• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Niederlage und Sieg für SV Gehlenberg

07.10.2014

Cloppenburg In der Tischtennis-Bezirksklasse trumpften die Herren des SV Molbergen II auf. Mit einem 9:3-Erfolg in Steinfeld wurde die Tabellenführung verteidigt.

Tischtennis, Damen Bezirksliga Ost: TuS Hasbergen - SV Gehlenberg-Neuvrees 8:5. Beim Saisonauftakt musste der SV Gehlenberg den sehr ausgeglichen besetzten Gastgebern den Vortritt lassen. Karin Eilers und Melanie Meyer erwirtschafteten die fünf Punkte.

SV Gehlenberg-Neuvrees - SV Peheim-Grönheim 8:5. Im Derby gegen Peheim gelang Gehlenberg eine kleine Überraschung. Überragende Einzelspielerin war erneut Karin Eilers mit drei Einzelsiegen und dem Doppelpunkt an der Seite von Melanie Meyer, die im Einzel zweimal erfolgreich war. Spielentscheidend waren die Einzelsiege von Alwine Hinrichs gegen Gaby Bregen und Veronika Abeln.

Herren Bezirksoberliga Süd: BSV Holzhausen - SV Molbergen 6:9. Obwohl es diesmal deutlich enger wurde als in den beiden Spielen zuvor, verteidigte der SV Molbergen die Tabellenführung. Der 2:1-Führung nach den Doppeln folgte eine ausgeglichene Einzelrunde mit Siegen von Matthias Elsen, Florian Henke und Josef Bruns. Im zweiten Durchgang bauten Elsen, Henke und Jan Eckholt die Führung auf 8:4 aus. Doch der erlösende Siegpunkt ließ lange auf sich warten. Oliver Peus und Josef Bruns mussten sich nach hartem Kampf jeweils im fünften Durchgang knapp geschlagen geben. In einem spannenden Zitterspiel beendete Ferhat Alim kurz vor dem Schlussdoppel das Bangen.

Bezirksliga Ost: TTV Cloppenburg - VfL Wildeshausen 5:9. Das durchaus mögliche Unentschieden wurde bereits in den Doppeln verspielt (1:2). Mit Siegen von Christoph Tapke-Jost, Willi Weikum und Christian Möller blieben die Cloppenburger zunächst am Ball. Aber im zweiten Durchgang konnte nur Willi Weikum eine Partie gewinnen.

TV Hude IV - BV Essen 2:9. Nach 15 Spielen in Folge konnte der BVE wieder in bester Besetzung antreten. Verstärkt durch den Ex-Cloppenburger Bernd Tegeler gelang dem BV Essen ein glatter Auswärtssieg. Nach der 3:0-Führung aus den Doppeln erhöhten Manfred Garwels, Martin Hackmann und Ludger Engelmann auf 6:0. Bernd Tegeler und Ulli van Deest mussten danach jeweils in 2:3-Sätzen passen, ehe Matthias Garwels und Hackmann/Garwels den Sieg perfekt machten.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: Post SV Cloppenburg - TTV Garrel-Beverbruch 5:9. Die durch Abgänge arg geschröpften Konkurrenten lieferten sich ein spannendes Duell, das Garrel mit viel Mühe gewann. Vor allem im zweiten Durchgang bäumten sich die Postler trotz eines 2:7-Rückstandes dank Punkten durch Rolf Wulfers, Jürgen Bernert und Hubertus Meyer noch einmal auf. Norbert Rolfes beendete aber mit seinem zweiten Tagessieg die Aufholjagd der Gastgeber.

Falke Steinfeld - SV Molbergen II 3:9. Mit einer tollen Mannschaftsleistung wies der Tabellenführer einen starken Kontrahenten in die Schranken. Überragende Einzelspieler waren Patrick Scheper und der junge Tim Burrichter. Erwin Budde und Markus Koopmeiners hielten sich mit zwei 3:0-Siegen ebenfalls schadlos.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: TTV Garrel-Beverbruch II - OSC Damme II 3:9. Die ersatzgeschwächten Gastgeber mussten auch im zweiten Spiel passen. Nach dem 1:2 in den Doppeln konnten nur Marcel Bley und Sebastian Lüken je eine Partie für sich entscheiden.

Jungen Bezirksliga Süd: SV Molbergen - SV Olympia Laxten 1:8. Die Partie verlief für Molbergen unglücklich. Nach den knapp verlorenen Doppeln ging die komplette erste Einzelrunde an den Gegner. In drei von vier Partien verlor Molbergen erst im fünften Satz. Hendrik Hogertz rettete dem demoralisierten Team wenigstens den Ehrenpunkt.

Bezirksklasse Ost: VfL Wittekind Wildeshausen - SV Petersdorf 8:0. Der erste Auftritt der Petersdorfer Jungen auf Bezirksebene ging gehörig daneben. Mit nur einem Satzgewinn im Gepäck trat der Gast die Rückreise an.

STV Barßel - TV Dinklage II 6:8. Auch der ambitionierte STV-Nachwuchs startete mit einer Niederlage. Mit zwei Doppelsiegen begann er vielversprechend. Aber anschließend verbuchten nur Jannes Imholte (2) sowie Marc Werner und Niklas Schönhöft Einzelsiege.

Viktoria Elisabethfehn - TV Dinklage II 0:8. Auch Viktoria Elisabethfehn bekam die Übermacht der Gäste aus Dinklage zu spüren. Der verdiente Ehrenpunkt sollte nicht gelingen.

Schüler Bezirksliga Süd: TV Hude - STV Barßel 2:8. Im Gegensatz zu den Jungen legten Barßels Schüler einen perfekten Saisonstart hin. Nur Tim Rojk und Denni Müller mussten sich der spielerischen Klasse von Pascal Bausen beugen. Ngoc-Son Raming und Justus Stolle blieben gänzlich ungeschlagen.

TuS Gildehaus - Viktoria Elisabethfehn 7:7. Auch im zweiten Spiel in der neuen Liga gelang Elisabethfehn ein Remis. Nach ausgeglichenen Doppeln und einem Einzelsieg von Nick Bunger geriet der Gast 2:5 in Rückstand, den man dank einer tollen Aufholjagd in eine 7:5-Führung umwandelte, aber dann doch noch den Ausgleich kassierte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.