• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Niemeyer Bethens Trumpfkarte

08.10.2010

KREIS CLOPPENBURG Nach neun absolvierten Spieltagen läuft Fußball-Kreisligist Blau Weiß Ramsloh der Musik hinterher. Vor dem Auswärtsspiel gegen Viktoria Elisabethfehn finden sich die Saterländer auf dem achten Tabellenplatz wieder.

SV Bethen - Hansa Friesoythe II. Wegen des Unentschiedens in Löningen (1:1) haben es die Bether nicht geschafft, Spitzenreiter SV Höltinghausen auf die Pelle zu rücken. Der Abstand zum SV Höltinghausen beträgt nun drei Punkte. Bethens Coach Rainer Wiemann nimmt’s locker. „Es hat einfach nicht gepasst. Solche Spiele gibt es immer mal wieder.“ Der ehemalige Spieler des TuS Emstekerfeld hebt hervor, dass seine Mannschaft den VfL Löningen nicht unterschätzt habe. Nach seinen Worten habe es seine Elf schlichtweg versäumt, nachzulegen.

Im Duell mit Hansas Reserve setzt er auf sein Offensiv-Ass Lukas Niemeyer. Der ehemalige Emsteker habe sich in den letzten Wochen prächtig entwickelt. „Lukas ist eine absolute Granate. Er hat sich zu einem absoluten Führungsspieler entwickelt“, freut sich Wiemann, der am Sonntag alle Spieler an Bord hat (Sonntag, 15 Uhr).

FC Lastrup - SV Thüle. Dank eines Doppelpacks von Christoph Fröhle am letzten Spieltag in Ramsloh haben die Lastruper den Sturz in den Tabellenkeller gerade noch verhindern können. Mit einem Heimerfolg gegen Thüle würde der FCL den Anschluss an das Mittelfeld wiederherstellen (Freitag, 19.30 Uhr).

SV Bevern - SV Höltinghausen. Beverns letztes Heimspiel gegen eine Spitzenmannschaft endete in einem Debakel: Am 19. September verlor die Elf von Trainer Matthias Thien gegen den SV Bethen mit 0:5 (Sonnabend, 16 Uhr).

FC Sedelsberg - SV Strücklingen. Der FC Sedelsberg hat in dieser Spielzeit noch keinen Heimsieg einfahren können. Die höchsten Heimniederlagen gab es gegen den SV Höltinghausen und den SV Hansa Friesoythe II. Beide Spiele gingen jeweils mit 1:6 verloren (Sonntag, 15 Uhr).

BV Essen - SC Sternbusch. Kein normales Spiel für Sternbuschs Andre Eckholt: Der Defensiv-Spezialist hat viele Jahre für den BVE gespielt. Unter anderem feierte er mit dem Club den Aufstieg in die Bezirksliga (Sonntag, 15 Uhr).

SV Cappeln - VfL Löningen. Die Cappelner sind heimstark. Auf eigenem Platz haben sie bereits sieben Punkte geholt. Nur gegen den BV Essen setzte es eine 1:3-Niederlage (Sonntag, 15 Uhr).

BV Garrel - SC Winkum. Mit der Verpflichtung Christian Niehes ist Winkums Trainer Torsten Breher ein Volltreffer gelungen. Der Stürmer hat schon sechs Tore erzielt (Sonntag, 15 Uhr).

Viktoria Elisabethfehn - BW Ramsloh. Beide Mannschaften laufen der Musik hinterher. Die Viktoria ist Tabellenletzter und hat schon 53 Gegentore kassiert. Die ambitionierten Ramsloher – die in der letzten Saison noch in der Bezirksliga spielten – sind Achter (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.