - SV Strücklingen 3:1 (1:1). Unter dem Jubel der Spieler des SV Cappeln, die spielfrei hatten und geschlossen angereist waren, gingen die Hausherren in der 16. Minute durch Willi Stark in Front. Nachdem Stefan Schulte ausgeglichen hatte (35.), drehten die Hausherren im zweiten Durchgang mächtig auf.

Unter lautem Jubel des SV Cappeln erzielte Roland Matjenko (60., 90.) zwei Tore und besiegelte damit den Strücklinger Abstieg.

Tore: 1:0 Stark (16.), 1:1 Schulte (35.), 2:1, 3:1 Matjenko (60., 90.). Sr.: Freerksen (Peheim); SrA.: Bregen, Theilmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.